• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




19.05.2019  |  20:19 Uhr

Landesliga Südost: Kastler Rumpfteam dank 3:1 in Töging noch auf Rang 11 – Gelb-Rot und zwei verschossene Elfer

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Fußball-Ballett: Gegen die Töginger Michael Koppermüller (von links) und Simon Hefter hat Leonhard Thiel in dieser Szene das Nachsehen. Am Ende aber machte Kastls Topstürmer mit seinem 19. Saisontor alles klar. −Foto: Butzhammer

Fußball-Ballett: Gegen die Töginger Michael Koppermüller (von links) und Simon Hefter hat Leonhard Thiel in dieser Szene das Nachsehen. Am Ende aber machte Kastls Topstürmer mit seinem 19. Saisontor alles klar. −Foto: Butzhammer

Fußball-Ballett: Gegen die Töginger Michael Koppermüller (von links) und Simon Hefter hat Leonhard Thiel in dieser Szene das Nachsehen. Am Ende aber machte Kastls Topstürmer mit seinem 19. Saisontor alles klar. −Foto: Butzhammer


Das letzte Landkreis-Altötting-Derby der Saison in der Fußball-Landesliga Südost ist an den TSV Kastl gegangen. Mit 3:1 setzte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Gal am Samstag beim FC Töging durch. Für beide Teams ging es eigentlich um nichts mehr, wobei die Kastler durch den Erfolg noch mit dem SV Erlbach nach Punkten gleichzogen und in der Tabelle vom 12. auf den 11.Platz vorrückten.

Bei Töging stand das Spiel ganz im Zeichen von zwei Abschieden, denn Helmut Baumgartner und Sergej Volkov beenden ihre aktive Karriere. Während Baumgartner als Kapitän von Anfang an auf dem Platz stand, wurde der angeschlagene Volkov erst zehn Minuten vor Schluss eingewechselt.

Kastl war gewohnt ersatzgeschwächt (auf der Bank saßen zwei Nachwuchsspieler, Vize-Abteilungsleiter Jochen Brehm und Gal selbst), kam aber trotzdem besser in die Partie und hatte nach vier Minuten bereits eine Torchance. Leonhard Thiel legte quer auf Lorenz Schuster, doch dieser scheiterte an FC-Keeper Welder de Souza Lima. Die Heimelf hatte durch Vitaly Blinov die erste Möglichkeit, eine Flanke von Simon Hefter köpfte er allerdings drüber (22.). Blinov inszenierte auch die nächste Großchance für den FC: Er spielte einen Steilpass auf Martin Stefcak, der Torjäger scheiterte alleine an TSV-Schlussmann Michael Endlmaier (29.). Töging drückte in dieser Phase auf den Führungstreffer und der fiel eine Minute später. Blinov brachte einen Freistoß gefährlich in den Strafraum und einem Kastler wäre beinahe ein Eigentor unterlaufen. Endlmaier zeigte einen wunderbaren Reflex, doch gegen den Nachschuss von Birol Karatepe aus dem Rückraum war er machtlos – 1:0 (30.). Danach brachte der unsicher wirkende Schiedsrichter Martin Schramm unnötig Würze in die Partie. Nach einem Zweikampf pfiff er Freistoß für Kastl, Daniel Ziegler hatte dies nicht gehört und ging dem Ball weiter nach. Schramm zeigte ihm daraufhin Gelb. Direkt danach sah Ziegler plötzlich Gelb-Rot, weil er einen Kastler mit der Hand an der Backe erwischte und dieser zu Boden ging. Aus Töginger Sicht eine überharte Entscheidung.

Auch im zweiten Durchgang kam Kastl besser aus der Kabine. Nach einer Ecke von Timo Pagler köpfte Sebastian Pietsch das 1:1 (48.). Die Gäste blieben weiter am Drücker: Dominik Grothe drang über links in den Strafraum ein und Pietsch hätte nur noch einschieben müssen, doch Welder parierte mit einem unglaublichen Reflex. Pagler stand zum Abstauber bereit, auch hier konnte der Brasilianer abwehren, doch gegen den zweiten Nachschuss war er dann machtlos – 1:2 (52.). In der 64. Minute bekam Kastl einen Freistoß aus zirka 20m zugesprochen. Dieser ging in die Mauer und traf einen Töginger Spieler am Arm. Schramm entschied auf Strafstoß wegen Handspiel. Pietsch trat an, scheiterte jedoch am überragenden Töginger Torhüter.

Nach 81 Minuten wurde Baumgartner unter großem Applaus der FC-Fans ausgewechselt und Volkov kam für ihn in die Partie. Der Außenverteidiger hatte zwei dicke Gelegenheiten, um ein Abschiedstor zu erzielen. Erst tauchte er nach einem Querschläger plötzlich vor Endlmaier auf, aber sein Volleyschuss ging knapp über den Kasten (86.). Und in der ersten Minute der Nachspielzeit schoss er einen Elfmeter an die Latte. Karatepe war nach einer Ecke gefoult worden. Am Schluss hatte Töging nochmals Eckball. Alle inklusive Torwart Welder waren im Strafraum der Gäste, die dann klären konnten. Thiel hatte beim anschließenden Konter kein Problem, den Ball zum 1:3 ins leere Tor einzuschieben (90.+3).

− Christoph Huber/red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist in der Nacht zum Freitag ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen. −Foto: Alexander Auer

Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist...



−Symbolbild: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Donnerstagabend auf der A3 ereignet...



Mit Hubschraubern wird das Suchgebiet bei Schneizlreuth abgeflogen. −Foto: Norbert Schnebinget

Seit Donnerstagnachmittag läuft in Melleck bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) eine...



Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag beschäftigt. −Symbolbild: dpa

Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag...



So "pompös" präsentierte sich einst der Berghof am Obersalzberg in Berchtesgaden. −Repro: Institut für Zeitgeschichte/Kilian Pfeiffer

Im Zentrum des ehemaligen Führersperrgebiets am Obersalzberg (Landkreis Berchtesgadener Land) hat...





Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...



Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2...





Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Auch Scheiben gingen zu Bruch. −Foto: Alexander Auer

In der Nacht auf Dienstag ist es in Regensburg zu schwereren Ausschreitungen gekommen...



Heuer können Pilzesammler früher als im vergangenen Jahr auf Schwammerlsuche gehen. −Foto: Emmer

Mal kommen sie im August, mal erst im November - aber kommen tun sie immer, die Schwammerl...



Stiftsdekan Simon Eibl (Mitte) mit seinen Mitzelebranten Pfarrer Abbé Fulgence Coly aus dem Senegal, Diakon Robert Rehrl aus Teisendorf, Diakon Peter Walter aus Anger und Dechant Nikolaus Erber aus Oberndorf (von links). −Foto: Hannelore Bohm

Ein gelungenes Fest war das Patrozinium in Mariä Himmelfahrt Laufen, verbunden mit dem 25...



Nicht ungefährlich und anstrengend waren die Sanierungsarbeiten an den Steigen. −Foto: Nationalpark Berchtesgaden

Der schneereiche Winter sowie die Unwetter des Sommers haben im Nationalpark Berchtesgaden deutliche...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!