• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 12.11.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kirchanschöring  |  18.10.2018  |  17:50 Uhr

Michael Kostners klare Forderung: "Sechs Punkte"

von Christian Settele

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 64 / 71
  • Pfeil
  • Pfeil




Offensivmann Albert Deiter (rechts/gegen Philipp Hofmann vom SV Wacker Burghausen) möchte mit dem SVK das erste von vier Bayernliga-Heimspielen in Serie gewinnen. Am Samstag, 20. Oktober, kommt der TSV Nördlingen. Anstoß ist um 14 Uhr. −Foto: btz

Offensivmann Albert Deiter (rechts/gegen Philipp Hofmann vom SV Wacker Burghausen) möchte mit dem SVK das erste von vier Bayernliga-Heimspielen in Serie gewinnen. Am Samstag, 20. Oktober, kommt der TSV Nördlingen. Anstoß ist um 14 Uhr. −Foto: btz

Offensivmann Albert Deiter (rechts/gegen Philipp Hofmann vom SV Wacker Burghausen) möchte mit dem SVK das erste von vier Bayernliga-Heimspielen in Serie gewinnen. Am Samstag, 20. Oktober, kommt der TSV Nördlingen. Anstoß ist um 14 Uhr. −Foto: btz


"Sechs Punkte aus den nächsten zwei Spielen" – diese klare Forderung richtet Michael Kostner, Trainer des Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring, an seine Mannschaft. Soll heißen: Zum Vorrunden-Abschluss gegen den TSV Nördlingen soll am Samstag, 20. Oktober (14 Uhr) ebenso ein Heimsieg gelingen wie am Samstag, 27. Oktober, zum Rückrunden-Auftakt gegen Kellerkind TuS Holzkirchen, das man zum Saisonstart auswärts mit 7:1 abgefieselt hatte.

"Wenn wir in der Liga bleiben wollen, müssen wir solche Gegner einfach schlagen", so Kostner, "und das hat sicher nichts mit Überheblichkeit zu tun." Man wolle auch nicht auf Konter setzen wie etwa in den Heimspielen gegen die Spitzenteams SV Türkgücü-Ataspor München (1:0) und SV Pullach (3:0), sondern dominanter agieren. "Zu Hause musst du gegen diese Gegner präsenter auftreten und sie richtig unter Druck setzen", erklärt der 49-jährige Ex-Profi, dessen Team sich am Dienstagabend im Trainingsspielchen beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen (0:1) sehr gut aus der Affäre zog. "Das war eine coole Sache. Wir werden das auch sicher wiederholen – das habe ich mit Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg schon ausgemacht", sagt Kostner.

Der SVK-Trainer war sogar froh, dass die Partie nicht in der Arena, sondern nur auf Platz 1 ausgetragen wurde, "weil ich dadurch diejenigen Spieler, die nebenan trainiert haben, besser unter Kontrolle hatte. Wir hatten ja den kompletten Kader in Burghausen dabei – auch Mittelfeld-Allrounder Istvan Makai aus der zweiten Mannschaft, der seine Sache wirklich gut gemacht hat".

Mehr über den SVK lesen Sie in der Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige





Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht zum Beginn der Parlamentssitzung zur Vereidigung seiner neuen Kabinettsmitglieder auf seinem Platz, in der noch unbesetzten Regierungsbank im bayerischen Landtag. −Foto: dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) baut sein Kabinett umfassender um als erwartet:...



Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht zum Beginn der Parlamentssitzung zur Vereidigung seiner neuen Kabinettsmitglieder auf seinem Platz, in der noch unbesetzten Regierungsbank im bayerischen Landtag. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Der Konkurrenzdruck um die Plätze am bayerischen Kabinettstisch ist groß wie lange nicht...



Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist bei der Flucht vor der Polizei nahe Schärding gegen einen Baum geprallt tödlich verletzt worden. −Foto: Scharinger

Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist bei der Flucht vor der Polizei in Oberösterreich tödlich...



Die Bildkombo zeigt das neue bayerische Kabinett (oben von links) Ministerpräsident Markus Söder, Innenminister Joachim Herrmann, Staatssekretär Inneres Gerhard Eck, Finanzminister Albert Füracker, Minister Wohnen, Bau, Verkehr Hans Reichhart, Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler), (Mitte von links) Anna Stolz (Freie Wähler), Staatssekretärin im Kultusministerium, Staatssekretär Wirtschaft, Roland Weigert (Freie Wähler), Staatskanzleiminister Florian Herrmann, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Minister Umwelt und Verbraucher Thorsten Glauber (Freie Wähler), Gesundheitsministerin Melanie Huml, Ministerin Familie, Arbeit, Soziales Kerstin Schreyer, (unten von links) Agrarministerin Michaela Kaniber, Justizminister Georg Eisenreich, Minister Wissenschaft, Kunst Bernd Sibler, Staatssekretärin Familie, Arbeit, Soziales Carolina Trautner, Roland Weigert (Freie Wähler), Staatssekretär im Wirtschaftsministerium und die Ministerin Digitales Judith Gerlach. Alle nicht mit Parteizugehörigkeit Genannten sind Kabinettsmitglieder der CSU.

Viel Zeit für Spekulationen über das zweite Kabinett von Markus Söder (CSU) gab es nicht...



Mit seinem Bulldog kippte ein 73-jähriger Mann am Samstag nahe eines Waldstücks um. Er starb kurze Zeit darauf im Krankenhaus. −Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Zu einem tödlichen Unfall ist es am Samstag nahe eines Waldstücks bei Ramspau gekommen: Ein...





Der FC Töging hat die 2:4-Niederlage in Kastl sofort korrigiert: Bei der TuS Pfarrkirchen gab es am...



Per Seitfallzieher erzielte Christoph Behr (vorne, gegen SVE-Kapitän Harald Bonimeier) Simbachs 1:0. Wenig später musste er mit Gelb-Rot vom Platz. −F.: Geiring

Weiterhin in guter Form präsentiert sich in der Fußball-Landesliga Südost der SV Erlbach...



Gala nach Einwechslung: Wackers Thomas Winklbauer. −Foto: Butzhammer

Der 3:1-Erfolg des SV Wacker am Samstagnachmittag im Regionalliga-Spiel gegen den FC Pipinsried...





Bei einem schweren Unfall auf der B12 bei Marktl (Landkreis Altötting) sind mehrere Menschen verletzt worden. −Foto: TimeBreak21

Bei einem schweren Unfall auf der B12 bei Marktl (Landkreis Altötting) sind am Donnerstagmorgen vier...



Der gebürtige Deggendorfer Peter Knogl ist seit 2007 Küchenchef im Restaurant "Cheval Blanc" in Basel. −F.: dpa

Für Gastronomen ist eine Auszeichnung des Restaurantführers "Gault&Millau" eine große Ehre...



Bei dem Unfall in Neufahrn in Niederbayern kamen drei Menschen ums Leben. −Foto: km

Drei Personen sind bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochabend, 31. Oktober...



Ein Streit ist am Dienstagnachmittag in einer Asylbewerberunterkunft in Vilsheim (Landkreis Landshut) eskaliert. Ein Bewohner stach dabei auf einen weiteren Bewohner mit einem Messer ein. −Symbolfoto: pnp

Ein Streit ist am Dienstagnachmittag in einer Asylbewerberunterkunft in Vilsheim (Landkreis...



Der tierische Ausreißer wurde nun im Landshuter Stadtgebiet gesichtet. − Foto: privat

Seit Wochen sorgt der gefiederte Exot für Schlagzeilen in Bayern. Jetzt ist der "Isar-Pelikan" in...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!