• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burghausen  |  03.01.2018  |  17:03 Uhr

Tierhilfe braucht zupackende Hände

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sie hoffen auf weitere ehrenamtliche Helfer, um die Arbeit im Tierheim auf mehr Schultern verteilen zu können: (sitzend v.l.) Manuela Reisbeck mit Kater Kasper und Tierheimleiterin Petra Giller mit Marvin; dahinter (v.l.) Birgit Huber, Benjamin Ott, Rudi Reitmeier mit Klausi, Vorsitzende Eva Wukadin und Brigitte Pechan. Schließlich soll allen auch noch Zeit für Streicheleinheiten bleiben, die Katzen ja so lieben und die für Mensch und Tier zugleich Belohnung nach der Arbeit sind. − Foto: Wetzl

Sie hoffen auf weitere ehrenamtliche Helfer, um die Arbeit im Tierheim auf mehr Schultern verteilen zu können: (sitzend v.l.) Manuela Reisbeck mit Kater Kasper und Tierheimleiterin Petra Giller mit Marvin; dahinter (v.l.) Birgit Huber, Benjamin Ott, Rudi Reitmeier mit Klausi, Vorsitzende Eva Wukadin und Brigitte Pechan. Schließlich soll allen auch noch Zeit für Streicheleinheiten bleiben, die Katzen ja so lieben und die für Mensch und Tier zugleich Belohnung nach der Arbeit sind. − Foto: Wetzl

Sie hoffen auf weitere ehrenamtliche Helfer, um die Arbeit im Tierheim auf mehr Schultern verteilen zu können: (sitzend v.l.) Manuela Reisbeck mit Kater Kasper und Tierheimleiterin Petra Giller mit Marvin; dahinter (v.l.) Birgit Huber, Benjamin Ott, Rudi Reitmeier mit Klausi, Vorsitzende Eva Wukadin und Brigitte Pechan. Schließlich soll allen auch noch Zeit für Streicheleinheiten bleiben, die Katzen ja so lieben und die für Mensch und Tier zugleich Belohnung nach der Arbeit sind. − Foto: Wetzl


Eines ist ihnen allen gemein – die Liebe zu den Stubentigern. Die Mitglieder der Tierhilfe Inn-Salzach verbindet aber noch mehr – das tägliche Bemühen um Tiere in Not. Im Tierheim des Vereins im ehemaligen Klosterhof am Stadtausgang Richtung Burgkirchen haben die 820 Mitglieder ein Refugium für Katzen geschaffen.

Und noch eines verbindet die aktiven Helfer in der Mehrzahl weiblichen Geschlechts – sie sind nach Wegzügen und gesundheitlichen Ausfällen ein sehr übersichtlicher Kreis geworden und hoffen auf unterstützende Hände. "Wir brauchen dringend Helfer, um die die Arbeit auf mehr Schultern verteilen zu können", sagt Tierheimleiterin Petra Giller und appelliert an Tierfreunde, sich bei der Vorsitzenden Eva Wukadin zu melden, am besten im Tierheim oder über das Notfalltelefon des Vereins unter 0170 32 616 62.

Eines macht Tierheimleiterin Petra Giller aber auch gleich klar: "Helfer, die nur zum Streicheln kommen wollen, helfen uns nicht weiter. Die Arbeit hier besteht vor allem aus dem Sauberhalten des Heims, also Putzen. Dazu kommt dann das Füttern der Tiere." Zweimal am Tag kommen die Ehrenamtlichen ins Heim. Am Vormittag fallen dreieinhalb Stunden Arbeit an, gegen Abend zu weitere drei Stunden. Giller betont: "Jeder ist willkommen, auch wer nur wenig Zeit hat. Jeder kann so viel mitarbeiten, wie er will." − rwMehr dazu lesen Sie am 4. Januar in Ihrer Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige






Anzeige





Anzeige





Sie zieren den Jungbauernkalender 2019 (v.l.): Stefanie aus der Oberpfalz, Erika aus Unterfranken, Theresa aus Oberbayern, Sina und Barbara aus Schwaben und Julia aus der Oberpfalz. −Fotos: Klinghardt

Kurze Jeans-Hot-Pants, sexy Blicke, das Kalb dabei fest im Griff. Die Landwirtschaft in Bayern ist...



Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagmittag bei Mariaposching im Landkreis Straubing-Bogen ereignet. −Symbolfoto: Friso Gentsch/Archiv

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagvormittag auf der Kreisstraße Straubing 34 bei...



In diesem ehemaligen Schweinestall in Haigermoos war die Leiche des Millionärs versteckt. − Foto: Michael Hudelist

Mit hohen Haftstrafen endete am Mittwoch ein Geschworenenprozess gegen drei Angeklagte...



Die Rastanlage Sperbes an der Autobahn 9 hinter dem Autobahnparkplatz Sperbes zwischen Plech und Hormersdorf. −Foto: Stephan Fricke/News5/dpa

Die Suche nach einer aus Bayern stammenden Tramperin bleibt weiter ohne Erfolg...



Dieser 178 Tonnen schwere Transporter ist derzeit auf dem Weg von Tacherting (Landkreis Traunstein) nach Passau. −Foto: Danny Jodts/zema-foto.de

Ein Schwertransporter ist derzeit auf dem Weg von Tacherting im Landkreis Traunstein nach Passau...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...



Gleich sieben Rote Karten gab es im Oktober bei dem Fußballspiel in Prutting, dazu eine Massenschlägerei. − Foto: obb

Ein Fußballspiel in der A-Klasse (zehnte Liga) ist im Oktober in Prutting eskaliert...





In mehreren Abschnitten wird die Klinik bis etwa Mitte der 2020er-Jahre grundlegend um- und ausgebaut. Während in der Anfangsphase im Nordwesten ein neuer OP-Trakt errichtet wird, werden die Bettentrakte im Osten um ein Stockwerk erhöht. −Plan: Felix&Jonas Architekten

Vorerst geht es nur um einen neuen Parkplatz. 260 Stellplätze sind nördlich der Altöttinger...



In einem Radius von rund 60 Kilometern um ihren Heimatort Engelsberg sind Günther Abel (links) und Harald Bauer seit Monaten mit ihren Rennrädern unterwegs, um sich auf ihre größte Herausforderung auf zwei Rädern vorzubereiten. − Foto: Herbert Reichgruber

Um Kindern in Not zu helfen, setzen sich 40 Mann im 1060 Kilometer entfernten Flensburg aufs Rennrad...



Aus der Bauzeit der Piuskirche stammt dieses Bild. Die Betonsäulen stehen bereits. Eine Säule kostete rund 1000 DM, weiß Kirchenpfleger Johann Fischer. Einige Bauern spendeten jeweils den Geldbetrag für eine Säule und leisten damit einen "tragenden" Beitrag zum Kirchenbau. − Foto: ANA-Archiv

Der Weihetag der Pfarrkirche St. Pius jährt sich am 17. Juni 2018 zum 60. Mal...



Bayern, Bayern, Deutschland

Die CSU hat für ihre unnachgiebige Haltung im Asylstreit mit der CDU nach einer Meinungsumfrage die...



Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat im Asylstreit mit der CDU ein entschlossenes Handeln angekündigt. −Foto: dpa

Im erbitterten Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein entschlossenes...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!