• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Der kleine Ludwig mit dem Weihnachtsgeschenk von Großvater Ludwig I. (Bauklötzchen-Turm rechts im Bild) und Onkel Ottos Trommel;  Aquarell von Ernst Rietschel, 1850

Der kleine Ludwig mit dem Weihnachtsgeschenk von Großvater Ludwig I. (Bauklötzchen-Turm rechts im Bild) und Onkel Ottos Trommel;  Aquarell von Ernst Rietschel, 1850

Der kleine Ludwig mit dem Weihnachtsgeschenk von Großvater Ludwig I. (Bauklötzchen-Turm rechts im Bild) und Onkel Ottos Trommel;  Aquarell von Ernst Rietschel, 1850


Seit Wochen herrscht am Münchner Hof Ausnahmezustand – Weihnachten steht vor der Tür. Überall wird verschwörerisch geflüstert, die Kinder brüten über Wunschzettel ans Christkind und die Erwachsenen darüber, was davon zu erfüllen sinnvoll wäre – und es wurde beileibe nicht jeder Wunsch erfüllt! Für Ludwig II. war die Zeit um den 24. Dezember ein Leben lang die schönste im ganzen Jahr. Immer wieder betont er in seinen Briefen, welch besonderen Zauber "die theuren Weihnachtswochen, die ich stets mit gleicher Freude begrüße", auf ihn ausüben. Aber nicht das selber Beschenktwerden bereitet ihm dabei das größte Vergnügen, sondern vielmehr, das richtige Geschenk für ihm wichtige Menschen zu finden.

Obwohl sein Taschengeld als Kronprinz ausgesprochen bescheiden ist – mit zehn Jahren stehen ihm monatlich 12 Gulden zur Verfügung, mit fünfzehn immerhin schon 25 Gulden – gibt Ludwig den Hauptanteil nicht etwa für sich selbst aus, sondern für Geschenke, größtenteils übrigens für Bruder Otto, wie etwa für ein "kleines Schiff zum mit den Schwänen im Alpsee um die Wette Schwimmen lassen", oder eine "Schachtel Bleisoldaten", mit denen der drei Jahre Jüngere so gern berühmte Schlachten nachstellt. Mit dem Königssalär wächst auch der Geschenketat: 1871 zum Beispiel beläuft sich allein der für Weihnachten bereits auf stolze 300 000 Mark – Tendenz steigend! Zwischen dem 1. und 24. Dezember verwandeln sich dann jedes Jahr die königlichen Zimmer der Münchner Residenz und später Hohenschwangaus in einen riesigen Basar, in dem sich Juwelen, Samt und Seide, Bücher, Photographien, Elfenbeinschnitzereien, Vasen und Flakons in reizender Mannigfaltigkeit ausbreiteten.

Und jedes Jahr wieder ist das Aussuchen der Geschenke und deren Verteilung Freude und mühsame Arbeit zugleich, denn Ludwig beschenkt sie alle: die Königinmutter ebenso wie alle bayrischen Prinzen und Prinzessinnen sowie deren Hofdamen, seinen diensttuenden Adjutanten, den Kabinetts- und Hofsekretär, den Leibarzt, den ihn bei seinen Fahrten und Ritten begleitenden Stallmeister und seine gesamte Dienerschaft bis hin zum Küchenjungen – nicht zu vergessen die Armen aus allen Gegenden des Königreichs, deren übliche Zuwendung er nicht selten auf das Doppelte anhebt.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Altbayerische Heimatpost

Sie haben Fragen rund um's Abo?


Kontakt zum AboserviceBei Fragen zu Ihrem Abo steht Ihnen unser Aboservice gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 7.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnr. 08621/5089120 oder per E-Mail an gst.trostberg@vgp.de.


Altbayerische Heimatpost ePaper



Leseprobe als Blätterkatalog


Leseprobe öffnen






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!




Ihre Bestürzung über den schrecklichen Tod des Buben drückten viele Menschen mit Kerzen, Plüschtieren und Blumen, aber auch schriftlich aus. − Foto: Reichgruber

Der schreckliche Unfall am Fußgängerüberweg zwischen Martin-Niemöller-Straße und Traunpassage in...



Ein Mann füllt einen Lottoschein aus. −Symbolfoto:Inga Kjer/dpa-Archiv

Ein Lottospieler aus Niederbayern hat am Freitagabend bei der inter-nationalen Lotterie Eurojackpot...



Sieben Lehramtsstudenten der Uni Passau müssen eine Staatsexamensprüfung wiederholen - weil die Unterlagen nach der Prüfung verloren gegangen sind. − Foto: Uni Passau

Nachdem am Freitag bekannt geworden war, dass die Staatsexamensprüfungen von sieben Passauer...



Erst jubeln – dann rechnen: Auch die deutschen Spielerfrauen – Scarlett Gartmann (l), die Ehefrau von Marco Reus, und Christina Raphaella Ginter, die Ehefrau von Matthias Ginter – werden am Mittwoch eifrig ins Handy schauen, um über den Speilstand in der Partie Schweden gegen Mexiko informiert zu sein. (Foto: dpa)

Nach dem 2:1 gegen Schweden hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Weiterkommen wieder in...



−Symbolfoto: dpa

Ein schwerer Unfall mit einem Pferdeanhänger hat sich am Sonntag auf der A3 bei Straubing ereignet...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Gleich sieben Rote Karten gab es im Oktober bei dem Fußballspiel in Prutting, dazu eine Massenschlägerei. − Foto: obb

Ein Fußballspiel in der A-Klasse (zehnte Liga) ist im Oktober in Prutting eskaliert...



Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga West bestreiten die Simbacher in der Landesliga Südost gleich das Eröffnungsspiel − in Erlbach. − Foto: Geiring

Das wird eine heiße Kiste zum Start: Am Donnerstag, 12. Juli, steigt das offizielle Eröffnungsspiel...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...





Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). −Foto: dpa

Ministerpräsident Markus Söder setzt im Kampf gegen illegale Migration nach Bayern und Deutschland...



In mehreren Abschnitten wird die Klinik bis etwa Mitte der 2020er-Jahre grundlegend um- und ausgebaut. Während in der Anfangsphase im Nordwesten ein neuer OP-Trakt errichtet wird, werden die Bettentrakte im Osten um ein Stockwerk erhöht. −Plan: Felix&Jonas Architekten

Vorerst geht es nur um einen neuen Parkplatz. 260 Stellplätze sind nördlich der Altöttinger...



In einem Radius von rund 60 Kilometern um ihren Heimatort Engelsberg sind Günther Abel (links) und Harald Bauer seit Monaten mit ihren Rennrädern unterwegs, um sich auf ihre größte Herausforderung auf zwei Rädern vorzubereiten. − Foto: Herbert Reichgruber

Um Kindern in Not zu helfen, setzen sich 40 Mann im 1060 Kilometer entfernten Flensburg aufs Rennrad...



Eine tödliche Messerstecherei hat sich am Freitagmittag in München ereignet. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. −Symbolfoto: PNP

Ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern in München ist für einen der beiden tödlich...



Herbert Potzel (l), Leitender Oberstaatsanwalt aus Bayreuth, und Jürgen Stadter, Polizeisprecher, sprechen bei einer Pressekonferenz über die Ermittlungen im Fall der Tramperin Sophia L. − Foto: Kathrin Zeilmann/dpa

Im Fall der seit mehr als einer Woche vermissten Tramperin Sophia L. rechnen die Ermittler nicht mit...







Anzeige





Anzeige










Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku