• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bayern  |  07.11.2016  |  08:00 Uhr

Sechs Tote, acht Theorien, kein Täter

von Andrea Hammerl

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Konrad Müller, Kriminalhauptkommissar a.D. (Mitte), hat sich jahrzehntelang in seiner Freizeit mit dem Sechsfachmordfall Hinterkaifeck beschäftigt und beantwortete Besuchern während der Ausstellungseröffnung Fragen zum Modell des Tatortes Hinterkaifeck.

Konrad Müller, Kriminalhauptkommissar a.D. (Mitte), hat sich jahrzehntelang in seiner Freizeit mit dem Sechsfachmordfall Hinterkaifeck beschäftigt und beantwortete Besuchern während der Ausstellungseröffnung Fragen zum Modell des Tatortes Hinterkaifeck. | Foto: Hammerl

Konrad Müller, Kriminalhauptkommissar a.D. (Mitte), hat sich jahrzehntelang in seiner Freizeit mit dem Sechsfachmordfall Hinterkaifeck beschäftigt und beantwortete Besuchern während der Ausstellungseröffnung Fragen zum Modell des Tatortes Hinterkaifeck. - Foto: Hammerl


Der mysteriöse Sechsfachmord an der Familie Gruber/Gabriel in Hinterkaifeck (Gröbern/Waidhofen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) hat die regionale Polizei nie losgelassen. Immer wieder holten engagierte Ermittler die Akten hervor und versuchten, Licht ins Dunkel zu bringen und die Versäumnisse der Kollegen, die damals vor Ort waren, wettzumachen. Das Polizeimuseum Ingolstadt, eine Abteilung des Armeemuseums, rollt den Fall in einer Ausstellung nun erneut auf – diesmal aus Sicht der damaligen Ermittler.

"Die Polizei kam zu spät"

Die hatten von Beginn an schlechte Chancen, denn Kommissar Georg Reingruber, der in anderen Fällen durchaus akribisch und erfolgreich ermittelt hatte, konnte am Tattag erst abends in München starten – zu einem Zeitpunkt, als bereits zahlreiche Schaulustige etwaige Spuren vernichtet und mögliche Zeugen sich längst untereinander ausgetauscht hatten, so dass ein Abgleich der Aussagen nur noch bedingt Aufschluss geben konnte, was eigene Beobachtungen und was Hörensagen anderer war. "Die Polizei kam zu spät", ist die wohl klarste Aussage der Ausstellung, die in eine düstere Welt eintauchen lässt. Da ist die alles andere als heile Welt der Opfer. Die Grubers galten als Eigenbrötler, Vater Andreas Gruber und Tochter Viktoria Gabriel waren wegen Inzests verurteilt worden, die kurze Ehe der Gabriels war wohl nicht glücklich gewesen, unklar die Vaterschaft des kleinen Josef, der ebenso wie die siebenjährige Cäcilia und die gleichnamige Großmutter zu den Opfern zählte.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an gst.trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Sie zieren den Jungbauernkalender 2019 (v.l.): Stefanie aus der Oberpfalz, Erika aus Unterfranken, Theresa aus Oberbayern, Sina und Barbara aus Schwaben und Julia aus der Oberpfalz. −Fotos: Klinghardt

Kurze Jeans-Hot-Pants, sexy Blicke, das Kalb dabei fest im Griff. Die Landwirtschaft in Bayern ist...



Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag bei Mariaposching im Landkreis Straubing-Bogen ereignet. −Symbolfoto: Friso Gentsch/Archiv

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag auf der Kreisstraße Straubing 34 bei...



Eine Tramperin - hier ein Symbolfoto - ist auf ihrem Weg nach Amberg wohl Opfer eines Verbrechens geworden. −Symbolfoto: dpa

An einer Tankstelle an der A9 in der Nähe des Leipziger Flughafens spricht eine Tramperin mit...



"Stammtisch" steht an einem Schild über einem Tisch in der Gaststube in einem Wirtshaus. - Foto: Armin Weigel dpa/Archiv

Mit zwei Förderprogrammen wollen die bayerische Staatsregierung und der Hotel- und...



In diesem ehemaligen Schweinestall in Haigermoos war die Leiche des Millionärs versteckt. − Foto: Michael Hudelist

Mit hohen Haftstrafen endete am Mittwoch ein Geschworenenprozess gegen drei Angeklagte...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Freud und Leid: Perachs Johann Niederhaus (li.) muss mit ansehen, wie die Oberbergkirchner Thomas Karl (v. r.) und Michael Greimel den jubelnd abziehenden Manuel Stoiber nach seinem Tor verfolgen. − Fotos: Butzhammer

Der FC Perach hat seine Aufstiegschance in der Relegation vertan. Mit 0:1 unterlag der Vizemeister...



Neu in Kastl: Jonas "Joni" Reichl − Foto: TSV

Nachdem seit Dienstag mit Jürgen Gal der neue Trainer feststeht, hat Fußball-Landesligist TSV Kastl...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...





Mit ihrer Mehrheit wollen Union und SPD im Bundestag eine Anhebung der Parteienfinanzierung aus Steuergeldern um rund 15 Prozent von der Höchstgrenze 165 Millionen Euro auf dann 190 Millionen Euro beschließen. Foto: Michael Kappeler - Foto: dpa

Union und SPD wollen am Freitag trotz scharfer Kritik der Opposition im Eiltempo die Ausweitung der...



Aus der Bauzeit der Piuskirche stammt dieses Bild. Die Betonsäulen stehen bereits. Eine Säule kostete rund 1000 DM, weiß Kirchenpfleger Johann Fischer. Einige Bauern spendeten jeweils den Geldbetrag für eine Säule und leisten damit einen "tragenden" Beitrag zum Kirchenbau. − Foto: ANA-Archiv

Der Weihetag der Pfarrkirche St. Pius jährt sich am 17. Juni 2018 zum 60. Mal...



Bayern, Bayern, Deutschland

Die CSU hat für ihre unnachgiebige Haltung im Asylstreit mit der CDU nach einer Meinungsumfrage die...



Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat im Asylstreit mit der CDU ein entschlossenes Handeln angekündigt. −Foto: dpa

Im erbitterten Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein entschlossenes...



Weil er sein Pfefferspray für ein Deo hielt, löste ein Mann aus dem Landkreis Landshut einen Polizeieinsatz aus. −Symbolfoto: dpa

Das war nicht besonders dufte: Ein Mann aus dem Landkreis Landshut hat sich auf einer Toilette...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku