• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kay  |  26.03.2019  |  12:38 Uhr

SV Kay meldet drei Neuzugänge – Götzinger und Rinner haben verlängert

von Dominik Wembacher

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Beim SV Kay wurden Nägel mit Köpfen gemacht (von links): Trainer Alexander Götzinger (Vertrag verlängert), Johann Spatzenegger, Tobias Stöger (beide neu vom SV Kirchanschöring), Co-Trainer Rene Rinner (Vertrag verlängert) und Abteilungsleiter Michael Schörgnhofer. −Foto: Wembacher

Beim SV Kay wurden Nägel mit Köpfen gemacht (von links): Trainer Alexander Götzinger (Vertrag verlängert), Johann Spatzenegger, Tobias Stöger (beide neu vom SV Kirchanschöring), Co-Trainer Rene Rinner (Vertrag verlängert) und Abteilungsleiter Michael Schörgnhofer. −Foto: Wembacher

Beim SV Kay wurden Nägel mit Köpfen gemacht (von links): Trainer Alexander Götzinger (Vertrag verlängert), Johann Spatzenegger, Tobias Stöger (beide neu vom SV Kirchanschöring), Co-Trainer Rene Rinner (Vertrag verlängert) und Abteilungsleiter Michael Schörgnhofer. −Foto: Wembacher


Kay. Nach einer anstrengenden Vorbereitung geht es am kommenden Samstag (30. März) wieder los. An diesem Heimspiel-Wochenende treten alle drei Fußball-Herrenmannschaften des SV Kay vor eigenem Publikum an. Den Höhepunkt stellt dabei um 16 Uhr die Partie der "Ersten" in der Kreisliga2 gegen den TSV Peterskirchen dar. Die erfolgreiche Vorbereitung, die ohne Verletzte über die Bühne ging, gibt der Truppe von Trainer Alexander Götzinger Mut für die anstehenden Partien. Den letzten Schliff holten sich die Kayer Mannschaften in einem Trainingslager in Anif.

Mit von der Partie waren auch drei Neuzugänge: Tobias Stöger und Johann Spatzenegger kamen vom SV Kirchanschöring nach Kay und wollen die Kreisliga-Mannschaft vom ersten Spiel an verstärken, mit Nikolaus Staudinger wechselte ein Torwart für die dritte Kayer Mannschaft zu den Grün-Weißen. Abteilungsleiter Michael Schörgnhofer ist stolz, dass man diese Neuzugänge begrüßen konnte. "Wir sind froh, dass wir uns im Winter so gut verstärken konnten", betont er, "speziell, wenn wir Spieler wie Tobi und Klausi zurück nach Kay lotsen können. Hansi und Tobi ergänzen die ,Erste‘ genau in dem Bereich, wo wir noch Bedarf hatten." Man habe nun einen breiteren Kader, was auch der "Zweiten" zugute komme, so Schnörgnhofer.

In der Winterpause wurde zudem bereits mit den Planungen für die kommende Saison begonnen. In einem ersten wichtigen Schritt konnte mit dem Trainerduo Alex Götzinger und Rene Rinner verlängert werden – die beiden werden auch in der Saison 2019/20 an der Seitenlinie beziehungsweise auf dem Platz stehen. In der zweiten Mannschaft des SV Kay hat im Winter Helmut Lackner die Geschicke an der Seitenlinie übernommen. Er wird die Truppe interimsmäßig bis zum Sommer trainieren.
Mehr über den SV Kay lesen Sie in der Ausgabe vom Mittwoch, 27. März 2019, in der Südostbayerischen Rundschau, im Traunreuter Anzeiger und im Trostberger Tagblatt.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist in der Nacht zum Freitag ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen. −Foto: Alexander Auer

Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist...



Mit Hubschraubern wird das Suchgebiet bei Schneizlreuth abgeflogen. −Foto: Norbert Schnebinget

Seit Donnerstagnachmittag läuft in Melleck bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) eine...



−Symbolbild: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Donnerstagabend auf der A3 ereignet...



Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag beschäftigt. −Symbolbild: dpa

Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag...



So "pompös" präsentierte sich einst der Berghof am Obersalzberg in Berchtesgaden. −Repro: Institut für Zeitgeschichte/Kilian Pfeiffer

Im Zentrum des ehemaligen Führersperrgebiets am Obersalzberg (Landkreis Berchtesgadener Land) hat...





Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...



Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2...





Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Stiftsdekan Simon Eibl (Mitte) mit seinen Mitzelebranten Pfarrer Abbé Fulgence Coly aus dem Senegal, Diakon Robert Rehrl aus Teisendorf, Diakon Peter Walter aus Anger und Dechant Nikolaus Erber aus Oberndorf (von links). −Foto: Hannelore Bohm

Ein gelungenes Fest war das Patrozinium in Mariä Himmelfahrt Laufen, verbunden mit dem 25...



Auch Scheiben gingen zu Bruch. −Foto: Alexander Auer

In der Nacht auf Dienstag ist es in Regensburg zu schwereren Ausschreitungen gekommen...



Heuer können Pilzesammler früher als im vergangenen Jahr auf Schwammerlsuche gehen. −Foto: Emmer

Mal kommen sie im August, mal erst im November - aber kommen tun sie immer, die Schwammerl...



Macht Jagd auf den Zünsler: Der Gerner Gartenexperte Max Hennersperger, der das Burghauser Umweltamt leitet, besprüht seine Buchsbäume im heimischen Garten mit BT-Toxinen. −Foto: Stanley

Der Buchsbaum ist in Gefahr, denn der Zünsler, aus Asien zu uns gekommen, nistet sich seit einigen...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!