• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.07.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




11.05.2019  |  19:17 Uhr

Irre Szene bei SVS-Pleite: Schiri legt Rosenheim das entscheidende Tor auf – Zwei Abgänge

Lesenswert (13) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota


Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag rund 500 Zuschauer im letzten Regionalliga-Heimspiel dieser Saison des SV Schalding. Bei der 1:3-Niederlage gegen Rosenheim griff Schiedsrichter Roman Potemkin ganz entscheidend in den Spielverlauf ein und ermöglichte Rosenheim – wenn auch unabsichtlich – das wohl entscheidende Tor zum 2:1.

Was war passiert: Nach einem langen Ball der Rosenheimer eilt SVS-Keeper Markus Schöller weit aus seinem Kasten und grätscht die Kugel vor einem TSV-Angreifer weg – allerdings trifft der Befreiungsschlag genau Schiri Potemkin, der zwar rund 15 Metern entfernt steht, jedoch nicht mehr rechtzeitig ausweichen kann. Vom Rücken des Unparteiischen springt der Ball dann genau vor die Füße von Danijel Majdancevic, der freie Bahn zum Tor hat und nur mehr in den verwaisten Kasten einschieben muss (77.) "So etwas habe ich ehrlich gesagt noch nie gesehen. Der Schiedsrichter hat sich hinterher bei uns entschuldigt, es war ja keine Absicht, bei dieser Situation kann er wirklich nichts machen", sagte hinterher Schaldings Trainer Stefan Köck. Andere Szenen dagegen beurteilten Gastgeber und Referee ziemlich unterschiedlich, so auch vor dem Treffer zum 1:3, als Schnabel bei einem Schuss mit gestrecktem Bein attackiert wurde, die Pfeife aber stumm blieb. Weil Keeper Schöller bei diesem Angriff mit nach vorne geeilt war, konnte Rosenheim wieder aufs leere Tor zielen – dieses Mal traf Luftetar Mushkolaj (93.).

Zuvor hatten die Zuschauer ein hart umkämpftes Spiel erlebt. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es oft hitzig, viele Fouls, viele Reklamationen und am Spielfeldrand sogar Tumulte mit Zuschauern, wobei die Ordner recht schnell zur Stelle waren.

Rosenheim erwischte einen perfekten Start und ging bereits in Minute vier durch Majdancevic in Front. Schalding brauchte etwas, um ins Spiel zu kommen − und den Kampf anzunehmen. Dies gelang dann in Durchgang zwei, als der SVS immer mehr druckvoller agierte und verdient ausglich. Fabian Schnabel köpfte den Ball über die Linie, nachdem Gäste-Keeper Stockenreiter zuvor einen Jünger-Schuss an die Latte gelenkt hatte (71.). In der Folge schien es, als habe Schalding mehr zuzusetzen, einem möglichen Heimsieg stand dann aber der Schiedsrichter im Weg ...

Fabian Schnabel traf zum 1:1. −Foto: Lakota

Fabian Schnabel traf zum 1:1. −Foto: Lakota

Fabian Schnabel traf zum 1:1. −Foto: Lakota


Vor dem Spiel gab der SVS seine ersten beiden Abgänge bekannt. Neben Co-Trainer Christian Dullinger, der wie schon länger bekannt nicht weiter zur Verfügung steht, werden Lucas Chrubasik und Simon Schauberger Schalding verlassen. Während bei letzterem das Zeil noch unbekannt ist, soll Chrubasik vor einem Wechsel zu Bayernligist Vilzing stehen. − la







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Der 23-Jährige hielt sich im Urlaubsort Pula auf. In der Nähe eines Strandes kam es zu dem Verbrechen. −Foto: pulainfo.hr

Am Strand von Istrien ist ein 23-Jähriger aus der Gemeinde Fürstenstein (Landkreis Passau)...



−Symbolfoto: Adam

Ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Passau ist in Kroatien ums Leben gekommen...



Eine wunderbare Sache, aber von Jahr zu Jahr werden es mehr Kanu-Fahrer auf dem Regen-Fluss im Naturparadies "Bayerisch Kanada" zwischen Teisnach und Viechtach. Fischereivertreter wollen nun eine strikte Kontingentierung sowie ein abschnittsweises Verbot der gewerblichen Bootsvermietung auf dem Schwarzen Regen. −Foto: Archiv/Augustin

Ein absolutes Verbot für gewerblich angebotene Kanu-Fahrten im Herzstück des als "Bayerisch Kanada"...



Die Polizei in Stein (Landkreis Fürth) freute sich über die Einladung zur Geburtstagsparty - und schaute gleich bei Jonas vorbei. −Screenshot: Facebook Polizei Mittelfranken

Ein fünfjähriger Bub aus dem Landkreis Fürth hat die Polizei zu seinem Geburtstag eingeladen...



Trotz ihrer Idylle ist die Untere Alz nicht zum Baden geeignet. Gesundheitliche Risiken können nicht ausgeschlossen werden. −Foto: Kleiner

Idyllische Kiesbänke, glasklares Wasser und Temperaturen, die im Gegensatz zu manchem Badesee auch...





Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Viele neue Gesichter beim TSV Kastl: Zum Team von Trainer Jürgen Gal (rechts), dem Sportlichen Leiter Jochen Brehm (hinten von links) und dem künftigen Teamkoordinator Michael Endlmaier gehören jetzt Johannes Hecker, Cheikh Diop, Sebastian Hager, Dionysios Konstantatos, Co-Trainer Franz Hinterberger sowie Benjamin Stelzer (vorne von links), Jubril Oseni, Yunus Karayün, Michael Adade und Erol Kolbeck. −Foto: Nöbauer

Lange haben sich die Verantwortlichen beim Fußball-Landesligisten TSV Kastl bedeckt gehalten...



Rückkehrer Chris Brückl zeigte eine gute Partie. −Foto: Lakota

Vier Tage nach dem blamablen 0:1 gegen den Bezirksligisten Grafenau hat der SV Schalding sein...



Sieger beim Erdinger Meister-Cup: Türkgücü München. −Foto: BFV

Nächster Coup der Neu-Regionalligisten Türkgücü München. Der Mannschaft von Trainer Reiner Maurer...



Der 51-malige Nationalspieler Argentiniens, Martin Demichelis (links), tritt mit der U19 des FC Bayern am Samstag zum glänzend besetzten 1. TTL-Cup beim TV Altötting an. −Foto: dpa

Ein Fußballfest mit großem Rahmenprogramm steigt am morgigen Samstag im Ludwig-Kellerer-Stadion beim...





"Die schönste Zeit in meinem Leben": Michael Maurer bereut keinen Tag seiner Priesterausbildung, weil er die vier Jahre als Kaplan im Pfarrverband Trostberg und das eine Jahr zusätzlich im Pfarrverband Tacherting als sehr bereichernd empfunden hat. −Foto: cl

"I mog koa zwiderner Pfarrer wern – ich will nicht in Bitterkeit leben", sagt Michael Maurer...



Der 46-jährige Jäger soll bei einer Gruppenjagd im August 2018 einen Schuss abgegeben haben, der einen Mann durch die Seitenscheibe eines vorbeifahrenden Autos tödlich traf. −Foto: Armin Weigel/dpa

Seine Waffen habe er abgegeben, den Jagdschein nicht verlängern lassen. Der 46 Jahre alte Mann auf...



Eine Schutzimpfung gegen Masern wird einem Patienten injiziert: Das Bundeskabinett hat gestern das Gesetz für eine Masern-Impfpflicht auf den Weg gebracht. Es soll ab März 2020 in Kraft treten, muss aber noch durch den Bundestag. −Foto: Arne Dedert/dpa

Lange wurde darüber diskutiert, jetzt kommt die gesetzliche Masern-Impfpflicht...



Harald Kujat. −Foto: dpa

Harald Kujat, ehemaliger Generalinspekteur der Bundeswehr und früherer Vorsitzender des...



Der Ex-Rieder Philipp Hartl (rechts/gegen Eymen Brahim vom SV Wacker Burghausen) fehlt am Samstag, 13. Juli, in Pullach – die Spielgenehmigung, die der SVK vom Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) erwartet, ist noch nicht eingetroffen. −Foto: Butzhammer

Nur vier Tage nach dem letzten Testmatch (1:4 beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen) startet...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!