• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kreisklasse 3  |  11.08.2019  |  21:00 Uhr

Garching feiert im Alztal-Duell in Burgkirchen 4:0 – Auch Kirchweidach/Halsbach gewinnt in Unterneukirchen Derby

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 26 / 85
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Duell der Kreisstädte erzielte Aysen Raad (rechts, im Duell mit Michael Drjupin vom FC Mühldorf) den 2:0-Endstand für Altötting. −Foto: Zucker

Im Duell der Kreisstädte erzielte Aysen Raad (rechts, im Duell mit Michael Drjupin vom FC Mühldorf) den 2:0-Endstand für Altötting. −Foto: Zucker

Im Duell der Kreisstädte erzielte Aysen Raad (rechts, im Duell mit Michael Drjupin vom FC Mühldorf) den 2:0-Endstand für Altötting. −Foto: Zucker


Zum Auftakt der Fußball-Kreisklasse3 trumpfte der TuS Garching im Alztal-Duell beim Neuling SV Gendorf Burgkirchen mit 4:0 auf. Auch die SG Kirchweidach/Halsbach feierte auswärts einen Derbysieg, mit 3:1 beim SV Unterneukirchen. Die neue SG Perach/Winhöring behielt zu Hause ebenso die Punkte wie der TV Altötting. Gleich einen Erfolg auf des Gegners Anlage landete ebenfalls der DJK-SV Pleiskirchen.

Altötting – FC Mühldorf 2:0: Der TV Altötting machte im Duell der Kreisstädte vor 125 Zuschauen gleich mächtig Druck, aber sowohl Aysen Raad als auch Franz Schallmoser vergaben in der Anfangsphase beste Möglichkeiten. Der FC Mühldorf tauchte in den ersten 45 Minuten nur einmal gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Dabei traf Christian Heilmann mit einem Schuss, der als Flanke gedacht war, die Latte. Im zweiten Durchgang gab es ein weitgehend offenes Spiel, bis wenige Minuten vor Schluss Altöttings Routinier und Kapitän Sascha Seehuber nach einer Ecke von Thomas Müller per Kopf zum 1:0 traf (84.). Da war Mühldorfs Torwart Manuel Bliemhuber machtlos. Drei Minuten später fiel die Entscheidung: Raad kam an der Strafraumgrenze an den Ball, zog ab und traf.

Perach/Winhöring – Oberbergkirchen 3:1: Deutlich ersatzgeschwächt, aber dennoch klar überlegen präsentierte sich die SG Perach/Winhöring bei ihrer Premiere den 170 Zuschauern gegen den SV Oberbergkirchen, der nur bei Standardsituationen Gefahr ausstrahlte. Bester Mann im neuen Fusionsteam war Josef Spermann, der nach 23 Minuten mit einem tollen 16-m-Schuss, der für Gästekeeper Michael Waldinger unhaltbar war, die Weichen auf Sieg stellte. Nach knapp einer Stunde hieß es 2:0: Erneut war Spermann zur Stelle, diesmal profitierte er von einem Zuspiel seines neuen Mannschaftskollegen Markus Kiefl (57.). Als Thomas Klingenberg nur zwei Minuten später auf 3:0 stellte, war das Spiel gelaufen. Als Vorbereiter fungierte erneut Kiefl. Kurz vor Schluss gelang dem Gast, der in der letzten Saison noch eine Etage höher spielte, der Ehrentreffer durch Michael Greimel, der nach einem Freistoß ungedeckt zum Abschluss kam (88.).

Neumarkt-St. Veit – Neuötting 1:0: Beinahe hätte der TSV Neumarkt-St.Veit vor 120 Besuchern schon nach wenigen Sekunden Grund zum Jubeln gehabt. Matthias Reiter flankte auf seinen Bruder Georg, doch der scheiterte an Richard Gergye, Torhüter des TSV Neuötting. Auch die Gäste hätten früh treffen können, doch Daniel Kagerer zielte um Haaresbreite daneben (6.). Bis zur Pause notierte Neumarkt noch drei Hochkaräter, traf aber nicht. Nach dem Seitenwechsel gaben die Einheimischen immer mehr den Ton an und gingen nach 54 Minuten durch Philip Akiotu verdient in Führung. Die Neuöttinger investierten viel in die Offensive und wären beinahe belohnt worden. Daniel Kagerer nahm eine Flanke von Simon Graml direkt, doch die Kugel verfehlte das Ziel knapp. Kurz vor Schluss sah Akiotu noch Gelb-Rot (88.).

Mettenheim – Pleiskirchen 1:2: Der DJK-SV Pleiskirchen rannte bis vier Minuten vor Schluss einem Rückstand hinterher, nahm dann aber doch einen Dreier mit. Der TuS Mettenheim jubelte vor 90 Besuchern schon nach fünf Minuten über seinen ersten Kreisklassen-Treffer, brauchte dazu allerdings die Mithilfe des Gegners, denn Christian Scheibl unterlief ein Eigentor. Das war es aber für den Neuling. Vor allem in Durchgang 2 war der Gast spielbestimmend. In der 86. Minute wurden die Bemühungen der Holzland-Truppe belohnt, Florian Zanklmaier staubte zum Ausgleich ab. Die Gäste ließen nicht nach und in der Nachspielzeit glückte Christian Schmid noch der Siegtreffer (90.+1).

Burgkirchen – TuS Garching 0:4: Der TuS Garching ging vor 250 Zuschauern gleich mit dem ersten Versuch in Führung: Ecke Tobias Winklharrer, Kopfball Matthias Zimmermann – 0:1 (4.). Der SV Gendorf Burgkirchen, durch vier Urlauber und die schwere Verletzung von Christian Hänsch aus der Partie gegen den SV Oberbergkirchen (0:2) arg dezimiert, erspielte sich eine Reihe von Chancen, blieb vor dem Kasten aber viel zu harmlos. Auch Garching hätte früh nachlegen können, aber Maximilian Strobl scheiterte zweimal: Erst kratzte Justin Gotschy die Kugel von der Linie, dann vergab der TuS-Akteur gegen den gut postierten Schlussmann Sebastian Bartlechner. In der Schlussphase ließen sich die Hausherren dann dreimal klassisch auskontern. Strobl (80. und 84.) sowie Christian Buchner (85.) machten alles klar.

Unterneukirchen – Kirchweidach/Halsbach 1:3: Die 150 Zuschauer erlebten ein abwechslungsreiches Derby mit einem furiosen Endspurt der SG Kirchweidach/Halsbach. Der SV Unterneukirchen hatte in der ersten Halbzeit ein leichtes Übergewicht und ging in Minute 39 verdient in Führung. Nach einer Flanke von Bastian Messner war Artur Michaelis mit dem Kopf zur Stelle. Zuvor hätte Messner selbst schon treffen können, scheiterte aber zweimal an SG-Torwart Florian Wollner. In Durchgang 2 kam die Spielgemeinschaft besser in die Partie und Christian Sigrüner markierte den Ausgleich (73.). Dann wurde es dramatisch: Kurz vor Schluss bekam der Gast nach einem Foul an Michael Breucker einen Elfmeter zugesprochen, doch Markus Pospischil scheiterte. Der SVU-Schlussmann Johannes Gründl, der den verletzten Dennis Herzog vertrat, lenkte die Kugel über die Latte. Die anschließende Ecke köpfte Adrian Jais zum 1:2 ins Netz (90.). In der Nachspielzeit setzte Breucker noch einen drauf. Er zog aus 25 m ab und die Kugel landete im Kreuzeck (90.+2).






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Eine wildgewordene Gruppe von Irakern und Deutschen ging am Montagabend auf dem Regensburger Domplatz auf die Polizei los. Die Männer bewarfen die Einsatzkräfte mit Pflastersteinen. Die Polizisten konnten sich mit Pfefferspray zur Wehr setzen. −Fotos: Alexander Auer/privat

Nach den schweren Ausschreitungen in der Nacht auf Dienstag in Regensburg gab das Polizeipräsidium...



Polizeieinsatzkräfte aus ganz Niederbayern wurden am Dienstagabend wegen einer größeren Schlägerei zum Ankerzentrum Deggendorf beordert. −Foto: Manuel Birgmann

Nach der Schlägerei mit rund 30 Beteiligten am Ankerzentrum Deggendorf sind zwei weitere...



Ein Mitarbeiter der Spurensicherung bei seiner Arbeit. −Foto: Auer

Am Sonntag hatten Passanten eine leblose Person in der Nähe eines Sportplatzes einer Berufsschule in...



Nach dem tödlichen Unfall bei Kalteck beginnt im Oktober der Prozess gegen zwei Männer. −Foto: Muhr/Archiv

Nach dem tödlichen Unfall bei Kalteck (Landkreis Regen) am 14. Juli 2018, bei dem ein 38-jähriger...





Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...



Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2...





Auch Scheiben gingen zu Bruch. −Foto: Alexander Auer

In der Nacht auf Dienstag ist es in Regensburg zu schwereren Ausschreitungen gekommen...



Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Christiane Fiebig zeigt die Stelle, an der sie ihr Päckchen gefunden hat. −Foto: Schmid

Das Gebäude war zwar "belegt" – ein Päckchen entgegennehmen konnte aber niemand...



Stiftsdekan Simon Eibl (Mitte) mit seinen Mitzelebranten Pfarrer Abbé Fulgence Coly aus dem Senegal, Diakon Robert Rehrl aus Teisendorf, Diakon Peter Walter aus Anger und Dechant Nikolaus Erber aus Oberndorf (von links). −Foto: Hannelore Bohm

Ein gelungenes Fest war das Patrozinium in Mariä Himmelfahrt Laufen, verbunden mit dem 25...



Die Gartenstraße in Gendorf wurde im Jahr 2014 im mittleren Teil saniert und ausgebaut. Damit fällt dieser Abschnitt zwischen Linden- und Buchenweg in den Zeitraum, für den der Freistaat Bayern Rückzahlungen aus dem Härtefallfonds gewährt. Im Bild Bauamtsleiter Alois Remmelberger (links) im Herbst 2014 mit Firmenbauleiter Michael Riedl (Mitte), Baggerfahrer Ernst Jürgens und Arbeiter Avram Cosmin. −Foto: ge

Das Bauamt der Gemeinde Burgkirchen/Alz hat die Beitragszahler, die im Zeitraum vom 1...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!