• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.05.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting/Burghausen  |  05.02.2018  |  16:37 Uhr

Schnittstelle für die schnellere Hilfe in der Notaufnahme

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auf dem Bildschirm sind die wichtigsten Patientendaten der Notfälle zu sehen. Diese werden aus den BRK-Rettungsfahrzeugen an die Klinik übertragen und hier verarbeitet. Zwei Monate ist das System jetzt am Laufen. Hildegard Haupert und Dr. Matthias Pfersdorff (rechts) von der Notaufnahme der Kreisklinik sowie Wolfgang Aigner vom BRK (mit NIDA-pad) sind gleichermaßen zufrieden. − Foto: Schwarz

Auf dem Bildschirm sind die wichtigsten Patientendaten der Notfälle zu sehen. Diese werden aus den BRK-Rettungsfahrzeugen an die Klinik übertragen und hier verarbeitet. Zwei Monate ist das System jetzt am Laufen. Hildegard Haupert und Dr. Matthias Pfersdorff (rechts) von der Notaufnahme der Kreisklinik sowie Wolfgang Aigner vom BRK (mit NIDA-pad) sind gleichermaßen zufrieden. − Foto: Schwarz

Auf dem Bildschirm sind die wichtigsten Patientendaten der Notfälle zu sehen. Diese werden aus den BRK-Rettungsfahrzeugen an die Klinik übertragen und hier verarbeitet. Zwei Monate ist das System jetzt am Laufen. Hildegard Haupert und Dr. Matthias Pfersdorff (rechts) von der Notaufnahme der Kreisklinik sowie Wolfgang Aigner vom BRK (mit NIDA-pad) sind gleichermaßen zufrieden. − Foto: Schwarz


Roter Balken heißt zeitkritisch, es pressiert. Diagnose: Schlaganfall. Alter und Geschlecht: 38, männlich. So steht es auf dem Bildschirm in der Notaufnahme der Kreisklinik Altötting zu lesen. Doch der Notfallpatient ist noch gar nicht im Krankenhaus, er liegt in einem Rettungswagen des BRK. Die Sanitäter haben die wichtigsten Daten aufgenommen und über die Digitalautobahn an die Klinik geschickt. Hier wird alles vorbereitet, damit der Erkrankte schnellst- und bestmöglich versorgt wird, sobald er physisch in der Notaufnahme angekommen ist.

"Wir gewinnen 15 bis 20 Minuten", sagt Dr. Matthias Pfersdorff, Leitender Nothilfekoordinator an der Klinik. Bei Schlaganfällen oder Herzinfarkten kann das überlebenswichtig sein oder einen Vorsprung für die Genesung bieten.

Möglich wird diese beschleunigte Hilfe durch eine eigens geschaffene Schnittstelle zwischen Klinik und BRK – beziehungsweise zwischen der Registrierungs-Software an den beiden Kreiskrankenhäusern und den NIDA-pads in den Rettungsfahrzeugen. Zwölf dieser tragbaren Computer-Tablets sind seit knapp vier Jahren beim Roten Kreuz im Einsatz. Die Sanitäter können damit die Versicherungskarte einlesen, die vom Notarzt gestellte Diagnose und weitere wichtige Daten eingeben, Fotos machen.

Bislang ersparte schon die Verarbeitung mit dem NIDA-pad doppelte Patientenerfassung, weil die Informationen bei der Aufnahme an der Klinik ausgelesen werden konnten. Seit 1. Dezember 2017 können sie mittels mobilem Telekommunikationsnetz an die Klinik versandt werden. Das Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen hat die nötige Schnittstelle eingerichtet, die Klinik 30000 Euro investiert. Seither wurden auf diese Weise in Altötting gut 1300 und in Burghausen über 300 Patienten eingewiesen. − ecsAusführlich berichtet die Heimatzeitung am 6. Februar!






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige






Anzeige





Anzeige





Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber holte in der Landesliga Mitte den Vizetitel und spielt nun Relegation. − Foto: Duschl

Die Entscheidungen in den Ligen sind gefallen, jetzt beginnt die Relegation...



Weil ein Schlüsseldienstmitarbeiter für eine halbe Stunde Arbeit 700 Euro in Rechnung stellte, erstattete ein junger Mann in Saal an der Donau Anzeige. −Symbolfoto: dpa

Weil sein Schlüssel im Schloss abgebrochen ist, hat ein junger Mann aus Saal an der Donau (Landkreis...



In Bayern hat es den sechsten tödlichen Traktorunfall innerhalb von knapp zwei Wochen gegeben. −Symbolfoto: dpa

In Bayern hat es den sechsten tödlichen Traktorunfall innerhalb von knapp zwei Wochen gegeben...



Die Kerzenwallfahrt auf den Bogenberg ist im vergangenen Jahr vom damaligen Heimatminister Markus Söder (CSU) mit dem Heimatpreis ausgezeichnet worden. − Fotos: Bäumel-Schachtner

Pfingsten ist in der Region das Fest der Bräuche. Mehrere Traditionsveranstaltungen locken in...



Daniel Brunnauer (v.l.), Helmut Wiedmann (mit Lebensgefährtin Julia Spindler) und Lukas Untermaierhofer betreiben den Coffee Shop in Ried im Innkreis. − Foto: Hirthe

Im oberösterreichischen Ried im Innkreis hat der "Green Coffee Shop" eröffnet...





Bleiben Wacker erhlaten − aber nur als Co-Trainer: Ronald Schmidt und Manfred Stutz . − Foto: Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen muss sich für die neue Saison nach einem neuen Coach umsehen...





Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagvormittag auf der A3 bei Wörth/Wiesent ereignet. − Foto: News5/Auer

Ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf Lastwagen und vier Verletzten, darunter ein Schwerstverletzter...



Der Mann wird nach Italien abgeschoben. Foto: Boris Roessler - Foto: dpa

Nach einem erfolglosen Kampf bis hin zum obersten deutschen Gericht ist ein Asylsuchender aus Togo...



Rapper Farid Bang hatte Weidel unter anderem als "Nazi-Bitch" bezeichnet. - Foto: Michael Kappeler

Rapper Farid Bang hat die AfD-Politikerin Alice Weidel in einem neuen Songtext beschimpft und...



Der Nürnberger Kevin Möhwald spielt den Ball. - Foto: Daniel Karmann/Archiv

Mittelfeldspieler Kevin Möhwald von Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg wechselt zum SV Werder...



Strafjustizzentrum Augsburg. Karl-Josef Hildenbrand/Archiv - Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Der Prozess gegen eine Äthiopierin, die mit einer falschen Altersangabe bayerische Behörden um mehr...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!