• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.05.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




11.05.2019  |  19:17 Uhr

Irre Szene bei SVS-Pleite: Schiri legt Rosenheim das entscheidende Tor auf – Zwei Abgänge

Lesenswert (13) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 31 / 96
  • Pfeil
  • Pfeil




Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota


Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag rund 500 Zuschauer im letzten Regionalliga-Heimspiel dieser Saison des SV Schalding. Bei der 1:3-Niederlage gegen Rosenheim griff Schiedsrichter Roman Potemkin ganz entscheidend in den Spielverlauf ein und ermöglichte Rosenheim – wenn auch unabsichtlich – das wohl entscheidende Tor zum 2:1.

Was war passiert: Nach einem langen Ball der Rosenheimer eilt SVS-Keeper Markus Schöller weit aus seinem Kasten und grätscht die Kugel vor einem TSV-Angreifer weg – allerdings trifft der Befreiungsschlag genau Schiri Potemkin, der zwar rund 15 Metern entfernt steht, jedoch nicht mehr rechtzeitig ausweichen kann. Vom Rücken des Unparteiischen springt der Ball dann genau vor die Füße von Danijel Majdancevic, der freie Bahn zum Tor hat und nur mehr in den verwaisten Kasten einschieben muss (77.) "So etwas habe ich ehrlich gesagt noch nie gesehen. Der Schiedsrichter hat sich hinterher bei uns entschuldigt, es war ja keine Absicht, bei dieser Situation kann er wirklich nichts machen", sagte hinterher Schaldings Trainer Stefan Köck. Andere Szenen dagegen beurteilten Gastgeber und Referee ziemlich unterschiedlich, so auch vor dem Treffer zum 1:3, als Schnabel bei einem Schuss mit gestrecktem Bein attackiert wurde, die Pfeife aber stumm blieb. Weil Keeper Schöller bei diesem Angriff mit nach vorne geeilt war, konnte Rosenheim wieder aufs leere Tor zielen – dieses Mal traf Luftetar Mushkolaj (93.).

Zuvor hatten die Zuschauer ein hart umkämpftes Spiel erlebt. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es oft hitzig, viele Fouls, viele Reklamationen und am Spielfeldrand sogar Tumulte mit Zuschauern, wobei die Ordner recht schnell zur Stelle waren.

Rosenheim erwischte einen perfekten Start und ging bereits in Minute vier durch Majdancevic in Front. Schalding brauchte etwas, um ins Spiel zu kommen − und den Kampf anzunehmen. Dies gelang dann in Durchgang zwei, als der SVS immer mehr druckvoller agierte und verdient ausglich. Fabian Schnabel köpfte den Ball über die Linie, nachdem Gäste-Keeper Stockenreiter zuvor einen Jünger-Schuss an die Latte gelenkt hatte (71.). In der Folge schien es, als habe Schalding mehr zuzusetzen, einem möglichen Heimsieg stand dann aber der Schiedsrichter im Weg ...

Fabian Schnabel traf zum 1:1. −Foto: Lakota

Fabian Schnabel traf zum 1:1. −Foto: Lakota

Fabian Schnabel traf zum 1:1. −Foto: Lakota


Vor dem Spiel gab der SVS seine ersten beiden Abgänge bekannt. Neben Co-Trainer Christian Dullinger, der wie schon länger bekannt nicht weiter zur Verfügung steht, werden Lucas Chrubasik und Simon Schauberger Schalding verlassen. Während bei letzterem das Zeil noch unbekannt ist, soll Chrubasik vor einem Wechsel zu Bayernligist Vilzing stehen. − la







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle neben dem verunglückten Bus. Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein Mensch getötet und zahlreiche Menschen verletzt worden. −Foto: Jan Woitas/dpa

Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein...



Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der Region eher trüb. −Symbolbild: dpa

Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der...



Der Schrecken der Waldbesitzer: Borkenkäfer legen ihre Eier unter der Rinde ab. Machen das viele, stirbt der Baum. −F.: dpa

Die Eisheiligen sind vorbei und wenn es wieder wärmer wird, dann freut das zwar einen großen Teil...



Mitarbeiter der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW), darunter ein Baufachberater, arbeiten an den Trümmern eines explodierten Wohnhauses. −Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Nach einer Explosion in einem Wohnhaus im Ostallgäu suchen die Rettungskräfte in dem zerstörten Haus...



−Symbolbild: dpa

Bei einem Unfall während eines Festumzuges in Mittelfranken ist ein 77 Jahre alter Mann...





Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...



Fußball-Ballett: Gegen die Töginger Michael Koppermüller (von links) und Simon Hefter hat Leonhard Thiel in dieser Szene das Nachsehen. Am Ende aber machte Kastls Topstürmer mit seinem 19. Saisontor alles klar. −Foto: Butzhammer

Das letzte Landkreis-Altötting-Derby der Saison in der Fußball-Landesliga Südost ist an den TSV...





Franz Wimmer, Philosophiestudent aus Peterskirchen, steht vor dem Eingang der Ludwig-Maximilian-Universität München. −Foto: dpa

Im Ruhestand die Füße hochlegen - das finden immer weniger Senioren erstrebenswert...



Der Rad-Weltverband hat den Ex-Profi Alessandro Petacchi suspendiert. - Foto: Maurizio Brambatti/ANSA/Archiv

Im Zuge der "Operation Aderlass" stehen Italiens Ex-Sprintstar Alessandro Petacchi und drei weitere...



Eine OP-Schwester greift nach dem Operationsbesteck. Jahr für Jahr erstellen die Gutachter der Medizinischen Dienste Tausende Gutachten wegen möglicher Behandlungsfehler. - Foto: Friso Gentsch

Gutachter der Krankenkassen haben im vergangenen Jahr etwas mehr Behandlungsfehler in Krankenhäusern...



Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. −F.: Hilmer/Bistum

Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. Schwester Konrada lebte im...



Maria Hafner †. Das Foto entstand 2012 beim Gespräch mit der Heimatzeitung anlässlich der Fertigstellung ihrer Chronik. −Foto: Norbert Höhn

Maria Hafner ist gestorben, wie ein Lauffeuer verbreitete sich die traurige Nachricht in der...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!