• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.05.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






urn:newsml:dpa.com:20090101:170720-90-009050

urn:newsml:dpa.com:20090101:170720-90-009050 | Foto: dpa

Der ehemalige Bergarbeiter Erich Lang steht am Graphitbergwerk in Kropfmühl (Bayern). Am Rande von Niederbayern können Besucher das einzige Graphitbergwerk in Deutschland entdecken. - Foto: dpa


Mit jeder Stufe wird die Luft feuchter, von den moosbewachsenen Granitfelsen tropft es zunehmend stärker. Auf dem Boden bilden sich Pfützen, in denen sich der Schein der Neonröhren spiegelt. Nebel zieht durch den Bergschacht. Die Gespräche verstummen, nur noch ein Keuchen ist zu hören. Eine Stufe runter, dann noch eine Stufe. 29 Meter unter der Erdoberfläche bleibt Erich Lang endlich stehen. In einer Höhle wartet er auf die Besucher, die sich mit grauem Kittel und Grubenhelm in die Tiefe des Graphitbergwerks Kropfmühl tasten.

"Ich bin schon wieder viel zu schnell", sagt der 73-Jährige und lacht. Die goldfarbenen Knöpfe seiner Bergmannuniform glänzen im Schein seiner Kopflampe, weiße Haarspitzen lugen unter seinem Helm hervor. Welche Überwindung manchen Besucher der Abstieg kostet, vergisst der Bergmann in Rente immer wieder. Was sind schon 29 Meter unter der Erdoberfläche, wenn man sein Leben lang 200 Meter in der Tiefe gearbeitet hat?

Der Graphitabbau ist nur etwas für harte Kerle, im Osten von Niederbayern schuften noch zwölf Männer im Graphitbergwerk − sie sind die einzigen deutschlandweit. Am Anfang arbeitet jeder Bergmann als Schlepper, erzählt Erich Lang. Er muss dann die mit Graphit vollgeladenen Wagen zum Förderband schieben. Durch stockdunkle Gänge, die gerade mal einen halben Meter breit sind und eineinhalb Meter hoch. "Anfangs war das schon ein mulmiges Gefühl", gibt der Bergmann zu. Platzangst kroch in ihm hoch. "Die meisten halten's nicht aus, sie brechen nach ein, zwei Tagen ab." Aber er blieb eine Woche, einen Monat, schließlich bis zur Rente.

Stufe für Stufe geht es weiter bergab, dem 73-Jährigen immer hinterher. "Hier müssen wir uns bücken", warnt er die Gruppe. Ein Granitfelsen ragt in die Treppe. Plötzlich ist der drückende Helm auf dem Kopf Gold wert. Früher haben die Bergarbeiter nur Zipfelmützen auf Stoff getragen, "so wie die sieben Zwerge bei Schneewittchen", sagt Lang, der auch beim Treppensteigen noch locker plaudert.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an gst.trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Der Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer zu Beginn der Pfingstferien in Bayern ist aus Sicht des Deutschen Lehrerverbands gerechtfertigt gewesen. −Symbolfoto: dpa

Der Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer zu Beginn der Pfingstferien in Bayern ist aus Sicht des...



Ein Jäger hat zwischen zwei Bäumen in einem Wald in Oberösterreich ein Drahtseil gespannt, um Mountainbikern zu schaden. −Symbolfoto: dpa

Die Konstruktion war hochgefährlich und kaum zu sehen: Ein Jäger hat im oberösterreichischen...



Eine Burghauser Bürgerin hat diese Joghurts in einem Mülleimer im Tafelumfeld gefunden und die Tafel informiert. − F.: Privat

Viele Leute sind auf sie angewiesen: die Tafel. In Burghausen (Landkreis Altötting) kommen jede...



Nur noch tot konnte der Bosnier aus dem Wrack seines VW geborgen werden. − Fotos: tb21

Ein 76-jähriger Bosnier ist am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 12...



Der Ermittlungsrichter des Passauer Amtsgerichts hat die Haftbefehle gegen drei der sechs Tatverdächtigen im Fall der tödlichen Schlägerei aufgehoben. Auch ein vierter Tatverdächtiger ist wieder auf freiem Fuß. −Symbolfoto: Jäger

Gut einen Monat nach der Schlägerei in Passau, bei der der 15 Jahre alte Maurice ums Leben gekommen...





Die vermeintliche Rettung: Mit einem Punktgewinn im Nachholspiel gegen Schalding feierte der FC Pipinsried den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern. Am grünen Tisch könnte dieser jetzt allerdings wackeln. − Foto: Lakota

Die Abschlusstabelle der Regionalliga Bayern steht eigentlich seit eineinhalb Wochen...



Mit einem Erinnerungsgeschenk verabschiedete Tögings Abteilungsleiter Klaus Maier (rechts) Trainer Andreas Bichlmaier. − Fotos: Zucker

Am letzten Spieltag der Fußball-Landesliga Südost holte der FC Töging am Samstag gegen den den...



Mario Demmelbauer übernimmt bei Wacker die U15. − Foto: Butzhammer

Georg Ramstetter wird neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen...





Eine Burghauser Bürgerin hat diese Joghurts in einem Mülleimer im Tafelumfeld gefunden und die Tafel informiert. − F.: Privat

Viele Leute sind auf sie angewiesen: die Tafel. In Burghausen (Landkreis Altötting) kommen jede...



Der Ermittlungsrichter des Passauer Amtsgerichts hat die Haftbefehle gegen drei der sechs Tatverdächtigen im Fall der tödlichen Schlägerei aufgehoben. Auch ein vierter Tatverdächtiger ist wieder auf freiem Fuß. −Symbolfoto: Jäger

Gut einen Monat nach der Schlägerei in Passau, bei der der 15 Jahre alte Maurice ums Leben gekommen...



Die NS-Dokumentation Obersalzberg in Berchtesgaden stellt am Donnerstag erstmals das Konzept für ihre neue Ausstellung vor. −Archivfoto: Matthias Balk/dpa

Die NS-Dokumentation Obersalzberg in Berchtesgaden stellt am Donnerstag um 19 Uhr erstmals das...



Mehrere Stunden verbrachte der Mann auf der Ingolstädter Polizeiwache. −Symbolfoto: dpa

Schwere Vorwürfe erhebt die Verlobte eines Münchners gegen die Verkehrspolizei Ingolstadt...



Stehen vor einer großen Aufgabe: Architekt Josef Reichenspurner und Pfarrerin Andrea Klopfer. Im Hintergrund die unter Denkmalschutz kommende Dreifaltigkeitskirche. − Foto: Gerlitz

Das Landesamt für Denkmalpflege stuft die Burgkirchner Dreifaltigkeitskirche als Baudenkmal ein...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku