• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




22.04.2019  |  21:13 Uhr

0:5 in Hallbergmoos, aber erst zum Ende hin wird’s für geschwächte Kastler deftig – Selbst Trainer Gal (50) spielt

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nächste Klatsche für den TSV Kastl gegen eine Spitzenmannschaft der Landesliga Südost: Eine Woche nach dem 1:6 gegen den FC Deisenhofen mussten die Fußballer am Samstag beim VfB Hallbergmoos eine 0:5-Niederlage einstecken. Dabei wurde das extrem geschwächte Team allerdings unter Wert geschlagen, denn die letzten drei Tore fielen erst in der Schlussphase.

Trainer Jürgen Gal hatte außer Ersatztorwart Jonas Reichl als einzigen Feldspieler Nachwuchsmann Johannes Hecker auf der Bank. Der Übungsleiter – Ex-Landesliga-Spieler, aber inzwischen 50 Jahre alt – wechselte sich in der 76. Minute selbst ein.

Kastl war sehr defensiv ausgerichtet, der VfB machte von Beginn an viel Druck. Bei der ersten Chance in der 11. Minute zog Benjamin Held aus 18 m ab, TSV-Keeper Michael Endlmaier konnte den Ball um den linken Pfosten drehen. Kurz darauf klingelte es erstmals: Ein Eckball von rechts wurde nicht gut geklärt, am linken Strafraumeck fackelte Philipp Beetz nicht lange und sein Flachschuss ging an Freund und Feind vorbei ins Netz – 1:0 (12.).

Auch in der Folge hatten die Kastler große Probleme gegen die geballte Offensive von Hallbergmoos. Die vielbeinige Abwehr des TSV war aber schwer zu bezwingen. Bei einem Freistoß von der rechten Strafraumgrenze durch Held war bei Endlmaier Endstation (18.). Einer der wenigen Entlastungsangriffe hätte den Ausgleich bringen müssen: Leonhard Thiel setzte Dominik Grothe mit einem präzisen Anspiel in Szene, der Stürmer lief alleine auf VfB-Schlussmann Ferdinand Kozel zu, war dann aber zu unschlüssig. So konnte ein heimischer Verteidiger die Situation im letztem Augenblick noch bereinigen.

Stattdessen legte der Gastgeber in der 36. Minute das 2:0 nach. Als Michael Vogel im Mittelfeld den Ball verlor, gelangte dieser nach zwei Doppelpässen zu Alfred Neudecker, der Endlmaier aus 12m keine Chance ließ. Dass es nur mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Pause ging, damit konnte sich Kastl angesichts der Spielanteile anfreunden.

Auch in Hälfte 2 legte Hallbergmoos den Vorwärtsgang ein, während der TSV in der Abwehr Schwerstarbeit verrichten musste. Mit zunehmender Spielzeit merkte man den Gästen den Kräfteverschleiß an, Konzentrationsfehler häuften sich. Erst zum Ende hin fiel die Niederlage richtig deftig aus. Beim 3:0 in der 81.Minute brauchte Held nach schönem Doppelpass mit Daniel Willberger den Ball aus 5 m nur noch einzuschieben. Fünf Zeigerumdrehungen später stellte Held mit seinem zweiten Treffer des Tages nach Zuspiel aus dem Mittelfeld auf 4:0. Fast mit dem Schlusspfiff folgte Tor Nummer 5: Ein unglücklich abgewehrter Ball kam zu Tobias Krause, der zentral am Sechzehner schoss. Endlmaier war noch mit den Fingern dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern.

Kastl bleibt mit 39 Punkten auf Rang 12. Bei neun Zählern Vorsprung zum ersten Abstiegsrelegationsplatz sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Diesen belegt der FC Moosinning, der am kommenden Samstag ab 16 Uhr beim TSV zu Gast ist. Dann hofft man, wieder mit etwas mehr Personal die letzten Sicherungspunkte für den Ligaerhalt einzufahren. − Thomas Genz






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist in der Nacht zum Freitag ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen. −Foto: Alexander Auer

Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist...



Mit Hubschraubern wird das Suchgebiet bei Schneizlreuth abgeflogen. −Foto: Norbert Schnebinget

Seit Donnerstagnachmittag läuft in Melleck bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) eine...



−Symbolbild: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Donnerstagabend auf der A3 ereignet...



Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag beschäftigt. −Symbolbild: dpa

Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag...



So "pompös" präsentierte sich einst der Berghof am Obersalzberg in Berchtesgaden. −Repro: Institut für Zeitgeschichte/Kilian Pfeiffer

Im Zentrum des ehemaligen Führersperrgebiets am Obersalzberg (Landkreis Berchtesgadener Land) hat...





Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...



Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2...



110 Regionalliga-Partien für Wacker Burghausen hat Daniel Hofstetter absolviert, nun wechselt der Verteidiger zu Ampfing in die Landesliga. −Foto: Butzhammer

Fußball-Landesligist TSV Ampfing ist auf der Suche nach einem neuen Trainer noch nicht fündig...





Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Stiftsdekan Simon Eibl (Mitte) mit seinen Mitzelebranten Pfarrer Abbé Fulgence Coly aus dem Senegal, Diakon Robert Rehrl aus Teisendorf, Diakon Peter Walter aus Anger und Dechant Nikolaus Erber aus Oberndorf (von links). −Foto: Hannelore Bohm

Ein gelungenes Fest war das Patrozinium in Mariä Himmelfahrt Laufen, verbunden mit dem 25...



Auch Scheiben gingen zu Bruch. −Foto: Alexander Auer

In der Nacht auf Dienstag ist es in Regensburg zu schwereren Ausschreitungen gekommen...



Heuer können Pilzesammler früher als im vergangenen Jahr auf Schwammerlsuche gehen. −Foto: Emmer

Mal kommen sie im August, mal erst im November - aber kommen tun sie immer, die Schwammerl...



Macht Jagd auf den Zünsler: Der Gerner Gartenexperte Max Hennersperger, der das Burghauser Umweltamt leitet, besprüht seine Buchsbäume im heimischen Garten mit BT-Toxinen. −Foto: Stanley

Der Buchsbaum ist in Gefahr, denn der Zünsler, aus Asien zu uns gekommen, nistet sich seit einigen...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!