• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.03.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kirchanschöring  |  18.10.2018  |  17:50 Uhr

Michael Kostners klare Forderung: "Sechs Punkte"

von Christian Settele

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Offensivmann Albert Deiter (rechts/gegen Philipp Hofmann vom SV Wacker Burghausen) möchte mit dem SVK das erste von vier Bayernliga-Heimspielen in Serie gewinnen. Am Samstag, 20. Oktober, kommt der TSV Nördlingen. Anstoß ist um 14 Uhr. −Foto: btz

Offensivmann Albert Deiter (rechts/gegen Philipp Hofmann vom SV Wacker Burghausen) möchte mit dem SVK das erste von vier Bayernliga-Heimspielen in Serie gewinnen. Am Samstag, 20. Oktober, kommt der TSV Nördlingen. Anstoß ist um 14 Uhr. −Foto: btz

Offensivmann Albert Deiter (rechts/gegen Philipp Hofmann vom SV Wacker Burghausen) möchte mit dem SVK das erste von vier Bayernliga-Heimspielen in Serie gewinnen. Am Samstag, 20. Oktober, kommt der TSV Nördlingen. Anstoß ist um 14 Uhr. −Foto: btz


"Sechs Punkte aus den nächsten zwei Spielen" – diese klare Forderung richtet Michael Kostner, Trainer des Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring, an seine Mannschaft. Soll heißen: Zum Vorrunden-Abschluss gegen den TSV Nördlingen soll am Samstag, 20. Oktober (14 Uhr) ebenso ein Heimsieg gelingen wie am Samstag, 27. Oktober, zum Rückrunden-Auftakt gegen Kellerkind TuS Holzkirchen, das man zum Saisonstart auswärts mit 7:1 abgefieselt hatte.

"Wenn wir in der Liga bleiben wollen, müssen wir solche Gegner einfach schlagen", so Kostner, "und das hat sicher nichts mit Überheblichkeit zu tun." Man wolle auch nicht auf Konter setzen wie etwa in den Heimspielen gegen die Spitzenteams SV Türkgücü-Ataspor München (1:0) und SV Pullach (3:0), sondern dominanter agieren. "Zu Hause musst du gegen diese Gegner präsenter auftreten und sie richtig unter Druck setzen", erklärt der 49-jährige Ex-Profi, dessen Team sich am Dienstagabend im Trainingsspielchen beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen (0:1) sehr gut aus der Affäre zog. "Das war eine coole Sache. Wir werden das auch sicher wiederholen – das habe ich mit Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg schon ausgemacht", sagt Kostner.

Der SVK-Trainer war sogar froh, dass die Partie nicht in der Arena, sondern nur auf Platz 1 ausgetragen wurde, "weil ich dadurch diejenigen Spieler, die nebenan trainiert haben, besser unter Kontrolle hatte. Wir hatten ja den kompletten Kader in Burghausen dabei – auch Mittelfeld-Allrounder Istvan Makai aus der zweiten Mannschaft, der seine Sache wirklich gut gemacht hat".

Mehr über den SVK lesen Sie in der Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Für den jungen Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. −Foto: Lamminger

Bei einem tragischen Unfall im Grenzgebiet der Landkreise Altötting und Traunstein ist am frühen...



Bis zu drei Hunde waren in zu kleinen Käfigen unterwegs, meldete die Bundespolizei. 27 Tiere kamen ins Tierheim. −Bundespolizei Passau

Die Leidtragenden der Geschichte sind auf den ersten Blick die 23 Hunde und vier Katzen...



−Symbolbild: dpa

Meist über ein Jahr lang bereiten sich Jura-Studenten darauf vor. Und dann das: In Bayern sind 40...



−Symbolfoto: PNP

Der österreichische Schauspieler Matthias Messner ("Rosenheim Cops") ist am Mittwochabend tot in...



−Symbolfoto: dpa

BMW, Daimler und Audi machen weniger Gewinn und senken deshalb auch ihre Mitarbeiterbeteiligung...





Markus Raupach leitet derzeit den Fußball-Stützpunkt am Tassilo-Gymnasium in Simbach. −Foto: Christian Butzhmammer

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach kann einen Nachfolger für Anton Bobenstetter präsentieren...



Noch einigermaßen bespielbar war der Töginger Wasserschloss-Platz vorige Woche beim 1:4 gegen Bogen, aber die Partie hat den Zustand des Rasens natürlich weiter verschlechtert. Hier eine Aktion von Christopher Scott (li.). −Foto: Butzhammer

Witterungsbedingt war am vergangenen Wochenende nur ein reduziertes Programm über die Bühne gegangen...





Bis zu drei Hunde wurden in einen viel zu kleinen Käfig gesperrt. Insgesamt waren 69 Tiere im Kleintransporter. Sie sollten von Rumänien nach England, Belgien und Frankreich gebracht werden. −Foto: Bundespolizei Passau

Tierschutz sollte eigentlich anders aussehen. Ein Verein aus Baden-Württemberg hat 65 Hunde und vier...



Nicht drinnen, nicht draußen: Die Europäische Volkspartei (EVP) hat die Mitgliedschaft der rechtsnationalen ungarischen Fidesz-Partei von Ministerpräsident Viktor Orban vorerst auf Eis gelegt. - Foto: Wiktor Dabkowski/ZUMA Wire

SPD und Grüne sehen in der Suspendierung der ungarischen Fidesz-Partei von Ministerpräsident Viktor...



Das Logo von BMW auf dem Dach der Zentrale in München. −Foto: dpa/Archiv

BMW will angesichts der Schwäche auf den Automärkten die Sparbemühungen verschärfen...



Der bayerische Landtag. −Foto: dpa

Die AfD im bayerischen Landtag ist mit ihrer Forderung nach einem Bauverbot für Minarette vollkommen...



Als energieintensiv erweist sich vor allem die Industrie. Die drei großen Werke zusammengerechnet, ergibt sich ein Strom- und Wärmebedarf, der deutschlandweit seines Gleichen sucht. −Foto: Kleiner

Eines steht für Klimaschutzmanager Pascal Lang schon jetzt fest: Klimaziele wie die von Paris...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!