• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.06.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




08.06.2019  |  06:30 Uhr

Kreisklassen-Aufstieg als Geschenk? – Burgkirchen und SG Kirchweidach wollen scheidenden Trainern Abschied versüßen

von Franz Aichinger

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 18 / 70
  • Pfeil
  • Pfeil




Letztes Spiel als Trainer der SG Kirchweidach/Halsbach: Manfred Reidinger. −Foto: Butzhammer

Letztes Spiel als Trainer der SG Kirchweidach/Halsbach: Manfred Reidinger. −Foto: Butzhammer

Letztes Spiel als Trainer der SG Kirchweidach/Halsbach: Manfred Reidinger. −Foto: Butzhammer


Die A-Klassen-Vizemeister SV Gendorf Burgkirchen (Gruppe4) und SG Kirchweidach/Halsbach (Gruppe5) kämpfen an diesem Wochenende in der Relegation um die Rückkehr in die Fußball-Kreisklasse. Ein Sieg über den Noch-Kreisklassisten FC GrünthalII bzw. den WSV Aschau (Vizemeister der A-Klasse2) reicht, um die Korken knallen zu lassen und den Trainern den Abschied mit dem Aufstieg zu versüßen.

Zur Fotostrecke: 3:2-Sieg nach Verlängerung: SG Kirchweidach/Halsbach steigt in die Kreisklasse auf

Letztes Spiel als Trainer des SV Gendorf Burgkirchen: Albert Nöbauer. −Foto: Zucker

Letztes Spiel als Trainer des SV Gendorf Burgkirchen: Albert Nöbauer. −Foto: Zucker

Letztes Spiel als Trainer des SV Gendorf Burgkirchen: Albert Nöbauer. −Foto: Zucker


Die Burgkirchner kickten zuletzt in der Saison 2016/17 in der Kreisklasse, ehe sie als Neuling und Tabellenvorletzter gleich wieder nach unten mussten. Im Vorjahr wurde mit Platz3 knapp das Ziel verpasst. Im zweiten Anlauf soll es nun klappen. 2014 verabschiedete sich Kirchweidach/ Halsbach aus der Kreisklasse. Nach den Plätzen5, 6, 3 und 5 strebt die Spielgemeinschaft jetzt wieder nach oben.

WSV Aschau – Kirchweidach/ Halsbach (Samstag, 17 Uhr, in Seeon): Ob es im Duell der Vizemeister in Seeon einen Torreigen gibt, bleibt abzuwarten. Beide Rivalen haben ihre Stärken aber klar in der Offensive. Der WSV Aschau erzielte in 24 Saisonspielen beachtliche 80 Tore. Sogar fünf Einschüsse mehr durfte die SG Kirchweidach/Halsbach bejubeln, die aber auch zwei Partien mehr bestritten hat. Immerhin stellen die Mannen des scheidenden Trainers Manfred Reidinger (46), der nach der dritten Saison bei der SG eine Fußballpause einlegen möchte und das Zepter an Sven Vetter (46) weiterreicht, den besten Angriff aller sechs A-Klassen im Kreis Inn/Salzach. Maßgeblichen Anteil daran haben Marco Lebesmühlbacher (24 Tore), Georg Moser (16) und Michael Breucker (14), die in der Schützenliste der A5 die Plätze1, 3 und 7 belegen.

"Der Aufstieg wäre ein Highlight für die junge Truppe", sagt SG-Abteilungsleiter Christian Lebesmühlbacher und fügt an: "Wir haben keine Erfahrung in der Relegation, treten aber motiviert an und versuchen zu gewinnen." Die Chancen schätzt er auf 50:50. Immerhin kann die Spielgemeinschaft personell aus dem Vollen schöpfen, was Christian Lebesmühlbacher zu folgender Aussage verleitet: "Wenn wir unsere Leistung abrufen, muss uns Aschau erst einmal schlagen."

Burgkirchen – GrünthalII (Sonntag, 17 Uhr, in Garching): Vor einer vermeintlich leichten Aufgabe scheint der SV Gendorf Burgkirchen auf der Anlage des TuS Garching zu stehen. Schließlich hat der FC GrünthalII in keinem der 24 Spiele der Kreisklasse3 einen Sieg geschafft und 125 Gegentreffer kassiert. Magere zwei Unentschieden stehen für das Team von Coach Reinhard Wastlhuber zu Buche, der während der laufenden Runde Alexander Sparmann (Wegzug) beerbt hat. Damit wäre die Kreisliga-Reserve sang- und klanglos abgestiegen. Aber sie profitierte davon, dass der Tabellenvorletzte TSV Winhöring seine Mannschaft zurückgezogen hat, weil er in der kommenden Spielzeit mit dem FC Perach eine Spielgemeinschaft bildet. So dürfen sich die Grünthaler in der Relegation versuchen und könnten mit einem einzigen Sieg eine total verkorkste Saison noch retten.

Allerdings rechnet Wastlhuber nicht mit einem Erfolg seiner Elf. "Das wäre eine Sensation, wenn wir das gewinnen", so der Coach, der von einer "schwierigen Situation" spricht. Schließlich habe sich die Mannschaft längst mit dem Abschied aus der Kreisklasse abgefunden und würde wohl auch in der kommenden Spielzeit auf dieser Ebene "wenig Land sehen". Aber Wastlhuber, der einen oder zwei Aktive aus der ersten Mannschaft aufbieten kann, kündigt an: "Wir freuen uns auf das Spiel, Burgkirchen steht sicher mehr unter Druck. Wir werden das Spiel nicht herschenken."

Für die favorisierten Burgkirchner geht es vor allem darum, sich nicht vom Blick auf die Tabelle täuschen zu lassen und den Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen, wie Thomas Huber betont. "Die Situation schaut einfach aus, ist aber gefährlich", so der Co-Trainer des SVGB, der sein Personal auffordert, "alles zu geben". Die Truppe sei fokussiert, aber er "hoffe, dass wir nicht zu viel wollen." Schließlich soll Albert Nöbauer (62), der seit April 2017 das Sagen beim SVGB hatte und sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nach dieser Spielzeit an Ex-Profi Andreas Niederquell (30) abgibt, als Trainer eines Aufsteigers verabschiedet werden.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





"Willkommen an Bord!" – Hauptkommissar Erich Helmö von der Wasserschutzpolizei zeigte gestern das 15 Meter lange Donau-Boot "WSP14" dem elfjährigen Johannes, womit die Beamten dem gezeichneten Buben eine große Freude machten. −Foto: M. Birgmann

Sein Schicksal hat die Region bewegt. Auch bei der niederbayerischen Polizei hat der schlimme Unfall...



Der geplante Christopher Street Day (CSD), eine Homosexuellen-Parade, in Niederbayern hat für kontroverse und heftige Diskussionen in Landshut gesorgt. −Foto: Melanie Duchene/KEYSTONE/dpa

Der geplante Christopher Street Day (CSD), eine Homosexuellen-Parade, in Niederbayern hat für...



Mit einem Einkaufswagen voller Flaschen mit gefälschten Pfand-Etiketten ist ein 42-jähriger Rumäne am Montag im Landshuter Stadtteil Münchnerau aufgefallen. −Foto: Polizei

Mit einem Einkaufswagen voller Flaschen mit gefälschten Pfand-Etiketten ist ein 42-Jähriger am...



In Österreich darf in Gaststätten weiter geraucht werden - zumindest vorerst. −Foto: dpa

In Österreich darf in Gaststätten weiter geraucht werden - zumindest vorerst...



Wegen möglicher Korrosion einer Verschraubung an einer Elektroleitung im Kofferraum ruft BMW weltweit rund 560.000 Autos älterer 5er- und 6er-Modelle zurück, knapp 274.000 davon in Deutschland. −Symbolbild: dpa

Wegen möglicher Korrosion einer Verschraubung an einer Elektroleitung im Kofferraum ruft BMW...





Die Macher des FC Töging, Abteilungsleiter Klaus Maier (links) und Cheftrainer Mario Reichenberger, freuen sich auf den Saisonauftakt der Landesliga Südost im eigenen Stadion. −Fotos: Zucker/FC Töging

Große Vorfreude beim FC Töging: Die Innstädter aus dem Landkreis Altötting bestreiten im...



Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl

Eine mehr als gelungene Vorstellung zeigten die Schwimmer des SV Wacker Burghausen bei den Deutschen...



"Als Amateur eine offiziell von der UEFA organisierte Europameisterschaft zu spielen – das ist das Größte!" BFV-Trainer Engin Yanova (links) freut sich auf den Regions’ Cup, der am 18. Juni beginnt. −Foto: BFV

Der Kader der BFV-Regionalauswahl für die Endrunde des UEFA Regions’ Cup steht:...



Jerome Faye.

Knapp eine Woche nach dem offiziellen Trainingsauftakt meldet der Fußball-Landesligist FC Töging mit...





Einen Kandidaten, der sich in Burghausens Wirtschaft auskennt: So stellen FDP-Ortsvorsitzende Birgit Schwab (l.) und Kreisvorsitzender Konrad Kammergruber (r.) ihren Bürgermeisterkandidaten Klaus Schultheiß (Mitte) vor. −Foto: Schönstetter

Neun Monate vor der Kommunalwahl steht der vierte Kandidat fest, der um das Amt des Bürgermeisters...



Die unterirdisch verlegten Stromkabel beim Umspannwerk nahe Neutraubling fallen in den Bereich der Baustelle der Autobahn, daher mussten diese nun um 30 Meter nach Süden verlegt werden. −Fotos: Tobias Ehrmeier

Der Autobahnausbau der A3 im Raum Regensburg sorgt nicht nur an der Oberfläche für jede Menge Arbeit...



Schon vor zwei Wochen hat es in München eine große Trauerfeier für Hannelore Elsner gegeben. Kerzen, Blütenblätter, Kränze und ein Porträt von Hannelore Elsner waren in der Kirche St. Michael zu sehen gewesen. −Foto: Matthias Balk

Hannelore Elsner wird in Burghausen (Landkreis Altötting) beerdigt: Diese Mitteilung machte...



Ein Großaufgebot der Polizei war am Samstag in Rosenheim im Einsatz. Offenbar ist dort ein Streit zwischen zwei Familien eskaliert. Acht Männer waren vorläufig festgenommen worden, sind aber wieder auf freiem Fuß. −Foto: Reisner

Nach der Massenschlägerei am Samstag mitten in Rosenheim hat die Polizei am Montag auf PNP-Nachfrage...



"Sie werden ebenso schnell entfernt, wie sie reinkommen", schrieb Trump auf Twitter. - Foto: Evan Vucci/AP

US-Präsident Donald Trump hat die Ausweisung von Millionen ohne Aufenthaltsgenehmigung im Land...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!