• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.06.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




19.05.2019  |  21:56 Uhr

Nach Abbruch nun der nächste Aufreger: Perach sagt kurzfristig ab und lässt Mehrings Meisterfeier platzen

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Peracher 4:2-Vorrundensieg gegen Mehring endete in Tumulten. Wegen "Verletzung der Platzdisziplin" bekam der FC die drei Punkte vom Sportgericht wieder abgezogen. Dass man jetzt am Samstag Mehrings geplante Meisterfeier platzen ließ, erklären die Peracher mit Personalnot. −F.: Archiv/Butzhammer

Der Peracher 4:2-Vorrundensieg gegen Mehring endete in Tumulten. Wegen "Verletzung der Platzdisziplin" bekam der FC die drei Punkte vom Sportgericht wieder abgezogen. Dass man jetzt am Samstag Mehrings geplante Meisterfeier platzen ließ, erklären die Peracher mit Personalnot. −F.: Archiv/Butzhammer

Der Peracher 4:2-Vorrundensieg gegen Mehring endete in Tumulten. Wegen "Verletzung der Platzdisziplin" bekam der FC die drei Punkte vom Sportgericht wieder abgezogen. Dass man jetzt am Samstag Mehrings geplante Meisterfeier platzen ließ, erklären die Peracher mit Personalnot. −F.: Archiv/Butzhammer


Im Oktober wurde das Duell zwischen dem FC Perach und dem SV Mehring in der Fußball-Kreisklasse 3 nach Ausschreitungen kurz vor Schluss abgebrochen. Das für vorgestern angesetzte Rückspiel fand gar nicht erst statt: Die Peracher traten kurzfristig nicht an – und ließen damit auch die geplante Meisterfeier in Mehring platzen.

Um 9 Uhr informierte Sepp Sumbauer, der Sportliche Leiter der Inntaler, die Mehringer Abteilungsführung: Das Spiel müsse ausfallen. Als Grund wurde "Spielermangel" genannt. Was beim Betrachten der gesamten Vorgeschichte etwas seltsam anmutete, erkärte FC-Abteilungsleiter Reinhard Antholzner am Sonntag auf Nachfrage von heimatsport.de so: "Wir wussten schon Anfang des Jahres, dass wir an diesem Samstag Schwierigkeiten haben werden, eine Mannschaft zu stellen. Wir haben bei den Mehringern damals wegen einer Verlegung angefragt, doch dies wurde abgelehnt." Als jetzt neben den Langzeitverletzten auch noch Thomas Haindl passen musste und sowohl bei Leo Rinke als auch Moritz Blieninger Comeback-Versuche gescheitert waren, stand fest, dass es nicht gehen würde. "Da wir seit dieser Saison keine zweite Mannschaft mehr haben, konnten wir uns auch da nicht bedienen", ergänzt Antholzner.

Vom SV Mehring wurde bestätigt, dass Perach im Winter wegen einer Verlegung angefragt hatte. "Wir können uns aber nicht im Januar schon festlegen, ob wir im Mai ein Spiel verlegen wollen", rechtfertigt Abteilungsleiter Dieter Meilinger die damalige Ablehnung. Außerdem "schied der von Perach vorgeschlagene Termin (ein Tag eher, Anm. d. Red.) bei uns aus". Man akzeptiere "die Entscheidung des FC Perach, wir wollen da nichts schüren, sondern sehen das sportlich", so Meilinger: "Für mich ist das eine völlig normale Spielabsage, einen Zusammenhang mit der Vorkommnissen in der Vorrunde sehe ich da nicht."

Sehr wohl einen bitteren Beigeschmack hat aus der Sicht des SVM-Spartenchefs aber, dass die Peracher Absage erst am Morgen des Spieltags kam: "Es waren wegen der angekündigten Meisterfeier viele Zuschauer da, die Auflage der Stadionzeitung war erhöht und auch der Kioskbetrieb entsprechend erweitert worden", sagt Meilinger.

Anstelle der Titelsause ließ der SVM den Tag mit einem Mannschaftsessen ausklingen. Jetzt soll am kommenden Samstag gefeiert werden, wenn in Mehring der "Tag des Fußballs" anberaumt ist. Als Höhepunkt trifft die "Erste" um 15 Uhr auf den TSV Neuötting.

Perach, das nun endgültig aus dem Rennen um Platz 2 ausgeschieden und nur mehr Vierter ist, erwartet dann zeitgleich den TV Altötting – falls man dann eine Mannschaft stellen kann. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





"Willkommen an Bord!" – Hauptkommissar Erich Helmö von der Wasserschutzpolizei zeigte gestern das 15 Meter lange Donau-Boot "WSP14" dem elfjährigen Johannes, womit die Beamten dem gezeichneten Buben eine große Freude machten. −Foto: M. Birgmann

Sein Schicksal hat die Region bewegt. Auch bei der niederbayerischen Polizei hat der schlimme Unfall...



Mit einem Einkaufswagen voller Flaschen mit gefälschten Pfand-Etiketten ist ein 42-jähriger Rumäne am Montag im Landshuter Stadtteil Münchnerau aufgefallen. −Foto: Polizei

Mit einem Einkaufswagen voller Flaschen mit gefälschten Pfand-Etiketten ist ein 42-Jähriger am...



Der geplante Christopher Street Day (CSD), eine Homosexuellen-Parade, in Niederbayern hat für kontroverse und heftige Diskussionen in Landshut gesorgt. −Foto: Melanie Duchene/KEYSTONE/dpa

Der geplante Christopher Street Day (CSD), eine Homosexuellen-Parade, in Niederbayern hat für...



In Österreich darf in Gaststätten weiter geraucht werden - zumindest vorerst. −Foto: dpa

In Österreich darf in Gaststätten weiter geraucht werden - zumindest vorerst...



Wegen möglicher Korrosion einer Verschraubung an einer Elektroleitung im Kofferraum ruft BMW weltweit rund 560.000 Autos älterer 5er- und 6er-Modelle zurück, knapp 274.000 davon in Deutschland. −Symbolbild: dpa

Wegen möglicher Korrosion einer Verschraubung an einer Elektroleitung im Kofferraum ruft BMW...





Die Macher des FC Töging, Abteilungsleiter Klaus Maier (links) und Cheftrainer Mario Reichenberger, freuen sich auf den Saisonauftakt der Landesliga Südost im eigenen Stadion. −Fotos: Zucker/FC Töging

Große Vorfreude beim FC Töging: Die Innstädter aus dem Landkreis Altötting bestreiten im...



Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl

Eine mehr als gelungene Vorstellung zeigten die Schwimmer des SV Wacker Burghausen bei den Deutschen...



"Als Amateur eine offiziell von der UEFA organisierte Europameisterschaft zu spielen – das ist das Größte!" BFV-Trainer Engin Yanova (links) freut sich auf den Regions’ Cup, der am 18. Juni beginnt. −Foto: BFV

Der Kader der BFV-Regionalauswahl für die Endrunde des UEFA Regions’ Cup steht:...



Jerome Faye.

Knapp eine Woche nach dem offiziellen Trainingsauftakt meldet der Fußball-Landesligist FC Töging mit...





Einen Kandidaten, der sich in Burghausens Wirtschaft auskennt: So stellen FDP-Ortsvorsitzende Birgit Schwab (l.) und Kreisvorsitzender Konrad Kammergruber (r.) ihren Bürgermeisterkandidaten Klaus Schultheiß (Mitte) vor. −Foto: Schönstetter

Neun Monate vor der Kommunalwahl steht der vierte Kandidat fest, der um das Amt des Bürgermeisters...



Die unterirdisch verlegten Stromkabel beim Umspannwerk nahe Neutraubling fallen in den Bereich der Baustelle der Autobahn, daher mussten diese nun um 30 Meter nach Süden verlegt werden. −Fotos: Tobias Ehrmeier

Der Autobahnausbau der A3 im Raum Regensburg sorgt nicht nur an der Oberfläche für jede Menge Arbeit...



Schon vor zwei Wochen hat es in München eine große Trauerfeier für Hannelore Elsner gegeben. Kerzen, Blütenblätter, Kränze und ein Porträt von Hannelore Elsner waren in der Kirche St. Michael zu sehen gewesen. −Foto: Matthias Balk

Hannelore Elsner wird in Burghausen (Landkreis Altötting) beerdigt: Diese Mitteilung machte...



Ein Großaufgebot der Polizei war am Samstag in Rosenheim im Einsatz. Offenbar ist dort ein Streit zwischen zwei Familien eskaliert. Acht Männer waren vorläufig festgenommen worden, sind aber wieder auf freiem Fuß. −Foto: Reisner

Nach der Massenschlägerei am Samstag mitten in Rosenheim hat die Polizei am Montag auf PNP-Nachfrage...



"Sie werden ebenso schnell entfernt, wie sie reinkommen", schrieb Trump auf Twitter. - Foto: Evan Vucci/AP

US-Präsident Donald Trump hat die Ausweisung von Millionen ohne Aufenthaltsgenehmigung im Land...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!