• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg  |  29.12.2017  |  19:12 Uhr

Durch den Wind: Als Radl-Nomade auf Island-Tour +++Fotos

von Thomas Thois

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Im windgepeitschten Niemandsland: Auf Schotter- und Aschepisten kämpfte sich der Trostberger Fahrrad-Nomade durch das Innere der Vulkaninsel. − Fotos: Thorsten Kögler

Im windgepeitschten Niemandsland: Auf Schotter- und Aschepisten kämpfte sich der Trostberger Fahrrad-Nomade durch das Innere der Vulkaninsel. − Fotos: Thorsten Kögler

Im windgepeitschten Niemandsland: Auf Schotter- und Aschepisten kämpfte sich der Trostberger Fahrrad-Nomade durch das Innere der Vulkaninsel. − Fotos: Thorsten Kögler


Der Wind kann Dich stoppen." Diesen Satz hatte Thorsten Kögler oft gehört. Und schon auf der ersten Etappe wurde ihm klar: Die Warnungen anderer Island-Reisender waren nicht in den Wind gesprochen. Stoppen ließ sich der 48-jährige Trostberger aber nicht auf seiner 1300 Kilometer langen Fahrrad-Runde über die sturmumtoste Vulkaninsel im Nordatlantik. Auch dann nicht, als es ihm im Hinterland so stark entgegen blies, dass er auf der Schlaglochpiste sogar bergab absteigen und schieben musste. Hier geht es zu den Fotos.

"Das Land hat mich schon immer fasziniert. Ich fahre einfach gerne und viel Fahrrad, oft auch in die Arbeit nach Rosenheim", erklärt der Berufsschullehrer die Beweggründe. Und dass man auch längere Zeit im Zelt aushalten kann, darin habe ihn Wigald Boning bestärkt, mit seinem Buch über den Selbstversuch, ein Jahr lang im Zelt zu übernachten. Der Schwarzauer brachte sein 15 Jahre altes Mountainbike auf Vordermann, fuhr Anfang August mit dem Auto in die dänische Hafenstadt Hirtshals und bestieg die im Februar gebuchte Fähre. "Eine wunderbar entschleunigte Form der An- und Abreise." Ein dreitägiger Zwischenstopp mit Rad- und Bergtouren auf den Färöer Inseln war die ideale Einstimmung, um nach der Ankunft an Islands Ostküste so richtig in die unendlich anmutende Weite und Kargheit der Landschaft einzutauchen.

Im Uhrzeigersinn begann Thorsten Kögler seine dreiwöchige Rundtour, zunächst auf der geteerten Ringstraße in Küstennähe. "Die ist zwar sehr schmal, aber viel befahren." Als ihm andere Radler berichteten, wie überlaufen etwa der Südwesten ist, wo die Massen am Flughafen in Reykjavik ankommen, entschloss sich Kögler, möglichst bald vorher "rechts abzubiegen" – auf die Kjölur-Route, eine der beiden Querungen durch das unwegsame Niemandsland im Inselinneren. Drei Tage lang sei er im zerklüfteten Hochland zu einem regelrechten Radl-Nomaden geworden. "100 Kilometer vor Dir und 100 Kilometer hinter Dir keinerlei Zivilisation, kein Handy-Empfang, einfach nur diese unwirklich schöne Landschaft, mal moos- und flechtengepolstert, mal pure Steinwüste und immer windgepeitscht." So heftig, dass Kögler auch mal nur drei oder vier Kilometer in der Stunde vorankam. "Und einfach nie planbar, weil die Windrichtung oft wechselt."

Warmradeln für Island: Thorsten Kögler auf den Färöer Inseln.

Warmradeln für Island: Thorsten Kögler auf den Färöer Inseln.

Warmradeln für Island: Thorsten Kögler auf den Färöer Inseln.


Im schroffen Hochland schaffe man nur 40 oder 50 Kilometer Tagesleistung. "Sieben bis zehn Stunden bin ich immer geradelt und dabei auch an meine Grenzen gekommen." Der ambitionierte Hobby-Fotograf packte auch immer wieder seine Spiegelreflexkamera aus der wasserdichten Lenkertasche und hielt die wunderschöne Natur fest. Und sein Glück war es, dass sich Sturm und Regen mit sonnigen Phasen abwechselten und er die nasse Kleidung immer wieder "trockenfahren" konnte.

"Der Island-Hype ist zwar bedenklich groß, aber ich kann es empfehlen", sagt Thorsten Kögler über seinen insgesamt fünfwöchigen Sommerurlaub der etwas anderen Art.

Den ganzen Bericht lesen Sie am 30. Dezember im Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger.







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige









Anzeige






Ein Vermieter hat eine Mieterin in Eggenfelden ausgesperrt, indem er das Schloss ihrer Wohnungstür während ihrer Abwesenheit auswechselte. −Symbolfoto: dpa

Dieses Mietverhältnis ist alles andere als angenehm: Ein Vermieter hat die Wohnung einer Mieterin in...



Auf der A3 legte der flüchtige Autofahrer den Rückwärtsgang ein und rammte ein Polizeiauto. − Foto: News5/Auer

Ein betrunkener Autofahrer hat die Polizei während einer wilden Verfolgungsfahrt in und um...



Der dickste Fisch seines Lebens: Tassilo Lex zeigt den Waller, der ihm vor Seebruck ins Netz ging. − Foto: privat

Holmer Lex wird heuer 90 und ist Zeit seines Lebens Chiemseefischer. Aber so einen Fisch hat er noch...



Die Tür zu ihrer Werkstatt öffnet Romina Grolla, Hauptfeldwebel bei den Gebirgsversorgern in Bad Reichenhall. Die 30-Jährige aus Burgkirchen an der Alz setzt die drahtgelenkten Waffensysteme Milan und Tow in Stand. Wenn sie unterwegs ist hat sie ihre Werkstatt immer dabei. − Foto: Andrea Neumeier

Frauen in traditionell männer-dominierte Berufe zu bringen, das ist das Ziel des alljährlichen...



Wegen ihm traten viele Mitglieder neu dem Verein bei, jetzt möchten sie ihn auch gerne behalten: Thomas Bauer. − Foto: Fischer

Am Donnerstagnachmittag, so teilte das Büro der Festspiele Europäische Wochen Passau mit...





Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...



Glückwunsch vom verletzten Kollegen: Sascha Marinkovic gratuliert Tim Sulmer nach dem 2:0 von Wacker Burghausen gegen Memmingen, mit dem das Abstiegsgespenst an der Salzach gebannt sein dürfte. − Foto: Zucker

Aufbruchstimmung beim SV Wacker Burghausen nach den beiden Siegen in Bayreuth und gegen Memmingen...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



Das Auto blieb völlig zerstört an der Unfallstelle zurück. − Foto: BRK

Wie konnte es in einer Tempo-30-Zone zu einem solch schweren Unfall mit Todesfolge kommen...



Der Streit mit dem Festspielverein war offensichtlich nicht mehr zu lösen: Thomas Bauer verlässt laut Vereinsvorsitzender Rosemarie Weber noch vor seiner zweiten Saison die Festspiele Europäische Wochen Passau. − Foto: Borggreve

Er war der Wunschkandidat und Hoffnungsträger nach dem jähen Aus des Vorgängers Peter Baumgardt bei...



In den beiden permanent gefüllten 500-Kubikmeter-Becken des gemeindlichen Hochbehälters ist ausreichend Wasser vorhanden, um alle Anschließer im westlichen Gemeindebereich zu versorgen. − Foto: S.Gruber

Die privaten Brunnenbetreiber im westlichen Außenbereich der Gemeinde Unterneukirchen...



Herrliche Wanderungen, Gipfelstürmer-Touren oder Workout-Radfahrten – das Tannheimer Tal bietet eine schier unbegrenzte Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten. − Foto: Tannheimer Tal/Achim Meurer

Am Rand von Schattwald in Tirol liegt das La Soa Chalets & Eventlodge. Eingebettet in eine...







Anzeige
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!



Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku