• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






urn:newsml:dpa.com:20090101:171107-99-763242

urn:newsml:dpa.com:20090101:171107-99-763242 | Foto: dpa

Die historischen Wassertürme stehen am in Augsburg in der Herbstsonne. Die Stadt Augsburg will mit ihrer historischen Wasserversorgung in das UNESCO- Welterbe aufgenommen werden. - Foto: dpa


Erst bauten die Römer eine kilometerlange Leitung, dann wurde die Stadt dank des Wassers zu einer Industriemetropole. Seit mehr als 2000 Jahren bewirtschaften die Menschen in Augsburg systematisch ihr Wasser. Das soll nun auch die Experten der Unesco begeistern.

Wenn die Eltern von Bertolt Brecht vor die Tür traten, mussten sie erst einmal eine kleine Brücke überqueren. Denn einer der vielen Kanäle Augsburgs fließt direkt am Geburtshaus des weltberühmten Dramatikers und Dichters entlang. Der kleine Bert zog zwar schon im Alter von zwei Jahren mit seiner Familie wieder aus, doch das Brechthaus im Augsburger Lechviertel, heute ein Museum, ist ein Musterbeispiel für die enge Beziehung von Augsburg zu seinem Wasser.

Künftig soll die historische Wasserwirtschaft von Bayerns drittgrößter Stadt auf der Liste des Weltkulturerbes der Unesco stehen. Die Bewerbung befindet sich auf der Zielgeraden, in weniger als zwei Jahren möchte auch Augsburg Welterbe sein.

Der offizielle Titel der Bewerbung bei der Weltorganisation lautet: "Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg". Die Stadt dokumentiert darin eine rund 2000-jährige Nutzung des Wassers. Denn bereits die Römer hatten eine kilometerlange Wasserleitung nach "Augusta Vindelicum" gebaut. Später war der Wasserreichtum ein wichtiger Baustein für den Aufstieg Augsburgs zu einer der führenden frühen Industriestädte in Europa.

Liste gibt es seit den 1970er Jahren

Bis heute gibt es neben den über 30 Kanälen und den Prachtbrunnen noch mehrere Baudenkmäler, die die Wassernutzung dokumentieren. So lenkt der Hochablass, ein Stauwehr im Südosten der Stadt, Wasser des Lechs ins Augsburger Zentrum, wie das dort die Vorgängerbauten bereits seit mindestens 1346 taten. In der Nähe wurde im 19. Jahrhundert ein Wasserwerk errichtet, das ohne die bis dahin üblichen Wassertürme die Menschen mit Trinkwasser versorgte − damals eine international beachtete technische Innovation. Ein früheres Wasserwerk dokumentierte da schon den Einfallsreichtum der Augsburger Ingenieure mit einem ungewöhnlichen Brückenbauwerk. An einer Kanalkreuzung sorgt die Brücke bis heute dafür, dass das Wasser ungestört voneinander in unterschiedliche Richtungen fließen kann.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an gst.trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen









Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Bei einem Unfall auf der B20 bei Kirchheim im Landkreis Traunstein wurde ein Motorradfahrer am Sonntagmorgen schwer verletzt. − Foto: FDL/Lamminger

Bei sommerlichem Wetter sind am Wochenende zahlreiche Motorrad und Rollerfahrer in Bayern unterwegs...



Stefan Oster gilt laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks als möglicher Kandidat für eine Nachfolge von Bischof Zdarsa in Augsburg. Das Bistum Passau möchte sich dazu nicht äußern. − Foto: Jäger

Der Passauer Bischof Oster soll möglicher Kandidat für die Nachfolge von Bischof Zdarsa in Augsburg...



Der am Montag bei einer Schlägerei in Passau getötete Maurice K. ist am Samstagvormittag im engsten Familienkreis auf dem Friedhof in Obernzell beigesetzt worden. − Foto: Riedlaicher

Der bei einer Schlägerei am Montagabend in Passau getötete Maurice K. ist am Samstagvormittag in...



Die Sozialverbände protestieren gegen eine Anfrage von AfD-Bundestagsabgeordneten, in der eine Verbindung zwischen Behinderung, Inzest und Migration hergestellt wird. − Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Nicole Höchst will die Aufregung nicht verstehen. Bei ihrer Anfrage zu Behinderten in Deutschland...



39.500 gastgewerbliche Betriebe gibt es in Bayern. − Fotos: dpa/pnp

Der Gast will seinen Schweinebraten mit Knödeln am besten für nur 6,90 Euro...





Ihm missfällt, was er sieht: Hans Steindl, Förderer und Kritiker des Burghauser Fußballs. − Foto: Lakota

Nach der derben 0:5-Klatsche am Montag bei den kleinen Bayern ist wieder gehörig Druck auf dem...



Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Chancenlos: Wacker um Manuel Omelanowsky (l.) gegen Bayern II um Nicolas Feldhahn. − F.: Butzhammer

Das war mal gar nichts. Der FC Bayern München II war am Montagabend eine Nummer zu groß für den SV...



So sieht Frust aus: Die Wacker-Spieler um Stefan Wächter (vorne) schleichen nach dem 0:5 in München vom Platz. − Foto: Christian Butzhammer

Eine Woche hat der SV Wacker Burghausen nun Zeit, seine Wunden zu lecken, ehe es am 17...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



Weil eine Familie auf einem Grünstreifen direkt neben der Autobahn picknickte, wurde sie am Samstagvormittag von der Polizei kontrolliert. − Foto: Bundespolizei

Da staunten die Polizisten wohl nicht schlecht. Eine Familie hat am Samstagvormittag direkt neben...



Das Altöttinger St.-Konrad-Kloster: Auch dort sind in der Vergangenheit Flüchtlinge im Kirchenasyl untergebracht worden. Das rief Anfang März die Staatsanwaltschaft auf den Plan. − Foto: Kleiner

Nach Kritik an den laufenden Ermittlungen gegen zwei Altöttinger Geistliche wegen möglicher Beihilfe...



In diesen Container im Hof der Gemeinschaftsunterkunft müssen die Bewohner unerlaubte Gegenstände wie etwa Sofas werfen. − Foto: hr

Im Juni werden es zwei Jahre, dass die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge auf dem ehemaligen...



"Wir messen inzwischen an der Grenze zum Nichts", erklärte Laborleiter Dr. Ralf Kuchenbecker (rechts) beim Qualitätssicherungstag, zu dem Nestlé 2013 ins Labor nach Weiding geladen hatte. − Foto: ede

Der nächste Schock am traditionsreichen Molkereistandort Weiding im Landkreis Mühldorf: Der...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku