• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.05.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schleching  |  02.02.2018  |  14:47 Uhr

Günther Bauer: "Das ist fast schon ein Wahnsinn"

von Walter Hohler

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Solche Schräglagen werden für ihn beim GP-Auftakt in Astana wohl noch sehr schmerzhaft werden: Günther Bauer ist am linken Fuß verletzt. −Foto: Weitz

Solche Schräglagen werden für ihn beim GP-Auftakt in Astana wohl noch sehr schmerzhaft werden: Günther Bauer ist am linken Fuß verletzt. −Foto: Weitz

Solche Schräglagen werden für ihn beim GP-Auftakt in Astana wohl noch sehr schmerzhaft werden: Günther Bauer ist am linken Fuß verletzt. −Foto: Weitz


Nur bedingt optimistisch zeigt sich der Schlechinger Günther Bauer vor dem WM-Auftakt im Eisspeedway. Denn bei der ersten Veranstaltung der Grand-Prix-Serie in Astana (Kasachstan) geht er deutlich angeschlagen ins Rennen. Bei der WM-Qualifikation am 13. Januar hatte er bei einem Sturz seinen Fuß unter den Reifen gebracht – die messerscharfen Spikes verletzten den Fuß kräftig, mit 28 Stichen wurden die Wunden genäht. Zwar sind die Fäden inzwischen gezogen, doch der Fuß schwillt immer noch an und schmerzt. Aber Eisspeedway-Piloten sind hart im Nehmen: "Irgendwie wird es schon gehen", meint der 46-Jährige. Insgesamt strebt er für die WM "einen Platz unter den besten Zehn" an, doch für das Rennen in Kasachstan "will ich mir nicht zu viel vornehmen". Schließlich schmerzt nicht nur der Fuß, sondern Bauer konnte seit seiner Verletzung kein Rennen mehr bestreiten – ihm fehlt also die Fahrpraxis.

Immerhin muss er sich nicht selbst mit dem Motorrad im Transporter auf die beschwerliche, über 5000 Kilometer weite Reise nach Kasachstan machen wie etwa sein Landsmann Hans Weber (Schliersee). Bauers Material ist nämlich bereits in Russland, "und Sergej Karatschintsew bringt es dann nach Astana", so der 46-Jährige. Er selbst nahm diese Woche den Flieger in Richtung Astana und hat zumindest so gesehen keinen Reisestress.

Doch dass ein solcher Ort wie Astana überhaupt für die WM ausgewählt wurde, ist selbst für die in Sachen weite Reisen ohnehin schon hart erprobten Eisspeedway-Piloten mindestens ärgerlich. "Das ist fast schon ein Wahnsinn mittlerweile", ärgert sich auch Bauer. Denn die Preisgelder sind nicht gerade üppig, und der Weltverband FIM zahlt auch keinen Zuschuss mehr zu den Reisekosten.

Mehr lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 2. Februar 2018, im Traunreuter Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige





Ein Wanderer aus München ist am Brecherspitz am Schliersee bei einem Blitzeinschlag ums Leben gekommen. −Symbolfoto: dpa

Ein Wanderer aus München ist am Brecherspitz am Schliersee am Pfingstmontag von einem Blitz...



Wer nicht gut sehen kann, kann besser fühlen. Sarah Schönhuber ist eine speziell geschulte, fast blinde Tastuntersucherin, die kleinste Gewebeveränderungen ertasten kann. − Foto: ed

Sarah Schönhuber aus Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) leidet an einem Gendefekt...



Zu Beginn der Pfingstferien hat die Polizei an den großen Flughäfen in Bayern rund 20 Familien erwischt, die ihre Kinder die Schule schwänzen ließen. − Foto: dpa

Zu Beginn der Pfingstferien hat die Polizei an Flughäfen in Bayern rund 20 Familien erwischt...



Ob Wallfahrten und Pfingstritte, Partys im Bierzelt oder Volksmusik-Klänge: Am langen Wochenende war in der Region einiges geboten. − Fotos: Cavar/Geiring/Lukaschik/Kleiner

Abgesehen von kurzen Gewittern am Samstagnachmittag meinte es das Wetter am langen Pfingstwochenende...



Etwa 30 Jahre nach dem Mord an einer Rucksackreisenden aus München sind am Montag zwei verdächtige Männer in Nordirland festgenommen worden. −Symbolfoto: Polizei

Etwa 30 Jahre nach dem Mord an einer Rucksackreisenden aus München sind am Montag zwei verdächtige...





Bleiben Wacker erhlaten − aber nur als Co-Trainer: Ronald Schmidt und Manfred Stutz . − Foto: Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen muss sich für die neue Saison nach einem neuen Coach umsehen...



Mario Demmelbauer übernimmt bei Wacker die U15. − Foto: Butzhammer

Georg Ramstetter wird neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen...



Mit einem Erinnerungsgeschenk verabschiedete Tögings Abteilungsleiter Klaus Maier (rechts) Trainer Andreas Bichlmaier. − Fotos: Zucker

Am letzten Spieltag der Fußball-Landesliga Südost holte der FC Töging am Samstag gegen den den...





Das Kreiskrankenhaus in Bad Reichenhall ist in die Jahre gekommen. Laut Kliniken-Vorstandsvorsitzendem Dr. Uwe Gretscher ist ein Neubau "deutlich günstiger" als eine Sanierung des Bestands. − Foto: Gabi Hassinger

Die Kliniken Südostbayern AG um Dr. Uwe Gretscher geht auf ihrem Weg, den Verbund zukunftssicher...



Der Bayern-Stürmer Sandro Wagner muss bei der WM zugucken - und ist deshalb aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. − Foto: dpa

Als Konsequenz aus seiner Nicht-Nominierung für die Fußball-Weltmeisterschaft beendet...



Der Parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Stephan Mayer (CSU), schätzt die Ausmaße des Skandals in der Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes (Bamf) als sehr groß ein. − Foto: Gregor Fischer/dpa

Der Parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Stephan Mayer (CSU)...



Grundsätzlich erwarten der Umfrage zufolge sieben von zehn Unternehmen in Deutschland Vorteile für einheitliche Wettbewerbsbedingungen in der EU durch die neue Grundverordnung. - Foto: Daniel Naupold

Lediglich ein Viertel der Unternehmen in Deutschland ist nach eigener Einschätzung ausreichend zum...



Mehrere Stunden verbrachte der Mann auf der Ingolstädter Polizeiwache. −Symbolfoto: dpa

Schwere Vorwürfe erhebt die Verlobte eines Münchners gegen die Verkehrspolizei Ingolstadt...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!