• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.02.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg  |  30.12.2018  |  21:19 Uhr

Großer Kampf wurde nicht belohnt: Trostberg Chiefs mit 4:5-Niederlage gegen den EV Moosburg

von Thomas Donhauser

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wayne Grapentine kehrte mit zwei Treffern ins Teams der Chiefs zurück

Wayne Grapentine kehrte mit zwei Treffern ins Teams der Chiefs zurück | Foto: btz

Wayne Grapentine kehrte mit zwei Treffern ins Teams der Chiefs zurück - Foto: btz


Wie schon im Hinspiel in Moosburg wurde ein großer Kampf der Trostberg Chiefs am Ende nicht belohnt. Im Heimspiel gegen den EV Moosburg unterlagen die Chiefs in der Eishockey Landesliga Gruppe 1 mit 4:5 (1:2, 2:3, 1:0), damit hat sich auch der zweite Wochenendgegner der Trostberger für die Meisterrunde qualifiziert. Nach den Sonntagsergebnissen sind auch die Gegner für die Abstiegsrunde klar.

In einer Einfachrunde geht es ab dem 13. Januar gegen Waldkirchen, Dingolfing, Bad Aibling, Selb und den SE Freising, der auch am kommenden Sonntag, 6. Januar um 17.30 Uhr der letzte Hauptrundengegner ist. Stark verbessert traten die Chiefs gegen den Bayernliga-Absteiger auf, auch das Personal hat sich etwas gelichtet. Wayne Grapentine und Ralf Heide waren wieder mit von der Partie, alleine der Topscorer war wieder eine Augenweide, zwei Tore ein Assist waren seine Ausbeute. Leider reichte es nicht zu einem Punktgewinn, doch die Fans verabschiedeten die Chiefs mit Applaus. EVM-Trainer Bernhard "Bernie" Englbrecht war am Ende zufrieden: "Wir haben verdient gewonnen, allerdings war es ein schweres Stück Arbeit", so der Ex-Nationaltorwart, der 83 Mal für Deutschland spielte. "Ich glaube wir waren die bessere Mannschaft, haben aber billige Gegentore kassiert". Die Gäste gingen nach sieben Minuten in Führung, Jakob Killermann versenkten ein Zuspiel freistehend zum 0:1. Manfred Wanghofer gelang auf Vorlage von Grapentine der Ausgleich (14.), doch die kalte Dusche folgte 38 Sekunden später. Bastian Krämmer vollendete einen Konter zur neuerlichen Führung. Eine kleine Schwächephase hätte den Chiefs um ein Haar schon vorzeitig die Partie gekostet. Ein Doppelschlag führte zum 1:4. Doch die Truppe von Heinz Feilmeier fightete zurück. Zwei Tore von Wayne Grapentine brachten den Anschluss zum 3:4. Doch es folgte ein weiterer Tiefschlag. Schon im Gegenzug stellten die Moosburger den alten Abstand wieder her. Im Schlussabschnitt ging es hin und her, beide Keeper, Dax Deadrick (Trostberg) und Gäste-Goalie Linus Messerer konnten sich mehrmals auszeichnen. Als Deadrick zwei Minuten vor dem Ende von Eis fuhr markierte Florian Schwabl den erneuten Anschluss zum 4:5. Doch der kam leider zu spät, der Ausgleich war den Chiefs an diesem Tag nicht mehr vergönnt.

Die Statistik: TSV Trostberg - EV Moosburg 4:5 (1:2, 2:3, 1:0); Tore: 0:1 (7.) Killermann, 1:1 (14.) Wanghofer (Grapentine, Tobola), 1:2 (14.) Krämmer, 1:3 (21.) Groß, 1:4 (24.) Eigner, 2:4 (26.) Grapentine (Schwabl, Tobola), 3:4 (35.) Grapentine (Jelinek, Ladigan), 3:5 (36.) Regan, 4:5 (60.) Schwabl (Tobola, Jelinek); Strafminuten: Trostberg 10, Moosburg 12; Zuschauer: 220;

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Mittwoch, 2. Januar 2019






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Drei Generationen Führerschein: Sie werden nach und nach durch ein neues und EU-weit gleiches Dokument ersetzt. −Foto: dpa

Allein in Deutschland stecken drei unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und...



Das Papageiengeschrei hatte der Mann für die Hilferufe eines Kindes gehalten. −Symbolbild: Rumpenhorst/dpa

Oftmals wird beklagt, dass sich Menschen nicht mehr umeinander kümmern. Was der Nachbar tut...



Er hat den Laden im Griff: Graupapagei Carlo wohnt und plappert seit rund zwei Jahren im Büro von Geschäftsführer Wolfgang Plach (links hinten) und Mitarbeiterin Maria Gutsmiedl in Pötzerreut. −Fotos: Jennifer Jahns

"Hama Besuch?", stellt der Graupapagei direkt fest, als die Presse zu Besuch kommt...



Softair-Pistolen wie diese sehen täuschend echt aus. −Symbolbild: dpa

Zwei junge Schüler im Landkreis Kelheim haben eines gemeinsam: Sie haben diese Woche Waffen mit in...



Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. −Symbolbild: Zucchi/dpa

Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. Im Durchschnitt ein Viertel mehr...





Hört als Trainer auf, bleibt dem TSV Buchbach aber erhalten: Anton Bobenstetter. −Foto: Buchholz

Paukenschlag im Trainingslager des TSV Buchbach: Anton Bobenstetter hat am Dienstag in Portugal...





Was tun bei einer drohenden Abschiebung? Auf diese Frage liefert der Burghauser Aktionskreis Asyl Antworten. In dem verlinkten Dokument wird erklärt, wie sich Ausreisepflichtige an Bord eines Flugzeugs gegen die Abschiebung wehren können. −Screenshot: Meyer

Deutschkurse, Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, Patenschaften für Flüchtlinge – all...



Wo ist er denn, der höchste Ton? scheint sich Felix Reuter am Schluss jeden Stückes zu fragen, während Hermann Huber die Klarinettenmelodie gelassen zu Ende führt. −Foto: Brigitte Janoschka

Was darf man sich unter einer verflixten Alpensinfonie, zu der Ralf Halk, Vorsitzender des...



Eine seltsame Email-Signatur stand am Sonntag unter dem täglichen Polizeibericht. −Screenshot: Schmid

"Er ist ein Verbrecherjäger, der Selbstjustiz ausübt und auch vor gewalttätigen Praktiken wie Töten...



Der erste Goldschakal wurde in Bayern im April 2012 gesichtet. Nachts lichtete ihn eine Wildkamera im Nationalpark Bayerischer Wald ab. Zehn Experten bestätigten, dass es sich um einen Goldschakal handelte – die Tiere ähneln Füchsen und Wölfen. −Foto: Nationalpark Bayerischer Wald/dpa

In Niederösterreich sind sie bereits heimisch, mittlerweile breiten sie sich zunehmend in...



Drei Generationen Führerschein: Sie werden nach und nach durch ein neues und EU-weit gleiches Dokument ersetzt. −Foto: dpa

Allein in Deutschland stecken drei unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!