• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.05.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




14.05.2019  |  08:14 Uhr

Altötting ballert die SG Lengdorf mit 10:0 weg – Je vier Tore durch Alexandra Kaufmann und Sandra Urich

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 96
  • Pfeil
  • Pfeil




So bejubelten Sandra Urich (rechts) und Alexandra Kaufmann eines der zehn TVA-Tore. Gemeinsam steuerten sie acht davon bei. −F.: Butzhammer

So bejubelten Sandra Urich (rechts) und Alexandra Kaufmann eines der zehn TVA-Tore. Gemeinsam steuerten sie acht davon bei. −F.: Butzhammer

So bejubelten Sandra Urich (rechts) und Alexandra Kaufmann eines der zehn TVA-Tore. Gemeinsam steuerten sie acht davon bei. −F.: Butzhammer


Mit einem Kantersieg haben sich die Fußballerinnen des TV Altötting für das bevorstehende Gipfeltreffen der Bezirksliga 1 bei Tabellenführer SG Eiselfing/Babensham eingeschossen. Beim 10:0 gegen die SG Lengdorf/Hörgersdorf gelang eine eindrucksvolle Revanche für die bisher einzige Saisonniederlage. Allein Sandra Urich und Alexandra Kaufmann steuerten zu dem Torfestival jeweils vier Treffer bei.

Beide Teams mussten auf ihre Stammtorhüterin verzichten, wobei Katharina Schmidinger im Kasten der Heimelf einen eher ruhigen Samstagabend verbrachte. Altötting machte vor 35 Zuschauern gegen die völlig überforderten Gäste sofort Druck. In der 10.Minute eröffnete Urich mit einem Heber den Torreigen. Zwei Minuten später staubte Kaufmann nach einem Gestochere im Fünfmeterraum zum 2:0 ab und nach genau einer halben Stunde ließ sie per Linksschuss das dritte Tor folgen. Gegnerische Versuche durch Sudarat Wendlinger und Veronika Wiedl stellten Schmidinger vor keine Probleme. Dann wieder Urich: Nach schönem Pass in die Tiefe von Ramona Mittermeier knallte die Torjägerin den Ball ins lange Eck (40.). Die kurz zuvor eingewechselte Katharina Kreuzpointner umdribbelte zwei Gegenspielerinnen und schlenzte die Kugel Robben-mäßig mit links ins Kreuzeck – 5:0 (42.). Es war das erste Tor des Winter-Neuzugangs vom VfL Waldkraiburg.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde ein Schuss der flinken SG-Stürmerin Wendlinger gerade noch abgeblockt, danach ballerten die TVA-Frauen wieder aus allen Rohren: Kaufmann, ebenfalls im Winter aus Waldkraiburg gekommen, erhöhte in der 50. Minute auf 6:0. Fünf Minuten später ein Traumtor: Am linken Flügel zog Kaufmann auf und davon, Urich verwertete ihre Flanke akrobatisch mittels Seitfallzieher zum siebten Treffer. Erneut Urich stellte per Abstauber auf 8:0 (78.) – Saisontor Nummer 22 für sie. Patricia Grandi, gerade eingewechselt, traf in den Winkel (80.), ehe Kaufmann nach feinem Schnittstellenpass von Tanja Leipold ihre freie Bahn aufs Tor zum 10:0-Endstand nutzte (85.).

"Das war Angriffsfußball vom Feinsten. Jetzt freuen wir uns auf Eiselfing!", sagte TVA-Trainer Reinhard Klötzler. Das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter steigt am kommenden Samstag ab 17.30Uhr in Babensham. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle neben dem verunglückten Bus. Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein Mensch getötet und zahlreiche Menschen verletzt worden. −Foto: Jan Woitas/dpa

Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein...



Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der Region eher trüb. −Symbolbild: dpa

Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der...



Der Schrecken der Waldbesitzer: Borkenkäfer legen ihre Eier unter der Rinde ab. Machen das viele, stirbt der Baum. −F.: dpa

Die Eisheiligen sind vorbei und wenn es wieder wärmer wird, dann freut das zwar einen großen Teil...



Mitarbeiter der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW), darunter ein Baufachberater, arbeiten an den Trümmern eines explodierten Wohnhauses. −Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Nach einer Explosion in einem Wohnhaus im Ostallgäu suchen die Rettungskräfte in dem zerstörten Haus...



−Symbolbild: dpa

Bei einem Unfall während eines Festumzuges in Mittelfranken ist ein 77 Jahre alter Mann...





Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...



Fußball-Ballett: Gegen die Töginger Michael Koppermüller (von links) und Simon Hefter hat Leonhard Thiel in dieser Szene das Nachsehen. Am Ende aber machte Kastls Topstürmer mit seinem 19. Saisontor alles klar. −Foto: Butzhammer

Das letzte Landkreis-Altötting-Derby der Saison in der Fußball-Landesliga Südost ist an den TSV...





Franz Wimmer, Philosophiestudent aus Peterskirchen, steht vor dem Eingang der Ludwig-Maximilian-Universität München. −Foto: dpa

Im Ruhestand die Füße hochlegen - das finden immer weniger Senioren erstrebenswert...



Der Rad-Weltverband hat den Ex-Profi Alessandro Petacchi suspendiert. - Foto: Maurizio Brambatti/ANSA/Archiv

Im Zuge der "Operation Aderlass" stehen Italiens Ex-Sprintstar Alessandro Petacchi und drei weitere...



Eine OP-Schwester greift nach dem Operationsbesteck. Jahr für Jahr erstellen die Gutachter der Medizinischen Dienste Tausende Gutachten wegen möglicher Behandlungsfehler. - Foto: Friso Gentsch

Gutachter der Krankenkassen haben im vergangenen Jahr etwas mehr Behandlungsfehler in Krankenhäusern...



Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. −F.: Hilmer/Bistum

Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. Schwester Konrada lebte im...



Maria Hafner †. Das Foto entstand 2012 beim Gespräch mit der Heimatzeitung anlässlich der Fertigstellung ihrer Chronik. −Foto: Norbert Höhn

Maria Hafner ist gestorben, wie ein Lauffeuer verbreitete sich die traurige Nachricht in der...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!