• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Graz/Salzburg  |  20.05.2019  |  17:19 Uhr

2:1-Sieg in Graz: "Rote Bullen" auch ohne Druck meisterlich

von Hans-Joachim Bittner

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sturm Graz – Red Bull Salzburg 1:2. Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl konnte am Sonntag zweimal überwunden werden – in dieser Szene jedoch nicht. −Foto: GEPA pictures

Sturm Graz – Red Bull Salzburg 1:2. Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl konnte am Sonntag zweimal überwunden werden – in dieser Szene jedoch nicht. −Foto: GEPA pictures

Sturm Graz – Red Bull Salzburg 1:2. Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl konnte am Sonntag zweimal überwunden werden – in dieser Szene jedoch nicht. −Foto: GEPA pictures


Der SK Sturm Graz verlor 1:2 gegen Salzburg und hat dadurch den angestrebten Europa-League-Fixplatz verpasst. Die Steirer können den Vier-Punkte-Rückstand auf den Wolfsberger AC nicht mehr aufholen, weil in Österreichs Fußball-Oberhaus nur noch ein Spieltag auf dem Programm steht. Noch bitterer für die Mählich-Truppe ist das Abrutschen auf Rang 5 – möglicherweise ist Sturm nächste Saison somit nicht international vertreten.

Für die Grazer war vor 11.500 Zuschauern ein Treffer von Otar Kiteischwili (27.) zu wenig, sie gingen nach dem 0:1 gegen St. Pölten, 1:2 gegen WAC, 2:3 gegen den LASK aus Linz und 1:3 gegen die Austria auch im fünften Heimspiel der Meistergruppe als Verlierer vom Platz. Salzburg behielt dagegen dank Toren von Patson Daka (10.) und Dominik Szoboszlai (65.) kurz nach dessen Einwechslung erneut die Oberhand und fixierte den 24. Sieg im 31. Spiel.

Coach Marco Rose hatte seine Startelf im Vergleich zum jüngsten 2:1 gegen Linz kräftig verändert, nur noch Albert Vallci, André Ramalho und Zlatko Junuzovic "blieben übrig". Das Tor der Grazer zum 1:1 wird wohl einen Eintrag ins Kuriositäten-Buch finden: Eine Todorovic-Rückgabe wollte Keeper Alex Walke mit der Brust klären, der Ball sprang aber Enock Mwepu auf den Kopf und landete vor den Beinen von Kiteischwili, der aus kurzer Distanz seinen vierten Saisontreffer "erspitzelte".

In der 71. Minute drosch Junuzovic die Kugel an die Latte. Gleich danach nahm Coach Rose den Ex-Bremer vom Feld und brachte den 34-jährigen Christoph Leitgeb. Der gebürtige Grazer kam zu seinem vorletzten Einsatz, er verlässt die "Roten Bullen" nach zwölf gemeinsamen Jahren.
Mehr über die "Roten Bullen" lesen Sie in der Ausgabe vom Dienstag, 21. Mai 2019, in der Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist in der Nacht zum Freitag ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen. −Foto: Alexander Auer

Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist...



Mit Hubschraubern wird das Suchgebiet bei Schneizlreuth abgeflogen. −Foto: Norbert Schnebinget

Seit Donnerstagnachmittag läuft in Melleck bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) eine...



−Symbolbild: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Donnerstagabend auf der A3 ereignet...



Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag beschäftigt. −Symbolbild: dpa

Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag...



So "pompös" präsentierte sich einst der Berghof am Obersalzberg in Berchtesgaden. −Repro: Institut für Zeitgeschichte/Kilian Pfeiffer

Im Zentrum des ehemaligen Führersperrgebiets am Obersalzberg (Landkreis Berchtesgadener Land) hat...





Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...



Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2...



110 Regionalliga-Partien für Wacker Burghausen hat Daniel Hofstetter absolviert, nun wechselt der Verteidiger zu Ampfing in die Landesliga. −Foto: Butzhammer

Fußball-Landesligist TSV Ampfing ist auf der Suche nach einem neuen Trainer noch nicht fündig...





Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Auch Scheiben gingen zu Bruch. −Foto: Alexander Auer

In der Nacht auf Dienstag ist es in Regensburg zu schwereren Ausschreitungen gekommen...



Heuer können Pilzesammler früher als im vergangenen Jahr auf Schwammerlsuche gehen. −Foto: Emmer

Mal kommen sie im August, mal erst im November - aber kommen tun sie immer, die Schwammerl...



Stiftsdekan Simon Eibl (Mitte) mit seinen Mitzelebranten Pfarrer Abbé Fulgence Coly aus dem Senegal, Diakon Robert Rehrl aus Teisendorf, Diakon Peter Walter aus Anger und Dechant Nikolaus Erber aus Oberndorf (von links). −Foto: Hannelore Bohm

Ein gelungenes Fest war das Patrozinium in Mariä Himmelfahrt Laufen, verbunden mit dem 25...



Ein Mitarbeiter der Spurensicherung bei seiner Arbeit. −Foto: Auer

Fußgänger haben am späten Sonntagnachmittag neben einer Berufsschule in Regenburg eine Leiche...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!