• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




06.06.2018  |  17:51 Uhr

Relegation um Bezirksliga-Aufstieg: Reischach verliert 1:2 in Bruckmühl – Kapitän Scholz mit spätem Eigentor und roter Karte

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 26 / 75
  • Pfeil
  • Pfeil




Verhängnisvolle Reischacher Aktion beim Siegtor von Bruckmühl in der 88. Minute: Manuel Auer (rechts, Nr. 14) trifft beim Klärungsversuch seinen Kapitän Florian Scholz (Mitte), von dessen Kopf der Ball im nächsten Moment vorbei an Torwart Anton Schreiner (links) ins Netz gehen wird. − Foto: Ruprecht

Verhängnisvolle Reischacher Aktion beim Siegtor von Bruckmühl in der 88. Minute: Manuel Auer (rechts, Nr. 14) trifft beim Klärungsversuch seinen Kapitän Florian Scholz (Mitte), von dessen Kopf der Ball im nächsten Moment vorbei an Torwart Anton Schreiner (links) ins Netz gehen wird. − Foto: Ruprecht

Verhängnisvolle Reischacher Aktion beim Siegtor von Bruckmühl in der 88. Minute: Manuel Auer (rechts, Nr. 14) trifft beim Klärungsversuch seinen Kapitän Florian Scholz (Mitte), von dessen Kopf der Ball im nächsten Moment vorbei an Torwart Anton Schreiner (links) ins Netz gehen wird. − Foto: Ruprecht


Mit einer Niederlage haben die Fußballer des TSV Reischach am Dienstagabend das Bruckmühler Mangfallstadion verlassen. In der Relegation zur Bezirksliga verlor der Vizemeister der Kreisliga 2 nach großem Kampf insgesamt verdient, wenn auch sehr unglücklich mit 1:2. Gastgeber SV Bruckmühl, in der Kreisliga1 Zweiter geworden, profitierte vor 600 Zuschauern von einem späten Eigentor des Reischacher Kapitäns Florian Scholz. Aus TSV-Sicht hat man sich trotz allem eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel auf eigenem Platz verschafft, das am Samstag ab 17 Uhr stattfindet.

Der Mannschaft von Trainer Franz Berger war bei sommerlicher Hitze anzumerken, dass einigen Spielern berufsbedingt eine zum Teil mehr als dreistündige Anreise in den Knochen steckte. Dagegen wirkten die Bruckmühler von Anfang an spritziger und voll auf der Höhe. Sie hatten ja am letzten Spieltag mit einer Niederlage in Großholzhausen den Meistertitel noch aus der Hand gegeben und schienen die Scharte unbedingt auswetzen zu wollen.

Und doch war es Reischach, das nach kurzem Abtasten gleich mit seiner ersten Chance in der 9.Minute zum Erfolg kam: Daniel Adam gewann in der Defensive einen Zweikampf gegen Sebastian Marx und spielte den freistehenden Bastian Berger im Mittelfeld an, dieser leitete weiter auf Stefan Hametner und der Torjäger überlistete SVB-Schlussmann Johann Brandstetter aus 25 m mit einem gekonnten Heber. Ein optimaler Beginn!

Bruckmühl machte anschließend mächtig Druck, scheiterte aber immer an der gut eingestellten Reischacher Viererkette. In Minute 23 blieb ein Berger-Freistoß aus aussichtsreicher Position in der Mauer hängen. Florian Gruber war an der Strafraumgrenze gefoult worden. Die Hausherren antworteten mit einem Versuch von Alexander Mayer, dessen 20-m-Schuss das Tor aber deutlich verfehlte. Auf der Gegenseite wieder Berger: Der Trainersohn zog aus ähnlicher Distanz ab, der Ball ging jedoch neben den Kasten.

Etwas überraschend fiel in der 30. Minute das 1:1. Nach Patzer von TSV-Torwart Anton Schreiner, der das Leder unbedrängt zwischen zwei Verteidiger am eigenen Sechzehner gespielt hatte, schaltete Marx am schnellsten. Der beste Bruckmühler bediente flach über rechts Kapitän Charly Kunze und der Ex-Regionalliga-Spieler vom TSV 1860 Rosenheim hatte keine Mühe, den Ball aus 5m über die Line zu drücken. Der SVB kam nun immer besser ins Spiel, Reischach wurde in die Defensive gedrängt. Die letzte Aktion vor der Pause versiebte Anian Folger per Kopf am langen Pfosten (40.).

Nach der auf hohem Niveau stehenden ersten Halbzeit begann Bruckmühl Hälfte 2 genauso druckvoll. Angriff um Angriff rollte Richtung Reischacher Tor. Die Gäste konnten sich kaum aus der Umklammerung befreien und für Entlastung sorgen, daran änderte auch die Einwechslung von Offensivmann Christoph Vilsmaier nichts (69.). Ungenau vorgetragene Angriffe wurden sichere Beute der heimischen Abwehr. Je länger das Spiel dauerte, umso tiefer wurde der TSV zurückgedrängt, zahlreiche Bruckmühler Ecken und Freistöße konnten mit vereinten Kräften abgewehrt oder von Schreiner entschärft werden.

Bei drückender Überlegenheit war es kein Wunder, dass die Gastgeber am Ende noch das 2:1-Siegtor schafften. Der Treffer in der 88. Minute fiel aus Reischacher Sicht jedoch sehr unglücklich: Beim Abwehrversuch traf Manuel Auer Kapitän Florian Scholz im Gesicht – und von da sprang der Ball an Schreiner vorbei ins Netz. So wurde der große Kampf nicht belohnt, wobei der Sieg der Bruckmühler aufgrund ihrer reiferen Spielanlage – bedingt durch mehrere Spieler mit höherklassiger Erfahrung – völlig in Ordnung ging.

Den unrühmlichen Schlusspunkt setzte bei den Gästen Scholz, der in letzter Minute an der Auslinie ohne Not seinen Gegenspieler von den Beinen holte und für diese Aktion vom guten Schiedsrichter Alexander Schkarlat aus München zu Recht die rote Karte erhielt. Somit wird Reischach das Rückspiel am Samstag ersatzgeschwächt bestreiten müssen. Dank des Auswärtstors ist für reichlich Spannung gesorgt, aber es wird eine mächtige Leistungssteigerung nötig sein, will man den Durchmarsch in die Bezirksliga schaffen. − Willi Gross






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige





Das von der Polizei veröffentlichte Handout zeigt eine 28 Jahre alte Studentin aus Bayern, die vermisst wird. - Foto: ---/Polizei Sachsen

Die Polizei sucht weiter nach der vermissten Studentin Sophia aus Leipzig. Bisher seien keine neuen...



Die angebrannten Kartonagen wurden mit einem Lader ausgeräumt, um versteckte Glutnester nicht zu übersehen. − Foto: Thomas Schwiede

Den Brand an einem Gebäude der Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten soll am Samstagabend ein...



Etwa 150 Meter in die Tiefe gestürzt ist ein Mann in Reit im Winkl mit seinem Unimog. Der 52-Jährige wurde tödlich verletzt. − Foto: FDL/AKI

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen in Reit im Winkl (Landkreis Traunstein)...



Ein etwa vier Meter großes Loch hat ein Lkw in ein Wohnhaus in Zeitlarn gerissen. − Foto: News5/Auer

Ein Lkw ist am Dienstagmorgen in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) gegen ein Haus geprallt und hat ein...



Es wird wieder heiß: Temperaturen bis zu 30 Grad erwartet der Deutsche Wetterdienst in Bayern am Mittwoch und Donnerstag. −Symbolfoto: dpa

Auch wenn es in den nächsten Tagen zeitweise etwas kühler wird - in Bayern bleibt es vorerst...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Freud und Leid: Perachs Johann Niederhaus (li.) muss mit ansehen, wie die Oberbergkirchner Thomas Karl (v. r.) und Michael Greimel den jubelnd abziehenden Manuel Stoiber nach seinem Tor verfolgen. − Fotos: Butzhammer

Der FC Perach hat seine Aufstiegschance in der Relegation vertan. Mit 0:1 unterlag der Vizemeister...



Verhängnisvolle Reischacher Aktion beim Siegtor von Bruckmühl in der 88. Minute: Manuel Auer (rechts, Nr. 14) trifft beim Klärungsversuch seinen Kapitän Florian Scholz (Mitte), von dessen Kopf der Ball im nächsten Moment vorbei an Torwart Anton Schreiner (links) ins Netz gehen wird. − Foto: Ruprecht

Mit einer Niederlage haben die Fußballer des TSV Reischach am Dienstagabend das Bruckmühler...



Neu in Kastl: Jonas "Joni" Reichl − Foto: TSV

Nachdem seit Dienstag mit Jürgen Gal der neue Trainer feststeht, hat Fußball-Landesligist TSV Kastl...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...





Das neue Raiffeisen-Zentrum prägt die Ortsmitte von Reischach. − Foto: red

Es waren jahrzehntelang die Raiffeisen-Lagerhalle und die angeschlossene Tankstelle...



Auch ein Modell des Familienhauses (rechts) gibt es schon. Links ist das Bürgerhaus zu sehen, beide Gebäude aus Sicht der Marktler Straße. − Foto: Wetzl

Die Überlegungen zum Neubau eines Familienhauses werden konkret. Geplant ist der Neubau eines...



Mit ihrer Mehrheit wollen Union und SPD im Bundestag eine Anhebung der Parteienfinanzierung aus Steuergeldern um rund 15 Prozent von der Höchstgrenze 165 Millionen Euro auf dann 190 Millionen Euro beschließen. Foto: Michael Kappeler - Foto: dpa

Union und SPD wollen am Freitag trotz scharfer Kritik der Opposition im Eiltempo die Ausweitung der...



Aus der Bauzeit der Piuskirche stammt dieses Bild. Die Betonsäulen stehen bereits. Eine Säule kostete rund 1000 DM, weiß Kirchenpfleger Johann Fischer. Einige Bauern spendeten jeweils den Geldbetrag für eine Säule und leisten damit einen "tragenden" Beitrag zum Kirchenbau. − Foto: ANA-Archiv

Der Weihetag der Pfarrkirche St. Pius jährt sich am 17. Juni 2018 zum 60. Mal...



Bayern, Bayern, Deutschland

Die CSU hat für ihre unnachgiebige Haltung im Asylstreit mit der CDU nach einer Meinungsumfrage die...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!