• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.02.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Aibling  |  02.02.2019  |  11:20 Uhr

In 94 Sekunden war alles vorbei: Trostberg Chiefs verspielen zweimalige Zwei-Tore-Führung beim 4:5 in Bad Aibling

von Thomas Donhauser

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 22 / 60
  • Pfeil
  • Pfeil




Milan Blaha sen. brachte die Trostberg Chiefs mit 2:0 in Führung

Milan Blaha sen. brachte die Trostberg Chiefs mit 2:0 in Führung | Foto: btz

Milan Blaha sen. brachte die Trostberg Chiefs mit 2:0 in Führung - Foto: btz


"Heute muss ich meiner Mannschaft in der Abstiegsrunde das erste Mal ein Lob zollen". Dennoch war der Trainer der Trostberg Chiefs, Heinz Feilmeier bitter enttäuscht. Nach einer 2:0- und 4:2-Führung vergeigten die Alzstädter die Partie im Schlussdrittel binnen 94 Sekunden im Derby beim EHC Bad Aibling und mussten damit einem weiteren Tiefschlag in der Eishockey-Abstiegsrunde Gruppe D einstecken. Feilmeier stellte fest: "Wenn wir immer so gespielt hätten, wären wir nicht in der Lage". Fotos von der Veranstaltung sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Die Chiefs stehen vier Spieltage vor dem Ende weiter auf dem letzten Platz. Nach dem 4:4 fand nach Feilmeiers Ansicht der Knackpunkt des Spieles statt. Er musste Stammgoalie Dax Deadrick verletzt rausnehmen, und Ersatztorhüter Johannes Käsmeier zwischen die Pfosten stellen. "Das hat nichts mit ihm zu tun, aber Deadrick spielt 90 Prozent der Spiele", so sein Statement in der Pressekonferenz. "Beim ersten Angriff agierten wir vogelwild, verlassen die Positionen und kassieren dann gleich das Tor". Die Aidogs hatten vor 500 Zuschauern in der Eissporthalle in Bad Aibling die Partie gedreht. Dementsprechend erfreut war Coach Andi Huber, der auch dem Gegner ein Lob zollte: "Wir wussten, dass Trostberg richtig Gas geben wir und wir haben uns zwei Drittel richtig schwergetan". Huber brauchte in der zweiten Drittelpause nach seinen Aussagen nicht viel sagen: "Was dann passierte war spektakulär". Vor allem das Penaltykilling war seiner Absicht nach überragend. "Wir haben viele Strafzeiten gezogen, aber uns gut aus der Affäre gezogen".

Die Chiefs gingen durch Milan Blaha sen. mit 2:0 in Führung, beide Mal war Wayne Grapentine der Vorlagengeber. Die Aibdogs schlugen zurück und kamen zum ersten Ausgleich. Im Mitteldrittel zogen die Trostberger wieder davon, Toni Jelinek und Wayne Grapentine beendete seine Torflaute, die vom zweiten Abteilungsleiter Johannes Käsmeier erhofft wurde. Innerhalb 100 Sekunden stellten sie auf 4:2 und es bahnte sich eine Überraschung an. Allerdings kamen nach 51 Minuten die ominösen 94 Sekunden, die das Spiele auf den Kopf stellten und die Chiefs in Tristesse verfallen ließen.

Die Statistik: EHC Bad Aibling - TSV Trostberg 5:4 (1:2, 1:2, 3:0); Tore: 0:1 (6.) M. Blaha sen. (Grapentine, L. Feldner), 0:2 (10.) M. Blaha sen. (Grapentine, Jelinek), 1:2 (15.) Mayer, 2:2 (2.) Flach, 2:3 (28.) Jelinek (L. Feldner, Grapentine), 2:4 (30.) Grapentine (L. Feldner), 3:4 (51.) Glaß, 4:4 (52.) Neumaier, 5:4 (52.) Flach; Strafminuten: Bad Aibling 18, Trostberg 10; Zuschauer: 508;

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 4. Februar 2019






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Drei Generationen Führerschein: Sie werden nach und nach durch ein neues und EU-weit gleiches Dokument ersetzt. −Foto: dpa

Allein in Deutschland stecken drei unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und...



Er hat den Laden im Griff: Graupapagei Carlo wohnt und plappert seit rund zwei Jahren im Büro von Geschäftsführer Wolfgang Plach (links hinten) und Mitarbeiterin Maria Gutsmiedl in Pötzerreut. −Fotos: Jennifer Jahns

"Hama Besuch?", stellt der Graupapagei direkt fest, als die Presse zu Besuch kommt...



Das Papageiengeschrei hatte der Mann für die Hilferufe eines Kindes gehalten. −Symbolbild: Rumpenhorst/dpa

Oftmals wird beklagt, dass sich Menschen nicht mehr umeinander kümmern. Was der Nachbar tut...



Die Zeichentrickfigur Pumuckl macht es sich in einer Szene aus "Pumuckls Abenteuer" 1999 in der Hängematte gemütlich. Die Serie kommt jetzt wieder ins Fernsehen. −Foto: Fotoreport ARD/Ard/dpa

Pumuckl kehrt nach Jahren zurück ins BR Fernsehen. Vom 15. April an treibt der kleine rothaarige...



Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. −Symbolbild: Zucchi/dpa

Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. Im Durchschnitt ein Viertel mehr...





Hört als Trainer auf, bleibt dem TSV Buchbach aber erhalten: Anton Bobenstetter. −Foto: Buchholz

Paukenschlag im Trainingslager des TSV Buchbach: Anton Bobenstetter hat am Dienstag in Portugal...





Wo ist er denn, der höchste Ton? scheint sich Felix Reuter am Schluss jeden Stückes zu fragen, während Hermann Huber die Klarinettenmelodie gelassen zu Ende führt. −Foto: Brigitte Janoschka

Was darf man sich unter einer verflixten Alpensinfonie, zu der Ralf Halk, Vorsitzender des...



Was tun bei einer drohenden Abschiebung? Auf diese Frage liefert der Burghauser Aktionskreis Asyl Antworten. In dem verlinkten Dokument wird erklärt, wie sich Ausreisepflichtige an Bord eines Flugzeugs gegen die Abschiebung wehren können. −Screenshot: Meyer

Deutschkurse, Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, Patenschaften für Flüchtlinge – all...



Der Tatort im Stadtgraben in Amberg, aufgenommen nach dem Mord im Jahr 1980. −Foto: Kriminalpolizeiinspektion Amberg

Im März 1980 war die damals 38-jährige Gertrud Kalweit in Amberg missbraucht und ermordet worden...



Sie haben das Boot entwickelt: Julian (l.) und Fabian Haring (r.) aus Hochburg-Ach. −Foto: Haring

Wenn eine Seekuh im Wöhrsee ist, dann ist das kein Grund zur Sorge: Es ist nur das Mähboot...



Das Landgericht Landshut. −Symbolfoto: dpa

Sie ist eine erwachsende Frau und Mutter von zwei Kindern. Was ihr vorgeworfen wird...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!