• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




02.08.2019  |  06:00 Uhr

Erlbach will sich in der Spitzengruppe behaupten – Kastl erwartet Angstgegner Grünwald

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 60 / 85
  • Pfeil
  • Pfeil




Als Erlbacher Glückgriff hat sich Endurance Ighagbon (l.), der in dieser Szene Tögings Torhüter Welder De Souza Lima stehen lässt, entpuppt. Bislang hat der Nigerianer in jedem der vier Spiele getroffen.– Foto: Butzhammer

Als Erlbacher Glückgriff hat sich Endurance Ighagbon (l.), der in dieser Szene Tögings Torhüter Welder De Souza Lima stehen lässt, entpuppt. Bislang hat der Nigerianer in jedem der vier Spiele getroffen.– Foto: Butzhammer

Als Erlbacher Glückgriff hat sich Endurance Ighagbon (l.), der in dieser Szene Tögings Torhüter Welder De Souza Lima stehen lässt, entpuppt. Bislang hat der Nigerianer in jedem der vier Spiele getroffen.– Foto: Butzhammer


In der Fußball-Landesliga Südost steht Runde 5 auf dem Plan und zwei der drei Vertreter aus dem Landkreis Altötting sind bereits heute Abend vor eigenem Publikum im Einsatz. Der zweitplatzierte SV Erlbach erwartet den TSV Waldkirchen (7.), der auf Position 12 geführte TSV Kastl den unmittelbaren Vordermann TSV Grünwald.

Erlbach – Waldkirchen (Freitag, 18.45 Uhr): Nach vier Partien zeigt der Daumen nach oben bei Erlbach, denn Spielertrainer Lukas Lechner und Kollegen sind noch ungeschlagen und grüßen mit zehn Punkten von Platz 2 des 18er-Tableaus. Nur der TSV Eintracht Karlsfeld ist noch besser, nämlich mit dem Optimum von zwölf Zählern gestartet. Die Holzland-Elf geht als Favorit ins Duell gegen Waldkirchen, das zwar fünf Plätze weiter hinten liegt, aber nur drei Punkte weniger aufweist.

Erlbach kennt derzeit kaum personelle Sorgen, beim jüngsten 2:1 über den FC Töging saßen neun Mann auf der Ersatzbank – so auch der am Nacken verletzte Lechner, der heute aber wieder auflaufen wird. "Dass wir verletzungsfrei sind, ist auch ein großer Verdient unseres neuen Physiotherapeuten Jakob Schmid, der in Absprache mit unserem Trainer wichtige Teile in der Trainingsarbeit übernimmt. Da geht es in erster Linie um die Bereiche Fitness und Koordination", erklärt SVE-Abteilungsleiter Rudi Maier, der hofft, dass die Spieler, die derzeit nicht in der ersten Reihe stehen, die Geduld aufbringen und weiter ihre Chance suchen. Ein weiterer Hauptgrund für den Höhenflug ist zweifelsohne die Auswahl der Neuzugänge: Lukas Lechner, David Gallauer, Maximilian Sammereier und Endurance Ighagbon haben voll eingeschlagen. "Das sind Top-Spieler für die Landesliga", freut sich Maier. Ein Sonderlob hat er für Ighagbon parat: "Was der Edi derzeit bringt, ist überragend. Das ist ein Glücksgriff für uns." Der 21-jährige Nigerianer, vom Bayernligisten FC Ismaning gekommen, hat bisher in jedem Spiel getroffen.

Kastl – Grünwald (Freitag, 19.30 Uhr): Auf Wiedergutmachung ist Kastl nach dem jüngsten 1:4 beim FC Sturm Hauzenberg aus. "Wir wussten, dass wir vor einer sehr schweren Saison stehen. Die Liga ist wieder ein Stück stärker geworden, wenn wir am Ende eine Position vor dem Relegationsplatz liegen, haben wir unser Ziel erreicht", stellt Abteilungsleiter Thomas Genz klar. Mit Grünwald kommt ein Team in den Raiffeisen-Sportpark, gegen das die Kastler in der Landesliga nur negative Erfahrungen gesammelt haben: In vier Vergleichen gingen die Punkte stets an die Elf aus dem Münchner Nobelstadtteil. Aktuell liegen die Kontrahenten mit je vier Zählern gleichauf, allerdings hinkt Grünwald mit einer Partie hinterher.

Die Gäste haben mit Alexander Rojek zwar ihren besten Torjäger, der in der letzten Saison 25 Mal getroffen hat, an den Regionalligisten SV Heimstetten verloren, sich aber mit Luca Tschaidse, Markus Baki, Marco Bornhauser (alle Türkgücü München), Sebastian Koch (VfR Garching) und Leopold Bayerschmidt (FC Deisenhofen) viel Qualität geholt. Vor dem Ligastart wurde die Truppe von Coach Pero Vidak neben dem TSV Eintracht Freising und dem VfB Hallbergmoos am häufigsten genannt, wenn es um den Kreis der engsten Titelanwärter ging. Soll heißen: Die Schützlinge von Kastl-Coach Jürgen Gal werden heute einen sehr guten Tag brauchen, wenn der erste Heimsieg der Saison gefeiert werden soll.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 2.8. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Eine wildgewordene Gruppe von Irakern und Deutschen ging am Montagabend auf dem Regensburger Domplatz auf die Polizei los. Die Männer bewarfen die Einsatzkräfte mit Pflastersteinen. Die Polizisten konnten sich mit Pfefferspray zur Wehr setzen. −Fotos: Alexander Auer/privat

Nach den schweren Ausschreitungen in der Nacht auf Dienstag in Regensburg gab das Polizeipräsidium...



Polizeieinsatzkräfte aus ganz Niederbayern wurden am Dienstagabend wegen einer größeren Schlägerei zum Ankerzentrum Deggendorf beordert. −Foto: Manuel Birgmann

Nach der Schlägerei mit rund 30 Beteiligten am Ankerzentrum Deggendorf sind zwei weitere...



Ein Mitarbeiter der Spurensicherung bei seiner Arbeit. −Foto: Auer

Am Sonntag hatten Passanten eine leblose Person in der Nähe eines Sportplatzes einer Berufsschule in...



Nach dem tödlichen Unfall bei Kalteck beginnt im Oktober der Prozess gegen zwei Männer. −Foto: Muhr/Archiv

Nach dem tödlichen Unfall bei Kalteck (Landkreis Regen) am 14. Juli 2018, bei dem ein 38-jähriger...





Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...



Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2...





Christiane Fiebig zeigt die Stelle, an der sie ihr Päckchen gefunden hat. −Foto: Schmid

Das Gebäude war zwar "belegt" – ein Päckchen entgegennehmen konnte aber niemand...



Stiftsdekan Simon Eibl (Mitte) mit seinen Mitzelebranten Pfarrer Abbé Fulgence Coly aus dem Senegal, Diakon Robert Rehrl aus Teisendorf, Diakon Peter Walter aus Anger und Dechant Nikolaus Erber aus Oberndorf (von links). −Foto: Hannelore Bohm

Ein gelungenes Fest war das Patrozinium in Mariä Himmelfahrt Laufen, verbunden mit dem 25...



Auch Scheiben gingen zu Bruch. −Foto: Alexander Auer

In der Nacht auf Dienstag ist es in Regensburg zu schwereren Ausschreitungen gekommen...



Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Eine Mischung aus Reifen und Kupplung - ein wahrer Gaumenschmaus für die Freunde des Rennsports. −Foto: Weidlich

8 Uhr morgens, die Sonne streckte langsam ihre Fühler aus. Noch war es ganz ruhig auf dem Flugplatz...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!