• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




28.11.2017  |  08:15 Uhr

0:1 gegen Landshut: Wackers U19 bringt Ball nicht ins Tor – U15 schlägt Laternenträger Schalding 3:0

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Größter Pechvogel bei Wackers U 19 war Julien Richter (rechts): Der Mittelfeldmann, der auch dem Kader der Regionalliga-Herren angehört, traf gegen die Spvgg Landshut Pfosten und Latte. − Foto: Zucker

Größter Pechvogel bei Wackers U 19 war Julien Richter (rechts): Der Mittelfeldmann, der auch dem Kader der Regionalliga-Herren angehört, traf gegen die Spvgg Landshut Pfosten und Latte. − Foto: Zucker

Größter Pechvogel bei Wackers U 19 war Julien Richter (rechts): Der Mittelfeldmann, der auch dem Kader der Regionalliga-Herren angehört, traf gegen die Spvgg Landshut Pfosten und Latte. − Foto: Zucker


Sieg und Niederlage gab’s am Wochenende für die beiden Bayernliga-Juniorenteams des SV Wacker Burghausen. Die U-19-Fußballer unterlagen am Sonntag etwas überraschend der Spvgg Landshut mit 0:1, tags zuvor hatte sich die U 15 in der C-Bayernliga Süd gegen Schlusslicht SV Schalding-Heining mit 3:0 durchgesetzt.

Wackers A-Junioren mussten sich trotz klarer Dominanz und sehr guter Torchancen geschlagen geben. In Abwesenheit von Cheftrainer Ronald Schmidt, der gerade zum A-Schein-Lehrgang an der Sportschule Hennef in Nordrhein-Westfalen ist, bestimmte die Heimelf die Partie von Beginn an. Man gewährte Landshut keinen Zugriff auf das Spiel und hätte es eigentlich nach weniger als einer halben Stunde schon für sich entschieden haben müssen. Eldar Mulic (5.), Thomas Winklbauer (13.), Jonas Gmeinwieser (16.) und Julien Richter (25.) vergaben beste Gelegenheiten. "Teilweise kläglich", ärgerte sich Co-Trainer Max Hausruckinger, der die Mannschaft betreute. Mit Andreas Steer hatten die Landshuter allerdings einen sehr guten Torhüter. Pech für Burghausen dann bei der dicksten Chance in der 40.Minute: Der agile Richter setzte sich gegen drei Gegner durch – und traf die Latte.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel: Wacker dominierte, die passiven Gäste lauerten auf Konter. Aus einem solchen entsprang eine Ecke, SVW-Tormann Luca Eggerdinger unterlief den Ball und Christoph Maier schob aus 5 m zum völlig unverdienten 0:1 ein (56.). Die Hausherren drückten kräftig aufs Tempo und hatten in der 68. Minute wiederum durch Richter eine gute Möglichkeit. Diesmal landete sein Schuss jedoch am Pfosten. Kurz vor dem Ende nochmal eine aussichtsreiche Chance für den eingewechselten Manuel Schwaighofer, doch dessen sehenswerten Freistoß aus 20 m hielt Steer super und rettete seinem Team den Sieg.

"Wenn du deine Torchancen nicht nützt, dann verlierst du so ein überlegen geführtes Spiel", stellte Hausruckinger enttäuscht fest. Darüber hinaus wollte er der Truppe aber "keinen Vorwurf machen". Sie habe sich "spielerisch und kämpferisch einwandfrei" verhalten. In der Tabelle stürzte Wackers A 1 von Rang 6 auf 9 und wurde von den jetzt punktgleichen Landshutern überholt. Im letzten Spiel des Jahres geht’s am Samstag um 14 Uhr zum FC Ismaning, der mit ebenfalls 15 Zählern den 7. Rang belegt.

Die Burghauser U15 konnte nach einer kleinen Talsohle mit drei sieglosen Spielen erstmals wieder voll punkten. Trainer Hubert Heigermoser machte den 3:0-Erfolg gegen Schalding an einer "deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit" fest. Basis sei eine "erneut stabile Abwehrleistung" gewesen.

Im ersten Abschnitt waren die Gäste auf dem Lindacher Kunstrasen ebenbürtig. Sie schalteten schnell um und konnten bei Standards mehrfach Gefahr vor dem Tor heraufbeschwören. Die besseren Chancen hatten jedoch die Wackerianer. In der 7. Minute tankte sich Blin Kelmendi im Strafraum auf engem Raum durch, scheiterte aber an SVS-Torhüter Lukas Pfaffinger. Nach einem Konter über Michael Glück und scharfer Hereingabe setzte Simon Fischer den Ball übers Tor, ein Schuss von Simon Jauk strich am langen Eck vorbei. Auch etliche Eckbälle brachten keinen Erfolg und so dauerte es bis zur 35. Minute, ehe das 1:0 fiel: Kelmendi setze Jauk per diagonalem Zuspiel schön in Szene und dieser verwandelte mit einem satten Schuss in die lange Ecke.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich die heimische C 1 deutlich. Im Passspiel lief der Ball nun viel sicherer und der Druck auf das Schalding-Tor wurde größer. Die Passauer fanden gegen Wackers gute Defensive fast keine Mittel mehr und kam nur noch selten nach vorne. Besonders Jauk brachte den Gegner durch seine Schnelligkeit immer wieder in Verlegenheit. Mehrmals setzte er sich im Eins-gegen-eins durch und konnte erst vom Torhüter gestoppt werden. Für die Vorentscheidung musste jedoch ein Eigentor herhalten: Schaldings Simon Aderbauer lenkte eine Ecke von Markus Hunklinger per Kopf ins Netz – 2:0 (50.). Zum Ende hin steuerten Burghauser Spieler wiederholt in Richtung Tor, wurden aber immer wieder abgelaufen. Der eingewechselte Christian Fischer hätte in der Schlussminute den Sack endgültig zumachen können, doch frei vor Pfaffinger brachte er die Kugel nicht an ihm vorbei. Umso besser machte es derselbe Spieler dann bei der letzten Aktion: Mit einem schönen Kopfball erzielte der "Joker" nach Hunklinger-Ecke den Endstand.

Das ursprünglich für nächsten Samstag vorgesehene Heimspiel gegen den FC Memmingen muss wegen einer Förderkader-Maßnahme verlegt werden. Letzte Aufgabe 2017 ist demnach die Nachholpartie am 9. Dezember beim TSV Milbertshofen. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am







Anzeige





Um diese Aufnahme, die ein Unbekannter unverpixelt ins Internet gestellt hatte, geht es: Ein Mann sprüht mit einem Hochdruckreiniger in das Innere seines Autos. Das Video wurde ohne sein Einverständnis aufgenommen und im Netz veröffentlicht. − Foto: Screenshot PNP

Das Video ist nur 45 Sekunden lang, sorgt aber für reichlich Diskussionen: Ein 34-Jähriger hat vor...



Tausende Tonnen Bodenaushub lagern infolge der laufenden Gewerbeansiedlung unweit des Burghauser Güterterminals. Bis klar ist, wie stark das Material belastet ist, muss jeder Haufen mit Kunststofffolie abgedeckt werden. − Foto: Kleiner

In Sachen Bluttests lassen die Ergebnisse noch bis Herbst auf sich warten, ein weiterer Aspekt beim...



Das Auto blieb völlig zerstört an der Unfallstelle zurück. − Foto: BRK

Wie konnte es in einer Tempo-30-Zone zu einem solch schweren Unfall mit Todesfolge kommen...



Der Streit mit dem Festspielverein war offensichtlich nicht mehr zu lösen: Thomas Bauer verlässt laut Vereinsvorsitzender Rosemarie Weber noch vor seiner zweiten Saison die Festspiele Europäische Wochen Passau. − Foto: Borggreve

Er war der Wunschkandidat und Hoffnungsträger nach dem jähen Aus des Vorgängers Peter Baumgardt bei...



Der Unglücksort im kleinen Weiler Andriching: Am Nachbaranwesen der Familie Schönmoser waren gestern Blumen abgelegt. − Foto: Jörg Schlegel

Die Marktgemeinde Rotthalmünster im Landkreis Passau ist in tiefer Trauer. "Dieses Unglück hat uns...





Ihm missfällt, was er sieht: Hans Steindl, Förderer und Kritiker des Burghauser Fußballs. − Foto: Lakota

Nach der derben 0:5-Klatsche am Montag bei den kleinen Bayern ist wieder gehörig Druck auf dem...



Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...



Glückwunsch vom verletzten Kollegen: Sascha Marinkovic gratuliert Tim Sulmer nach dem 2:0 von Wacker Burghausen gegen Memmingen, mit dem das Abstiegsgespenst an der Salzach gebannt sein dürfte. − Foto: Zucker

Aufbruchstimmung beim SV Wacker Burghausen nach den beiden Siegen in Bayreuth und gegen Memmingen...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



Der Streit mit dem Festspielverein war offensichtlich nicht mehr zu lösen: Thomas Bauer verlässt laut Vereinsvorsitzender Rosemarie Weber noch vor seiner zweiten Saison die Festspiele Europäische Wochen Passau. − Foto: Borggreve

Er war der Wunschkandidat und Hoffnungsträger nach dem jähen Aus des Vorgängers Peter Baumgardt bei...



"Wir messen inzwischen an der Grenze zum Nichts", erklärte Laborleiter Dr. Ralf Kuchenbecker (rechts) beim Qualitätssicherungstag, zu dem Nestlé 2013 ins Labor nach Weiding geladen hatte. − Foto: ede

Der nächste Schock am traditionsreichen Molkereistandort Weiding im Landkreis Mühldorf: Der...



Land unter Strom: Drei Hochspannungsleitungen (110 kV) verlaufen auf der Oberen Terrasse zwischen der Siedlung und dem Eschelberg in Richtung Alz. − Foto: Gerlitz

Bürgermeister Johann Krichenbauer aus Burgkirchen/Alz hat sich zusammen mit seinem Emmertinger...



In der Passage beim Geschäft Kaps ist bei einer Schlägerei am Montag ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Laut Passaus Oberstaatsanwalt Walter Feiler hat sich einer der Tatverdächtigen gegenüber den Ermittlern auch zu einem möglichen Motiv geäußert . − Foto: Jäger

Was war der Auslöser für die brutale Schlägerei am Montagabend in Passau, bei der der 15-jährige...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!