• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 27.05.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Handball  |  07.02.2018  |  13:46 Uhr

29:18 in Metten: Burghausen zeigt nach Derby-Pleite gegen Altötting die erhoffte Trotzreaktion

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Rückraum-Power: Johannes Kreibig (am Ball) glänzte mit fünf Feldtoren. Hier eine Szene aus dem Hinspiel gegen Metten, das Burghausen 22:27 verlor. − F.: Butzhammer

Rückraum-Power: Johannes Kreibig (am Ball) glänzte mit fünf Feldtoren. Hier eine Szene aus dem Hinspiel gegen Metten, das Burghausen 22:27 verlor. − F.: Butzhammer

Rückraum-Power: Johannes Kreibig (am Ball) glänzte mit fünf Feldtoren. Hier eine Szene aus dem Hinspiel gegen Metten, das Burghausen 22:27 verlor. − F.: Butzhammer


Die richtige Antwort auf die Heimpleite im Landkreis-Derby gegen Altötting haben die Handballer des SV Wacker gegeben. In der Bezirksoberliga Altbayern fegten sie Aufsteiger SSG Metten in dessen Halle hoch und auch hochverdient mit 29:18 vom Feld.

Angetrieben von Spielmacher Nedzad Bekric führte Burghausen in der 8. Minute nach Toren der Rückraumspieler Robin Mögel und Johannes Kreibig sowie der Außen Dennis Rieger und Daniel Biedersberger mit 4:2. Neben einer starken Defensive um Abwehrregisseur Philip Rieger zeigten die Wackerianer auch im Angriffsspiel eine hohe Laufbereitschaft mit sehr gut herausgespielten Kombinationen, die fast immer zu Toren führten.

Ab der 12. Minute drehten dann die Rieger-Brüder richtig auf. Dennis von der Außenposition und Philip, der am Kreis von seinen Nebenleuten regelmäßig sehr gut in Szene gesetzt wurde, schraubten den Vorsprung mit ihren Treffern auf 12:4 (25.). Auf der Gegenseite scheiterten die Gastgeber wiederholt am sehr gut haltenden Wacker-Torwart Kilian Freilinger. Bis zur Halbzeitpause und weiteren Treffern durch Biedersberger und Mögel erspielten sich die Herzogstädter eine 14:7-Führung.

Auch in der zweiten Spielhälfte strotzte Burghausen nur so vor Spielwitz. Bekric konnte sich über den Rückraum mehrmals gut in Szene setzen und den Vorsprung für seine Mannschaft auf 17:8 ausbauen. Nach einem sehenswerten Tor von Dennis Rieger war die Partie beim Stand von 19:9 für den SV Wacker in der 39.Minute bereits vorzeitig entschieden.

Die Burghauser ließen in ihrer Leistung jedoch nicht nach und spielten die sich bietenden Torchancen weiterhin gekonnt aus. Im Rückraum zeigte vor allem Kreibig, der nun ein ums andere Mal von Bekric gut ins Spiel gebracht wurde, sein ganzes Potenzial. So wuchs die Führung zwischenzeitlich auf elf Tore an (23:12). Auch Thomas Reitmeier, der in der Defensive engagiert arbeitete, konnte vorne ebenfalls aus dem Rückraum überzeugen. In der 53. Minute traf er zum 27:14 für sein Team. Youngster Christoph Schreyer stellte mit einem verwandelten Siebenmeter und einem Treffer von der Außenposition, der gekonnt von Dennis Rieger vorbereitet worden war, schließlich den Endstand her.

Es war die erhoffte Trotzreaktion, mit dem sich das SVW-Team von Trainer Oliver Nagel für das 14:25 gegen den TVA voll rehabilitieren konnte. Mit 16:10 Punkten befindet man sich weiter auf dem 5. Tabellenplatz. Am Faschingswochenende ist komplett spielfrei, ehe es am 17. Februar mit einer Heimpartie weitergeht. Gegner ist dann ab 17 Uhr in der Sportparkhalle der Tabellenvierte HSG Freising-Neufahrn (17:11). − lan






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige





Andrea Nahles (SPD). − Foto: Marco Urban

In der Debatte um Ankerzentren für Asylbewerber hat die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles ein konkretes...



Eine schwarze Rauchsäule steigt über dem Europapark Rust auf. - Foto: Christine Gertler/dpa

Trotz des Großbrandes am Samstagabend will der Europa-Park im baden-württembergischen Rust bereits...



Auch das Wasser im Rothauer See bei Tittling (Landkreis Passau) wird regelmäßg geprüft. − Foto: Archiv Eckelt

Mit überwiegend sommerlichen Temperaturen zeigt sich der Mai in Südostbayern derzeit von seiner...



Ein Gerangel auf einem Campingplatz in Bodenwöhr (Landkreis Schwandorf) hat ein tödliches Ende genommen.  - dpa

Nach einem Gerangel zwischen zwei Männern auf einem Campingplatz in Bodenwöhr (Landkreis Schwandorf)...



Kommandant Sebastian Emmerer (rechts) und Hans Eder können das System für die Pittenharter Feuerwehr gut gebrauchen.

Etwas unscheinbar sieht sie aus, die Erfindung des Pittenharters Hans Eder (Landkreis Traunstein)...





Die vermeintliche Rettung: Mit einem Punktgewinn im Nachholspiel gegen Schalding feierte der FC Pipinsried den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern. Am grünen Tisch könnte dieser jetzt allerdings wackeln. − Foto: Lakota

Die Abschlusstabelle der Regionalliga Bayern steht eigentlich seit eineinhalb Wochen...



Mit einem Erinnerungsgeschenk verabschiedete Tögings Abteilungsleiter Klaus Maier (rechts) Trainer Andreas Bichlmaier. − Fotos: Zucker

Am letzten Spieltag der Fußball-Landesliga Südost holte der FC Töging am Samstag gegen den den...



Mario Demmelbauer übernimmt bei Wacker die U15. − Foto: Butzhammer

Georg Ramstetter wird neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen...





Kopfüber kippte der Porsche Cayenne aus der Garage in den Garten und auf die Terrasse. − Foto: fib

Zu einem kuriosen Unfall ist es im Landkreis Mühldorf am Inn gekommen. Ein Autobesitzer hat mit...



Die NS-Dokumentation Obersalzberg in Berchtesgaden stellt am Donnerstag erstmals das Konzept für ihre neue Ausstellung vor. −Archivfoto: Matthias Balk/dpa

Die NS-Dokumentation Obersalzberg in Berchtesgaden stellt am Donnerstag um 19 Uhr erstmals das...



Ein Jäger hat zwischen zwei Bäumen in einem Wald in Oberösterreich ein Drahtseil gespannt, um Mountainbikern zu schaden. −Symbolfoto: dpa

Die Konstruktion war hochgefährlich und kaum zu sehen: Ein Jäger hat im oberösterreichischen...



Bis ins Altöttinger Gewerbegebiet zog sich die Chemikalienspur. Feuerwehren aus drei Orten waren zur Reinigung im Einsatz. − Foto: Kleiner

Ein wohl undichter Tanklaster hat am Donnerstag Feuerwehren und Straßenmeisterei auf Trab gehalten...



"Ja, dann legen Sie sich hin": Dr. Freud (l., Nadine Konietzny) therapiert den armen Jesus (Hank Höfellner), der nicht nur mit seinem legendären L-Sprachfehler Lachanfälle im Publikum verschuldet. − Foto: Schönstetter

Waren Sie noch nie im Cabaret des Grauens? Nein? Dann ändern Sie das. Jetzt...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!