• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.08.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eiselfing  |  08.06.2019  |  09:00 Uhr

Der SV Waldhausen scheitert nach einem Krimi in der Verlängerung vor knapp 800 Fans am SV Ramerberg

von Thomas Donhauser

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Martin Lochner (weißes Trikot) traf zum zwischenzeitilichen 2:1 für den SV Waldhausen

Martin Lochner (weißes Trikot) traf zum zwischenzeitilichen 2:1 für den SV Waldhausen | Foto: red

Martin Lochner (weißes Trikot) traf zum zwischenzeitilichen 2:1 für den SV Waldhausen - Foto: red


Was für ein Fußball-Krimi vor 800 Fans und bestem Fußball-Wetter im relegationserprobten Eiselfing: Dabei ist der A-Klassen-Vizemeister SV Waldhausen am Vorletzten der Kreisklasse 2, dem SV Ramerberg gescheitert. Nach 120 nervenaufreibenden Minuten wendete der Kreisklassist den Abstieg ab, den entscheidenden Treffer markierte Martin Kirchlechner mit einem Handelfmeter in der 114. Minute. Es war des 3:2 für den SVR, der damit den SV Waldhausen in ein weiteres A-Klassenjahr verbannte.

Zur Fotostrecke: SV Waldhausen verpasst Aufstieg in die Fußball-Kreisklasse

Das Spiel hatte zunächst die großen Aufreger in den ersten 20 Minuten, schon früh ging der SV Ramerberg durch Patrick Lerch in Führung, er war alleine durch und bezwang Waldhausens Keeper Manuel Hüttl zum 1:0 (8.). Aber schon zehn Minuten später jubelte die andere Seite: Andreas Hilger schloss eine schöne Kombination zum Ausgleich ab. Dann musste erst einmal die Partie unterbrochen werden, im "Waldhauser-Block" stiegen Jubelrauschwaden in Blau-weiß auf. Etwas gemächlicher ging es bis zur Pause weiter, dennoch drehte Waldhausen die Partie, Martin Lochner, der Torschütze vom Dienst brauchte bei seinem Kopfball aber die Unterstützung von SVR-Schlussmann Manuel Lindauer, der seinen Kopfball passieren ließ.
Nach der Pause sorgte ein weiterer Torwartfehler für den neuerlichen Ausgleich, Patrick Lerch markierte seine zweiten Treffer. Als Manuel Hüttl den Ball nach vorne abprallen ließ schaltete Lerch am schnellsten uns schob die Kugel ins Tor.
Bis zum regulären Spielende hatten beide Teams nochmals die Möglichkeit zum erlösenden 3:2, dabei war der SVR einen Tick zielstrebiger. In der Verlängerung gab es viele lange Bälle, zudem schwanden die Kräfte beider Teams bis die 114. Minute das Spiel entschied. Martin Kirchlechner traf mit dem Strafstoß, den der stark leitendende Schiedsrichter Patrick Gramsamer (TSV Tittmoning) nach einem Handspiel verhängte. Fazit: Ramerberg jubelt und Waldhausen trauert.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Dienstag, 11. Juni 2019






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist in der Nacht zum Freitag ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen. −Foto: Alexander Auer

Bei einem nächtlichen Unfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent ist...



−Symbolbild: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Donnerstagabend auf der A3 ereignet...



Mit Hubschraubern wird das Suchgebiet bei Schneizlreuth abgeflogen. −Foto: Norbert Schnebinget

Seit Donnerstagnachmittag läuft in Melleck bei Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) eine...



Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag beschäftigt. −Symbolbild: dpa

Eine Serie von Bränden hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag...



So "pompös" präsentierte sich einst der Berghof am Obersalzberg in Berchtesgaden. −Repro: Institut für Zeitgeschichte/Kilian Pfeiffer

Im Zentrum des ehemaligen Führersperrgebiets am Obersalzberg (Landkreis Berchtesgadener Land) hat...





Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (Mitte) verlässt Schalding schon wieder und geht künftig wieder für Kastl auf Torejagd. Johannes Pex (l.) fällt indes mit einer Muskelverletzung verletzt aus. −Foto: Lakota

Das war ein kurzes Gastspiel: Leonhard Thiel (23), der erst vor der Saison aus Kastl gekommen war...



Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2...





Das Bild vom Königssee von der Aussichtsplattform am Malerwinkelrundweg wollten sich die Gäste nicht entgehen lassen. −Foto: Kilian Pfeiffer

Das Chaos ist bereits am Mittag perfekt: Der Königssee-Parkplatz (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Heuer können Pilzesammler früher als im vergangenen Jahr auf Schwammerlsuche gehen. −Foto: Emmer

Mal kommen sie im August, mal erst im November - aber kommen tun sie immer, die Schwammerl...



Stiftsdekan Simon Eibl (Mitte) mit seinen Mitzelebranten Pfarrer Abbé Fulgence Coly aus dem Senegal, Diakon Robert Rehrl aus Teisendorf, Diakon Peter Walter aus Anger und Dechant Nikolaus Erber aus Oberndorf (von links). −Foto: Hannelore Bohm

Ein gelungenes Fest war das Patrozinium in Mariä Himmelfahrt Laufen, verbunden mit dem 25...



Auch Scheiben gingen zu Bruch. −Foto: Alexander Auer

In der Nacht auf Dienstag ist es in Regensburg zu schwereren Ausschreitungen gekommen...



Das Landessozialgericht (LSG) München hat Bewohnern von sogenannten Senioren-WGs in Bayern den Rücken gestärkt. −Archivfoto: dpa

Das Landessozialgericht (LSG) München hat Bewohnern von sogenannten Senioren-WGs in Bayern den...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!