• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.07.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Burgkirchen  |  10.01.2018  |  11:30 Uhr

Vorgetäuschter Notruf über Schüsse führte zu Großeinsatz der Polizei

Lesenswert (8) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ein Großaufgebot der Polizei war am Vormittag in Burgkirchen (Landkreis Altötting) im Einsatz. Der Grund: Es wurden Knallgeräusche gemeldet, die von Schüssen stammen könnten. −Symbolfoto: Kleiner

Ein Großaufgebot der Polizei war am Vormittag in Burgkirchen (Landkreis Altötting) im Einsatz. Der Grund: Es wurden Knallgeräusche gemeldet, die von Schüssen stammen könnten. −Symbolfoto: Kleiner

Ein Großaufgebot der Polizei war am Vormittag in Burgkirchen (Landkreis Altötting) im Einsatz. Der Grund: Es wurden Knallgeräusche gemeldet, die von Schüssen stammen könnten. −Symbolfoto: Kleiner


Ein vorgetäuschter Notruf hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Polizei in Burgkirchen (Landkreis Altötting) ausgelöst. Der Integrierten Leitstelle in Traunstein ist ein Schusswaffengebrauch in der Ortsmitte Burgkirchens gemeldet worden. Zwei Verletzte durch Schusswaffen soll es gegeben haben, zudem eine Messerstecherei, teilte der Anrufer mit. Doch das war alles gelogen.

Der Anrufer teilte gegen 10.40 Uhr mit, die Ereignisse hätten sich hinter einem Einkaufsmarkt ereignet. Nach dem Anruf verständigte die Polizeieinsatzzentrale Rosenheim die Polizeiinspektion Burghausen als örtlich zuständige Dienststelle. Von dort wurde in Zusammenarbeit mit der Polizeieinsatzzentrale der Einsatzplan ausgelöst. In kürzester Zeit trafen in Burgkirchen über 20 Polizeiautos aus Burghausen und der Umgebung ein. Zudem waren Rettungskräfte aus Altötting und Burghausen im Einsatz.

Als die Einsatzkräfte am angeblichen Ort des Geschehens eingetroffen waren, konnten sie jedoch nichts feststellen. Passanten, die vor Ort befragt wurden, wussten ebenfalls von nichts. Außerdem wurde das Ortsgebiet Burgkirchen und Gendorf mit vielen Polizeikräften abgesucht - mit negativem Ergebnis. Gegen 12 Uhr gab die Polizei dann Entwarnung: Es gab keine Schießerei.

Die Polizei ermittelte daraufhin nach dem Anrufer und konnten diesen gegen 13 Uhr ermitteln. Es handelt sich um einen 19 Jahre alten Mann aus Burgkirchen. Er wurde von Beamten der Polizei Burghausen festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, dürften gesundheitliche Probleme des Täters, der Auslöser für den vorgetäuschten Notruf gewesen sein. Er wurde in einer Fachklinik untergebracht. Außerdem erwartet ihn nun ein Strafverfahren unter anderem wegen Notrufmissbrauchs und Vortäuschen einer Straftat. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige






Anzeige





Anzeige





Die Zahl der Kirchenaustritte bereitet den Verantwortlichen im Bistum Passau weiterhin Sorge. −Symbolfoto: Archiv Jäger

Knapp 2600 Katholiken sind im Jahr 2017 im Bistum Passau aus der katholischen Kirche ausgetreten...



− Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Bayerische Einser-Schüler werden heuer wieder mit Freifahrten mit der Bahn und auf dem Schiff...



Vor allem Ausbau- und Bauhauptgewerbe boomen: Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Auftragseingänge um über 30 Prozent, ergibt die Umfrage der Handwerkskammer. − Foto: Katharina Teubl

Der Konjunkturbericht der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz zeigt für das zweite Quartal 2018...



Ein "großes Geschäft" hat ein 31-jähriger Somalier auf einem Grundstück gemacht: Weil er nicht gehen wollte, urinierte und kotete er aus Trotz vor den Augen des Besitzers. −Symbolbild: dpa

Da hat er wortwörtlich "drauf geschissen": Ein 31-jähriger Mann hielt sich am Montagabend in...



Die internationale Raumstation ISS ist derzeit in der Nacht auch von Südostbayern aus gut zu sehen. − Foto: dpa

Seine Heimat von oben betrachten kann nun Alexander Gerst, Astronaut an Bord der Internationalen...





Fliegt nicht mehr für Burghausen. Keeper Rafael Zbinden. − Foto: Zucker Archiv

Torwart Rafael Zbinden wird den SV Wacker Burghausen mit sofortiger Wirkung verlassen...



Fünf der sechs Erlbacher Neuzugänge, eingerahmt von Trainer Jens Kern (rechts), Vorstand Peter Lengdobler und Co-Trainer Johann Grabmeier (links): Bernd Eimannsberger (stehend, von links), Tobias Sandner, Philipp Bräuhauser, Matthias Galler (kniend, links) und Nico Reitberger. Auf dem Bild fehlt Johannes Maier, der nach einem Jahr beim Regionalligisten TSV Buchbach wieder zu seinem Stammverein zurückgekehrt ist. − Foto: Rudi Maier

Nach dem letzten Probelauf blicken Fußballer und Verantwortliche des SV Erlbach dem bevorstehenden...





Zwar gereinigtes aber doch nicht gänzlich unbelastetes Sickerwasser aus einer Deponie des Chemieparks darf weiterhin in die Alz eingeleitet werden. − Foto: Kleiner

Trotz der Diskussion um die Trinkwasser- und Blutbelastung mit der Chemikalie PFOA darf der Stoff...



Über 30.000 Mal wurde dieses "What the Fluff"-Video auf Instagram angeschaut. −Screenshot: PNP

Ein Mädchen steht mit einem weißen Laken im Arm im Türstock. Vor ihr, ein mit dem Schwanz wedelnder...



Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). −Foto: dpa

Mit der Anhörung von Bundesinnenminister Horst Seehofer im Zeugenstand nähert sich der...



Fahrgäste steigen in eine Bahn ein. - Foto: Nicolas Armer/Archiv

Wegen der Erneuerung einer Eisenbahnbrücke kommt es vom 23. bis zum 27. Juli zu Einschränkungen auf...



Der TÜV-Prüfer bemerkte den Brand rechtzeitig und konnte sich in Sicherheit bringen. − Foto: tB21

Ein brennendes Auto hat am frühen Donnerstagabend für die halbseitige Sperrung der A94 bei Neuötting...



















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!