• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 27.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Der Talabschnitt der Oberen Argen berauscht mit Naturschönheit − gerade dann, wenn der Wasserfall zuzufrieren droht und Eisschollen das Bachbett füllen.

Der Talabschnitt der Oberen Argen berauscht mit Naturschönheit − gerade dann, wenn der Wasserfall zuzufrieren droht und Eisschollen das Bachbett füllen. | Foto: Siegfried Garnweidner

Der Talabschnitt der Oberen Argen berauscht mit Naturschönheit − gerade dann, wenn der Wasserfall zuzufrieren droht und Eisschollen das Bachbett füllen. - Foto: Siegfried Garnweidner


Winter ade? Ist es wirklich vorbei mit harten Wintern, strengen Frostperioden, knirschendem Schnee und eisigen Flüssen und Seen? Hat Väterchen Frost sein Zepter schon abgegeben und vor dem Klimawandel resigniert? Oder finden sich noch Landschaften, in denen sich knackige Winterwanderungen lohnen, wo man ohne Daunenanorak, Wollmütze und dicke Handschuhe nicht auskommt?

Bei der Suche nach dem Winter wird man irgendwann auf den Eistobel stoßen. Allein der Name dieser Schlucht im Westallgäu ist schon ein Versprechen. Ein Versprechen, das auf grimmige Wintererlebnisse hoffen lässt. Bevor die Obere Argen durch Isny fließt und sich mit der Unteren Argen vereint, um dem Bodensee zuzustreben, plagt sich der Fluss südlich von Maierhöfen durch eine etwa zwei Kilometer lange, landschaftlich und geologisch höchst interessante Schlucht: den Eistobel. Sein Name wurde ihm in der guten alten Zeit verliehen, als der Klimawandel noch kein Thema war. Grund waren die vielen bizarren Eisgebilde, kirchturmhohen Eiszapfen und Eiswände, die diesen Talabschnitt der Oberen Argen zur Winterszeit oft wochen- oder gar monatelang mit frostiger Schönheit schmückten.

Und heute? Viel hat sich nicht geändert. Mag sein, dass diese eisige Pracht nicht mehr ganz so lange die steilen Hänge verzaubert und die Wasserfälle erstarren lässt, doch wer zur richtigen Zeit, also während längerer Frostperioden kommt, darf sich nach wie vor auf ein Naturtheater der besonderen Art freuen. Und solche Frostzeiten gibt es gottlob noch immer. Offiziell ist der Eistobel im Winter gesperrt. Richtig ausgerüstet lässt sich der Besuch in der Schlucht aber trotzdem riskieren, auch wenn der Boden mit Schnee und Eis bedeckt und bisweilen rutschig ist. Neben warmer Kleidung darf man keinesfalls auf festes Schuhwerk und Steigeisen oder so genannte Grödel verzichten. Wegen der zu erwartenden Eisflächen auf den Wanderwegen sind sie im Winter dringend zu empfehlen, sonst kann man schnell ins Schlittern kommen, was angesichts des wilden Laufs der Oberen Argen nahe am Weg sehr gefährlich werden kann. Will man an die schönsten und eindrucksvollsten Winkel heran, kommt man um die Eisen sowieso nicht herum.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an gst.trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen









Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Ein bis drei Tage vor dem Aufstellen gilt gemeinhin als Zeitraum für den Maibaumdiebstahl. In Deggendorf waren es deutlich mehr. − F.: dpa

Eigentlich soll es für alle Beteiligten eine große Gaudi sein, doch manchmal sorgt das traditionelle...



Ein Vermieter hat eine Mieterin in Eggenfelden ausgesperrt, indem er das Schloss ihrer Wohnungstür während ihrer Abwesenheit auswechselte. −Symbolfoto: dpa

Dieses Mietverhältnis ist alles andere als angenehm: Ein Vermieter hat die Wohnung einer Mieterin in...



Der dickste Fisch seines Lebens: Tassilo Lex zeigt den Waller, der ihm vor Seebruck ins Netz ging. − Foto: privat

Holmer Lex wird heuer 90 und ist Zeit seines Lebens Chiemseefischer. Aber so einen Fisch hat er noch...



Eine gelbe Wolke aus Fichten- und Kiefernpollen schwebte diese Tage über dem Berchtesgadener Land, wie hier in Bad Reichenhall. − Foto: Johannes Geigenberger

Dicht über den Dächern der Kurstadt schwebte in den vergangenen Tagen eine gelbe Wolke voller Pollen...



Kim Jong Un (l), Machthaber von Nordkorea, und Moon Jae In, Präsident von Südkorea, geben sich während eines Gipfeltreffens im Friedenshaus die Hand. − Foto: dpa

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will ein "neues Kapitel" in den Beziehungen zu Südkorea...





Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...



Glückwunsch vom verletzten Kollegen: Sascha Marinkovic gratuliert Tim Sulmer nach dem 2:0 von Wacker Burghausen gegen Memmingen, mit dem das Abstiegsgespenst an der Salzach gebannt sein dürfte. − Foto: Zucker

Aufbruchstimmung beim SV Wacker Burghausen nach den beiden Siegen in Bayreuth und gegen Memmingen...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



Herrliche Wanderungen, Gipfelstürmer-Touren oder Workout-Radfahrten – das Tannheimer Tal bietet eine schier unbegrenzte Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten. − Foto: Tannheimer Tal/Achim Meurer

Am Rand von Schattwald in Tirol liegt das La Soa Chalets & Eventlodge. Eingebettet in eine...



Der Unglücksort im kleinen Weiler Andriching: Am Nachbaranwesen der Familie Schönmoser waren gestern Blumen abgelegt. − Foto: Jörg Schlegel

Die Marktgemeinde Rotthalmünster im Landkreis Passau ist in tiefer Trauer. "Dieses Unglück hat uns...



Um diese Aufnahme, die ein Unbekannter unverpixelt ins Internet gestellt hatte, geht es: Ein Mann sprüht mit einem Hochdruckreiniger in das Innere seines Autos. Das Video wurde ohne sein Einverständnis aufgenommen und im Netz veröffentlicht. − Foto: Screenshot PNP

Das Video ist nur 45 Sekunden lang, sorgt aber für reichlich Diskussionen: Ein 34-Jähriger hat vor...



Ein tödlicher Unfall hat sich am Montagabend mitten in Schwandorf ereignet. − Foto: News5

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Brücke im oberpfälzischen Schwandorf ist ein 25 Jahre alter...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku