• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Hahn im Korb zu sein, konkurrenzlos inmitten seiner Hühnerschar den Chef zu mimen, ist für einen Gockel das Paradies auf Erden. Dieses stolze Exemplar und seine Hühner dürfen auf einem Bauernhof ein freies, glückliches Leben führen.

Hahn im Korb zu sein, konkurrenzlos inmitten seiner Hühnerschar den Chef zu mimen, ist für einen Gockel das Paradies auf Erden. Dieses stolze Exemplar und seine Hühner dürfen auf einem Bauernhof ein freies, glückliches Leben führen. | Foto: Walter J. Pilsak

Hahn im Korb zu sein, konkurrenzlos inmitten seiner Hühnerschar den Chef zu mimen, ist für einen Gockel das Paradies auf Erden. Dieses stolze Exemplar und seine Hühner dürfen auf einem Bauernhof ein freies, glückliches Leben führen. - Foto: Walter J. Pilsak


Das "Gackern" der Hühner und das "Krähen" der Hähne gehört bzw. gehörte einst auf dem Land zu den alltäglichen Geräuschen. Gar mancher Langschläfer oder müde Feriengast hat sich schon über das Krähen eines Hahns zur frühen Morgenstund geärgert oder gar rigoros seine "Hinrichtung" gefordert. Doch das, was den Morgenmuffeln nicht gelang, kam durch die Rationalisierung in der Landwirtschaft. Hühner leben jetzt vorwiegend in Mastanlagen und nur noch selten in ihrer natürlichen bäuerlichen Umgebung.

"Ich wollt, ich wär ein Huhn, ich hätt nicht viel zu tun..!" So heißt die erste Zeile eines alten Gassenhauers aus dem Jahr 1936. Nun – diesen Wunsch hätten wohl die wenigsten der 44 Millionen deutschen Legehennen, wenn sie wählen dürften. Zufriedener sind da wahrscheinlich schon die sogenannten "glücklichen Hühner", die immer noch frei auf dem Bauernhof herumlaufen können und in einem eventuell noch vorhandenen Misthaufen nach Nahrung suchen.

Eine Henne legt etwa 250 bis 300 mal im Jahr ein Ei. Allerdings müssen diese täglich weggenommen werden. Für die meisten ist dies der einzige Lebenszweck. Nach etwa zwei Jahren nimmt die Eiproduktion merklich ab. Hühner, die frei auf dem Bauernhof herumlaufen können und nicht dem Stress des täglichen Eierlegens ausgeliefert sind, können bis zu acht Jahre alt werden. Ihre Artgenossen in den Legebetrieben erreichen dieses Alter nicht.

Unser Haushuhn stammt höchstwahrscheinlich vom Bankivahuhn ab, das noch heute in Südostasien in der freien Natur lebt. Molekularbiologische Untersuchungen haben dies erbracht. Es wird heute in vielen Rassen mit den unterschiedlichsten Merkmalen gezüchtet. Das weibliche Huhn, also die Henne, wechselt einmal im Jahr während der Herbstmonate ihr Federkleid. Diesen Vorgang bezeichnet man als Mauser. Ein Huhn, das gerade Küken ausbrütet, nennt man Glucke, und das männliche Huhn ist der Hahn oder auch der Gockel. Bezeichnend für sein Aussehen ist das sichelförmige Schwanzgefieder und das farbenprächtigere Federkleid. Er wiegt auch mehr an Gewicht als die Henne und besitzt einen größeren Kamm. Seinen charakteristischen Kikeriki-Schrei lässt er bei Sonnenaufgang sowie gegen Mittag und abends und so nebenbei auch mal während des Tages hören. Ist ein Hahn kastriert, so bezeichnet man ihn als Kapaun. Ausgewachsene Hähne besitzen über den Hinterzehen einen Sporn, den sie als Waffe benützen. Diese Waffe nützt ihm jedoch nichts, wenn Marder oder Fuchs in einen Hühnerstall geraten.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an gst.trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Sie zieren den Jungbauernkalender 2019 (v.l.): Stefanie aus der Oberpfalz, Erika aus Unterfranken, Theresa aus Oberbayern, Sina und Barbara aus Schwaben und Julia aus der Oberpfalz. −Fotos: Klinghardt

Kurze Jeans-Hot-Pants, sexy Blicke, das Kalb dabei fest im Griff. Die Landwirtschaft in Bayern ist...



Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag bei Mariaposching im Landkreis Straubing-Bogen ereignet. −Symbolfoto: Friso Gentsch/Archiv

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag auf der Kreisstraße Straubing 34 bei...



Eine Tramperin - hier ein Symbolfoto - ist auf ihrem Weg nach Amberg wohl Opfer eines Verbrechens geworden. −Symbolfoto: dpa

An einer Tankstelle an der A9 in der Nähe des Leipziger Flughafens spricht eine Tramperin mit...



"Stammtisch" steht an einem Schild über einem Tisch in der Gaststube in einem Wirtshaus. - Foto: Armin Weigel dpa/Archiv

Mit zwei Förderprogrammen wollen die bayerische Staatsregierung und der Hotel- und...



In diesem ehemaligen Schweinestall in Haigermoos war die Leiche des Millionärs versteckt. − Foto: Michael Hudelist

Mit hohen Haftstrafen endete am Mittwoch ein Geschworenenprozess gegen drei Angeklagte...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Freud und Leid: Perachs Johann Niederhaus (li.) muss mit ansehen, wie die Oberbergkirchner Thomas Karl (v. r.) und Michael Greimel den jubelnd abziehenden Manuel Stoiber nach seinem Tor verfolgen. − Fotos: Butzhammer

Der FC Perach hat seine Aufstiegschance in der Relegation vertan. Mit 0:1 unterlag der Vizemeister...



Neu in Kastl: Jonas "Joni" Reichl − Foto: TSV

Nachdem seit Dienstag mit Jürgen Gal der neue Trainer feststeht, hat Fußball-Landesligist TSV Kastl...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...





Bayern, Bayern, Deutschland

Die CSU hat für ihre unnachgiebige Haltung im Asylstreit mit der CDU nach einer Meinungsumfrage die...



Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat im Asylstreit mit der CDU ein entschlossenes Handeln angekündigt. −Foto: dpa

Im erbitterten Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein entschlossenes...



Weil er sein Pfefferspray für ein Deo hielt, löste ein Mann aus dem Landkreis Landshut einen Polizeieinsatz aus. −Symbolfoto: dpa

Das war nicht besonders dufte: Ein Mann aus dem Landkreis Landshut hat sich auf einer Toilette...



In mehreren Abschnitten wird die Klinik bis etwa Mitte der 2020er-Jahre grundlegend um- und ausgebaut. Während in der Anfangsphase im Nordwesten ein neuer OP-Trakt errichtet wird, werden die Bettentrakte im Osten um ein Stockwerk erhöht. −Plan: Felix&Jonas Architekten

Vorerst geht es nur um einen neuen Parkplatz. 260 Stellplätze sind nördlich der Altöttinger...



In einem Radius von rund 60 Kilometern um ihren Heimatort Engelsberg sind Günther Abel (links) und Harald Bauer seit Monaten mit ihren Rennrädern unterwegs, um sich auf ihre größte Herausforderung auf zwei Rädern vorzubereiten. − Foto: Herbert Reichgruber

Um Kindern in Not zu helfen, setzen sich 40 Mann im 1060 Kilometer entfernten Flensburg aufs Rennrad...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku