• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.05.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg  |  03.02.2018  |  11:40 Uhr

Anpacken gegen Drogen und Gewalt im "Brennpunkt" Trostberg

von Thomas Thois

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Drogenkonsum, Rauschgifthandel, Bandenkriminalität: Rasend schnell hat sich Trostberg in den letzten Jahren zu einem sozialen Brennpunkt großstädtischen Ausmaßes entwickelt. Der Handlungsbedarf ist so akut, dass sich jetzt die Arbeitsgemeinschaft "Trostberg packt’s an! Aktiv gegen Sucht" gründet . −F.: dpa

Drogenkonsum, Rauschgifthandel, Bandenkriminalität: Rasend schnell hat sich Trostberg in den letzten Jahren zu einem sozialen Brennpunkt großstädtischen Ausmaßes entwickelt. Der Handlungsbedarf ist so akut, dass sich jetzt die Arbeitsgemeinschaft "Trostberg packt’s an! Aktiv gegen Sucht" gründet . −F.: dpa

Drogenkonsum, Rauschgifthandel, Bandenkriminalität: Rasend schnell hat sich Trostberg in den letzten Jahren zu einem sozialen Brennpunkt großstädtischen Ausmaßes entwickelt. Der Handlungsbedarf ist so akut, dass sich jetzt die Arbeitsgemeinschaft "Trostberg packt’s an! Aktiv gegen Sucht" gründet . −F.: dpa


Rasend schnell und heftig ist Trostberg in den letzten zwei Jahren zu einem Brennpunkt von Drogenmissbrauch und Kriminalität vor allem unter Jugendlichen geworden. Diese alarmierende Einschätzung von Hermann Soiderer, dem Jugendbeauftragten der Polizei Trostberg, hat eine Reihe von sozial engagierten Menschen und Institutionen auf den Plan gerufen: "Trostberg packt’s an! Aktiv gegen Sucht" heißt eine Arbeitsgemeinschaft, die die Hilfs- und Präventionsangebote besser vernetzen und ausbauen will. Bevor im März eine größere Auftaktveranstaltung stattfindet, ist am Dienstag, 6. Februar, ein Filmabend im Stadtkino Trostberg geplant.

Gezeigt wird ab 18 Uhr "Die beste aller Welten" von Adrian Goiginger, der mit seinem Spielfilmdebüt seine eigene Geschichte erzählt. Der 26-jährige Salzburger hat das Drehbuch geschrieben, Regie geführt und dafür unter anderem den bayerischen Filmpreis erhalten. Das autobiografische Sozialdrama erzählt von einer glücklichen Kindheit in schwierigem Milieu und einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch. Weil der Film glaubwürdig und bewegend zeigt, wie es ist, wenn die Sucht zur Lebensgrundlage wird, organisiert die neue Arbeitsgemeinschaft diesen Abend im Stadtkino. Eine Gelegenheit, die in Trostberg so Besorgnis erregende Drogen- und Gewaltproblematik näher zu beleuchten. Regisseur Adrian Goiginger nimmt dabei ebenso an einer Podiumsdiskussion teil wie Hermann Soiderer, der Jugendbeauftragte der Polizei Trostberg, Angela Auer vom Jugendamt Traunstein und Emöke von Kotzebu von der Suchtberatungsstelle der Caritas.

Was den Rauschgiftkonsum, nicht nur von Cannabis und Ecstasy, sondern auch härteren Drogen angeht, sieht Hermann Soiderer mittlerweile Verhältnisse wie in einer Großstadt. Man habe es in Trostberg und Traunreut mit doppelt so vielen Intensivtätern zu tun wie etwa in Rosenheim. Der Jugendbeauftragte spricht von Beschaffungskriminalität, Vandalismus, Diebstahl und Gewaltdelikten, wobei sich die Zwölf- bis 26-Jährigen auch zu Straßenbanden zusammentun und immer mehr Mitläufer gewinnen würden.

"Wachrütteln und anpacken" – diese Devise verfolgt Soiderer zusammen mit Gabi Muthmann und ihren Mitstreitern von der Schulkinderbetreuung und dem Familienstützpunkt der Arbeiterwohlfahrt. Die 54-jährige Leiterin der Einrichtung ist regelmäßig mit Jugendlichen und Eltern in Kontakt, die durch die wachsende Drogenproblematik aus der Bahn geworfen werden. "Der Handlungsbedarf ist akut", sagt Muthmann und holt zusammen mit der Sozialraumkoordinatorin des Jugendamtes in Traunstein, Elisabeth Maier, alle Beteiligten ins Boot.

Mehr dazu lesen Sie am 3. Februar im Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger (Online-Kiosk) oder nach kurzer Anmeldung kostenlos auf PNP Plus.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige






Anzeige






Ein Jäger hat zwischen zwei Bäumen in einem Wald in Oberösterreich ein Drahtseil gespannt, um Mountainbikern zu schaden. −Symbolfoto: dpa

Die Konstruktion war hochgefährlich und kaum zu sehen: Ein Jäger hat im oberösterreichischen...



Ab Freitag müssen alle EU-Staaten die Datenschutzgrundverordnung anwenden. −Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

In der EU gilt ab Freitag ein einheitlicher Datenschutz. Nach zweijähriger Übergangsfrist müssen...



Laut deutschem Wetterdienst bestand am Donnerstagnachmittag in den Landkreisen Passau, Regen und Freyung-Grafenau die Gefahr schwerer bzw. extremer Gewitter. −Symbolfoto: dpa

Die Unwetterwarnungen für die Landkreise Passau, Deggendorf, Regen und Freyung-Grafenau...



Die Ursache des Ärgernisses: Die Taktung der Fußgängerampel an der AÖ22 ist auf normale Verkehrssituationen ausgelegt. Bei hoher Fahrzeug- und Fußgängerfrequenz bedeutet das ständige Rotphasen. − Fotos: Kleiner

Am Mittwoch war es mal wieder so weit: Schon kurz nach dem tödlichen Unfall auf der B12 brach...



Eine Burghauser Bürgerin hat diese Joghurts in einem Mülleimer im Tafelumfeld gefunden und die Tafel informiert. − F.: Privat

Viele Leute sind auf sie angewiesen: die Tafel. In Burghausen (Landkreis Altötting) kommen jede...





Die vermeintliche Rettung: Mit einem Punktgewinn im Nachholspiel gegen Schalding feierte der FC Pipinsried den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern. Am grünen Tisch könnte dieser jetzt allerdings wackeln. − Foto: Lakota

Die Abschlusstabelle der Regionalliga Bayern steht eigentlich seit eineinhalb Wochen...



Mit einem Erinnerungsgeschenk verabschiedete Tögings Abteilungsleiter Klaus Maier (rechts) Trainer Andreas Bichlmaier. − Fotos: Zucker

Am letzten Spieltag der Fußball-Landesliga Südost holte der FC Töging am Samstag gegen den den...



Mario Demmelbauer übernimmt bei Wacker die U15. − Foto: Butzhammer

Georg Ramstetter wird neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen...





Bis ins Altöttinger Gewerbegebiet zog sich die Chemikalienspur. Feuerwehren aus drei Orten waren zur Reinigung im Einsatz. − Foto: Kleiner

Ein wohl undichter Tanklaster hat am Donnerstag Feuerwehren und Straßenmeisterei auf Trab gehalten...



Stehen vor einer großen Aufgabe: Architekt Josef Reichenspurner und Pfarrerin Andrea Klopfer. Im Hintergrund die unter Denkmalschutz kommende Dreifaltigkeitskirche. − Foto: Gerlitz

Das Landesamt für Denkmalpflege stuft die Burgkirchner Dreifaltigkeitskirche als Baudenkmal ein...



6400 Mitglieder hat die Alpenvereins-Sektion Passau. Um den Schutz ihrer Daten kümmert sich derzeit Bernhard Pappenberger. - Foto: Thomas Jäger

Am kommenden Freitag tritt die vor zwei Jahren verabschiedete europäische Verordnung zum Datenschutz...



Horst Seehofer (CSU) sitzt im Bundeskanzleramt. - Foto: Bernd von Jutrczenka

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige...



Eine Burghauser Bürgerin hat diese Joghurts in einem Mülleimer im Tafelumfeld gefunden und die Tafel informiert. − F.: Privat

Viele Leute sind auf sie angewiesen: die Tafel. In Burghausen (Landkreis Altötting) kommen jede...







Anzeige
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!



Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku