• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.07.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




05.07.2018  |  10:05 Uhr

Landesliga Südost: Töging geht mit stark verjüngtem Team in ein Lehrjahr – und gibt sich trotzdem sehr optimistisch

von Franz Aichinger

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 21 / 53
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten FC Töging mit einem Teil der Neuzugänge/Hinten von links: Cheftrainer Mario Reichenberger, Co-Trainer Andy Balck, Martin Stefczak, Christian Wallisch, Michael Koppermüller, Abteilungsleiter Klaus Maier; vorne von links: Gökhan Demirel, Welder de Souza Lima, Patrick Tresch und Andreas Bobenstetter. − Foto: Aichinger

Die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten FC Töging mit einem Teil der Neuzugänge/Hinten von links: Cheftrainer Mario Reichenberger, Co-Trainer Andy Balck, Martin Stefczak, Christian Wallisch, Michael Koppermüller, Abteilungsleiter Klaus Maier; vorne von links: Gökhan Demirel, Welder de Souza Lima, Patrick Tresch und Andreas Bobenstetter. − Foto: Aichinger

Die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten FC Töging mit einem Teil der Neuzugänge/Hinten von links: Cheftrainer Mario Reichenberger, Co-Trainer Andy Balck, Martin Stefczak, Christian Wallisch, Michael Koppermüller, Abteilungsleiter Klaus Maier; vorne von links: Gökhan Demirel, Welder de Souza Lima, Patrick Tresch und Andreas Bobenstetter. − Foto: Aichinger


"Wir haben wenig Erfahrung und werden viel lernen müssen", betont Mario Reichenberger. Der Trainer des FC Töging startet mit einem stark verjüngten Kader, der elf Neuzugänge umfasst, am 14. Juli um 14.30 Uhr mit einem Heimderby im Raiffeisen-Stadion am Wasserschloss gegen Vorjahresaufsteiger TuS Pfarrkirchen in die fünfte Saison der Fußball-Landesliga Südost. Das Ziel des Rangsechsten der letzten Runde lautet diesmal ganz klar Klassenerhalt.

Seit 2005 ist Reichenberger beim FC in leitenden Funktionen tätig – zunächst als Coach bei der ersten Mannschaft, die er von der Kreisliga bis in die Landesliga geführt hat, dann bei der Reserve in der Kreisliga und zuletzt wieder bei der "Ersten", wo er als Teammanager zusammen mit Andreas Bichlmaier das Sagen hatte. Nach dem Weggang von Bichlmaier als "Co" zum Regionalligisten TSV Buchbach steht der 43-jährige Zimmerer nun wieder alleine als Cheftrainer in der Verantwortung.

Andy Balck rückt von der Reserve als Co-Trainer aufUnterstützt wird Reichenberger vom bisherigen Trainer der "Zweiten", Andy Balck, mit dem ihn eine lange Freundschaft verbindet. "Wir liegen auf einer Wellenlänge", sagt Reichenberger über Balck, dem er eine "Top-Fitness" bescheinigt, so dass der landesliga-erfahrene 34-Jährige im Notfall auch noch aktiv auf dem Spielfeld eingreifen kann. Balck hat die Kreisliga-Truppe der Innstädter wieder an Udo Sigrüner übergeben, der auch sein Vorgänger in diesem Amt war. Neu dabei ist als Torwart-Trainer Antal Kovacs, der sich diese Aufgabe mit Christian Fuchshuber teilt und den pausierenden Udo Engl ablöst.

Äußerst positiv bewertet Klaus Maier, Abteilungsleiter und Manager der Töginger, den neuen Trainerstab: "Reichenberger und Balck ergänzen sich perfekt. Allein die Kommunikation und die Ansprachen in der Kabine – da ist Potenzial und Ahnung vorhanden." Das sei diesmal besonders wichtig, so erklärt der Fußballchef des FC, denn die jungen Spieler würden mehr Aufmerksamkeit benötigen.

Neben dem Abgang der Routiniers Benedikt Baßlsperger, Dominic Giesecke, Salih Bahar (alle Karriere-Ende), Samed Bahar (TSV Buchbach), Thomas Hamberger (VfB Hallbergmoos), Sandro Volz (FC Penzberg) und Endurance Ighagbon (FC Ismaning) gilt es vorerst auch Christopher Scott und Bernd Brindl zu ersetzen. Beide legen eine Pause ein, ihre Spielerpässe bleiben aber in Töging. Um diese Verluste zu kompensieren, wurden neun externe Zugänge verpflichtet. Neben den erfahrenen Rückkehrern Welder de Souza Lima (35/Tor/ TSV Kastl) und Alin Ionas (27/Angriff/TSV Ampfing) sind auch Andreas Bobenstetter (19/ Verteidigung), Manuel Schwaighofer (19/Angriff/beide SV Wacker Burghausen U19), Michael Koppermüller (21/Angriff/TSV Gangkofen), Christian Wallisch (21/Mittelfeld/SV Kirchanschöring), Martin Stefczak (25/ Sturm/SV Hebertsfelden), Patrick Tresch (22/Abwehr/TSV Moosach) und Gökhan Demirel (27/Mittelfeld/FC Mühldorf) neu dabei. Dazu kommen vom eigenen Nachwuchs Defensivmann Simon Hefter und Torhüter Michael Sennefelder (beide 19). Wieder angreifen wollen nach ihren Kreuzbandrissen zudem Christoph Baumann und Markus Leipholz.

Nach dem personellen Umbruch, bei dem vor allem auf Kräfte auf dem Umkreis gesetzt wird, sollte der Kader im Durchschnitt um rund vier Jahre jünger sein, wie Maier und Reichenberger schätzen. Und beide sind sehr angetan von dem, was die neu formierte Truppe bislang so gezeigt hat. "Die Mannschaft ist sehr willig und hat großes Potenzial. Die Spieler hauen sich voll rein, versuchen die Vorgaben umzusetzen und sind auf einem guten Weg", schwärmt der Trainer. Und der Abteilungsleiter fügt an: "Das ist ein echtes Team, in dem es keine Grüppchenbildung gibt. Wir haben es geschafft, einen verschworenen Haufen zu formen."

Angesichts des eingeleiteten Neuaufbaus ist den Verantwortlichen aber auch klar, dass vom Töginger Talentschuppen noch keine große Konstanz zu erwarten ist. Man müsse versuchen, so heißt es, sich schnellstmöglich einzuspielen und die für das große Ziel Klassenerhalt notwendigen 41 Punkte einzufahren. Dass das gelingt, davon sind die Verantwortlichen überzeugt. Erreicht werden soll das vor allem auch mit einer geänderten Spielweise. "Wir möchten einen anderen Fußball zeigen. Wir streben ein schnelleres Umschaltspiel an, da wir die schnellen Leute dazu haben", verrät Reichenberger, der in der Vorbereitung großen Wert auf die Defensivarbeit gelegt hat. Und: "Wir müssen aus der Mannschaftsleistung kommen, setzen auf die Kompaktheit."

Vorige Saison zweitbester Zuschauerschnitt der LigaVerzichten müssen die Mannen um den alten und neuen Kapitän Hannes Ganghofer in ihrem Lehrjahr zunächst noch auf Andreas Bobenstetter (Außenbandriss) und Stefan Leipholz (Innenbandriss), die einige Wochen ausfallen. "Mir ist nicht bange, dass wir das auch so schaffen", gibt sich Reichenberger, der FC Deisenhofen, VfB Hallbergmoos, Spvgg Landshut und nicht zuletzt Lokalrivale SV Erlbach in der Rolle des Titelfavoriten sieht, optimistisch für die Runde. Wird das runderneuerte Kollektiv aus der Innstadt den Vorschusslorbeeren gerecht, dann sollte es auch wieder bei den Fans gut ankommen. In der letzten Spielzeit passierten pro Partie 574 Zuschauer die Stadiontore. Das war der zweitbeste Schnitt aller 18 Vereine der Liga.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige





Eine 31-jährige Frau ist in Landshut vergewaltigt worden. Die Polizei bittet um Hinweise. −Symbolfoto: dpa

Eine 31-jähriger Frau ist am Samstag, 14. Juli, in der Nacht in Landshut Opfer eines sexuellen...



"Ovo je za tebe" – " das ist für dich", schreibt Kovacic auf seinem Instagram-Acount. − Foto: Screenshot PNP/Lakota

Die Tragödie um den vor einer Woche völlig unerwartet verstorbenen und inzwischen in Linz zu Grabe...



Eine Einfamilienhaus-Siedlung, wie es in Bayern viele gibt: Das Rohrbergfeld in Hengersberg (Lkr. Deggendorf) ist für Naturschützer ein Sinnbild für den Flächenfraß. − Fotos: Binder

Weniger Siedlungen mit Einfamilien- häusern auf der grünen Wiese, keine großen Gewerbeflächen statt...



Ein durch einen Mähroboter verletzter Igel, aufgenommen im Tierheim München. −Foto: Lydia Schübel/Tierschutzverein München/dpa

Viele Gartenbesitzer im Freistaat werfen lieber automatische Rasenmäher an, statt den Rasen von Hand...



In Bayern bleibt das Wetter unbeständig. −Foto: Nicolas Armer/Archiv

Das Wetter in Bayern bleibt unbeständig: Von Montag bis Mittwoch wechseln sich laut Deutschem...





Die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten FC Töging mit einem Teil der Neuzugänge/Hinten von links: Cheftrainer Mario Reichenberger, Co-Trainer Andy Balck, Martin Stefczak, Christian Wallisch, Michael Koppermüller, Abteilungsleiter Klaus Maier; vorne von links: Gökhan Demirel, Welder de Souza Lima, Patrick Tresch und Andreas Bobenstetter. − Foto: Aichinger

"Wir haben wenig Erfahrung und werden viel lernen müssen", betont Mario Reichenberger...



In der ersten Quali-Runde schalteten die Erlbacher um Kapitän Harald Bonimeier (2. von links) den Bayernligisten SV Kirchanschöring mit 2:1 aus. Zum Spiel an diesem Donnerstag gegen Hallbergmoos kommt es nicht. − Foto: Butzhammer

Der SV Erlbach hat vorzeitig die erste Hauptrunde des Fußball-Totopokals auf BFV-Ebene erreicht...



Meindl steht drauf, Fuchs ist drin: Patrick Fuchs (Nummer 19) trug das Trikot seines Mitspielers Simon Meindl. Fuchs traf zum 1:0 für den TSV Bogen im Pokalspiel gegen den TSV Bad Abbach (2:0). − Foto: Stefan Ritzinger

Nach dem überraschenden Sieg im Elfmeterschießen gegen Bayernligist Spvgg Hankofen zog der TSV Bogen...



Fünf der sechs Erlbacher Neuzugänge, eingerahmt von Trainer Jens Kern (rechts), Vorstand Peter Lengdobler und Co-Trainer Johann Grabmeier (links): Bernd Eimannsberger (stehend, von links), Tobias Sandner, Philipp Bräuhauser, Matthias Galler (kniend, links) und Nico Reitberger. Auf dem Bild fehlt Johannes Maier, der nach einem Jahr beim Regionalligisten TSV Buchbach wieder zu seinem Stammverein zurückgekehrt ist. − Foto: Rudi Maier

Nach dem letzten Probelauf blicken Fußballer und Verantwortliche des SV Erlbach dem bevorstehenden...





Die Eltern des Schülers gaben nach ihrer Verhandlung am Augsburger Verwaltungsgericht den Journalisten bereitwillig Auskunft. − Foto: Marsal

Unter anderem wegen eines Klassenfotos, das im Jahresbericht veröffentlicht wurde...



Am Staatlichen Gesundheitsamt waren die knapp 1000 Blutproben für die Untersuchung genommen worden. − Foto: Kleiner

Die Belastung des Trinkwassers und des Blutes der Bürger mit der Chemikalie Perfluoraktansäure...



Für Samstag war Ministerpräsident Markus Söder beim Burgfest angekündigt, am Dienstag hat der bayerische Landesvater seinen Besuch aber abgesagt. Vertreten wird ihn Umweltminister Dr. Marcel Huber. − Foto: Kaiser

In seiner früheren Rolle als Finanzminister besuchte der jetzige Ministerpräsident Markus Söder 2016...



Ein islamistischer Top-Gefährder und verurteilter Terrorist lebt seit sechs Jahren in einem Asylbewerberheim im Landkreis Passau. −Symbolfoto: dpa

Ein islamistischer Top-Gefährder und verurteilter Terrorist lebt seit sechs Jahren in einem...



In einer Wohnung in Freilassing im Landkreis Berchtesgadener Land hat es am Samstagvormittag gebrannt. Eine Bewohnerin und ein Feuerwehrmann wurden dabei verletzt. −Symbolfoto: dpa

In einem Mehrfamilienhaus in der Waginger Straße in Freilassing (Landkreis Berchtesgadener Land) hat...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!