• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.05.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ramsau  |  29.05.2017  |  07:00 Uhr

Naturschützer siegen: Kein Kraftwerk an der Ramsauer Ache

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das natürliche Ufer der Ramsauer Ache entlang der Felsformation ist geschützt und bleibt ohne Wasserkraftanlage erhalten. − Foto: Landesfischereiverband

Das natürliche Ufer der Ramsauer Ache entlang der Felsformation ist geschützt und bleibt ohne Wasserkraftanlage erhalten. − Foto: Landesfischereiverband

Das natürliche Ufer der Ramsauer Ache entlang der Felsformation ist geschützt und bleibt ohne Wasserkraftanlage erhalten. − Foto: Landesfischereiverband


Das Verwaltungsgericht München schafft Klarheit: Der Neubau einer Wasserkraftanlage "Am Felsentor" an der Ramsauer Ache, Landkreis Berchtesgadener Land, hätte nicht genehmigt werden dürfen, heißt es in der gemeinsamen Presseaussendung von Bund Naturschutz und Landesfischereiverband.

Wegen des Fehlens einer Umweltverträglichkeitsprüfung sowie massiver Eingriffe in ein geschütztes Biotop hatten der Bund Naturschutz Bayern mit finanzieller Unterstützung des Landesbunds für Vogelschutz und der Landesfischereiverband Bayern 2015 Klagen gegen den Bescheid und damit gegen das Landratsamt Berchtesgadener Land eingereicht.

Der Vorsitzende Richter verwies auf die im Vorfeld des Verfahrens bereits getroffene Entscheidung des 8. Senats am Verwaltungsgerichtshof (VGH). Gemäß dieser sei im vorliegenden Verfahren die Frage der Pflicht zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) maßgebend. Hinzu käme eine Beurteilung des Vorhabens mit Blick auf die Maßgaben der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Aufgrund der Komplexität der Frage zur WRRL zog das Gericht eine Behandlung der Aspekte zur UVP vor. "Die Entscheidung des Gerichts ist für den Naturschutz in der Region richtungsweisend", so Rita Poser, Kreisvorsitzende des BN Berchtesgadener Land. "Der Biotopschutz kann und darf nicht blindlings unternehmerischen Interessen geopfert werden". − redMehr dazu lesen Sie in Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger in der Ausgabe vom 29. Mai 2017 (Online-Kiosk) oder als registrierter Abonnent hier.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige






Anzeige






300.000 Euro hat ein Niederbayer beim Bayernlos gewonnen. − Foto: PNP

Nach mehreren Lotto-Millionengewinnen in Bayern dieses Jahr hat nun ein Mitte 50-jähriger Arbeiter...



Kopfüber kippte der Porsche Cayenne aus der Garage in den Garten und auf die Terrasse. − Foto: fib

Zu einem kuriosen Unfall ist es im Landkreis Mühldorf am Inn gekommen. Ein Autobesitzer hat mit...



Echo-Lautsprecher von Amazon. - Foto: Britta Pedersen/Archiv

Eine Serie von Hörfehlern von Amazons digitaler Assistentin Alexa hat dazu geführt...



In Zeiten der allumfassenden Digitalisierung sind personenbezogene Daten für Unternehmen ein besonders wichtiges Gut. −Symbolfoto: dpadpa

Ein sperriges Thema wirft derzeit viele Fragen auf und sorgt für Verunsicherung: die neuen...



−Symbolfoto: Martin Gerten/dpa

Ein Notarzteinsatz am Gleis sorgt am Freitagabend für Probleme im Zugverkehr auf der Strecke...





Die vermeintliche Rettung: Mit einem Punktgewinn im Nachholspiel gegen Schalding feierte der FC Pipinsried den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern. Am grünen Tisch könnte dieser jetzt allerdings wackeln. − Foto: Lakota

Die Abschlusstabelle der Regionalliga Bayern steht eigentlich seit eineinhalb Wochen...



Mit einem Erinnerungsgeschenk verabschiedete Tögings Abteilungsleiter Klaus Maier (rechts) Trainer Andreas Bichlmaier. − Fotos: Zucker

Am letzten Spieltag der Fußball-Landesliga Südost holte der FC Töging am Samstag gegen den den...



Mario Demmelbauer übernimmt bei Wacker die U15. − Foto: Butzhammer

Georg Ramstetter wird neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen...





Kopfüber kippte der Porsche Cayenne aus der Garage in den Garten und auf die Terrasse. − Foto: fib

Zu einem kuriosen Unfall ist es im Landkreis Mühldorf am Inn gekommen. Ein Autobesitzer hat mit...



"Ja, dann legen Sie sich hin": Dr. Freud (l., Nadine Konietzny) therapiert den armen Jesus (Hank Höfellner), der nicht nur mit seinem legendären L-Sprachfehler Lachanfälle im Publikum verschuldet. − Foto: Schönstetter

Waren Sie noch nie im Cabaret des Grauens? Nein? Dann ändern Sie das. Jetzt...



6400 Mitglieder hat die Alpenvereins-Sektion Passau. Um den Schutz ihrer Daten kümmert sich derzeit Bernhard Pappenberger. - Foto: Thomas Jäger

Am kommenden Freitag tritt die vor zwei Jahren verabschiedete europäische Verordnung zum Datenschutz...



Horst Seehofer (CSU) sitzt im Bundeskanzleramt. - Foto: Bernd von Jutrczenka

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige...



Eine Burghauser Bürgerin hat diese Joghurts in einem Mülleimer im Tafelumfeld gefunden und die Tafel informiert. − F.: Privat

Viele Leute sind auf sie angewiesen: die Tafel. In Burghausen (Landkreis Altötting) kommen jede...







Anzeige














Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku






Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!