• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.05.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Traunstein  |  08.02.2018  |  10:42 Uhr

Vorbildliche Arbeit des Netzwerk Hospiz mit Preis gewürdigt

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Netzwerk Hospiz wurde für seine Arbeit mit dem Preis der Deutschen Hospiz- und Palliativ-Stiftung ausgezeichnet. Alois Glück (links), Vorsitzender des Netzwerks, nahm den Preis von Benno Bolze entgegen, dem Geschäftsführer des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes. − Foto: Wittenzellner

Das Netzwerk Hospiz wurde für seine Arbeit mit dem Preis der Deutschen Hospiz- und Palliativ-Stiftung ausgezeichnet. Alois Glück (links), Vorsitzender des Netzwerks, nahm den Preis von Benno Bolze entgegen, dem Geschäftsführer des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes. − Foto: Wittenzellner

Das Netzwerk Hospiz wurde für seine Arbeit mit dem Preis der Deutschen Hospiz- und Palliativ-Stiftung ausgezeichnet. Alois Glück (links), Vorsitzender des Netzwerks, nahm den Preis von Benno Bolze entgegen, dem Geschäftsführer des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes. − Foto: Wittenzellner


Hohe Auszeichnung für den Verein für Hospizarbeit und Palliativbetreuung Südostbayern: Die entscheidend von Landtagspräsident a. D. Alois Glück mitbegründete Arbeit hat den von der Deutschen Hospiz- und Palliativ-Stiftung ausgelobten Stiftungspreis erhalten. Am Mittwochabend ist der Preis in einem Festakt im Großen Saal des Landratsamtes Traunstein verliehen worden. Viele geladene Gäste aus Kommunalpolitik, Gesundheitskassen und Verbänden sowie die Mitarbeiter im Haupt- und Ehrenamt waren gekommen. Dabei wurde die Arbeit des Netzwerks umfassend vorgestellt.

Glück wies darauf hin, dass die Thematik "in Würde sterben" erst vor rund 30 Jahren aus England nach Deutschland gekommen sei. Die ehrenamtliche, bürgerschaftliche Bewegung habe von der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik im vergangenen Jahrzehnt zunehmend die nötige Unterstützung erfahren – nicht zuletzt auch deshalb, weil die Thematik mehr und mehr in den Fokus der Menschen gerückt sei. Glück machte deutlich, wie wichtig die richtige Versorgung Schwerstkranker und Sterbender ist und welche wertvolle Hilfe das Netzwerk Hospiz hier leiste. Das Netzwerk ist rund um die Uhr unter Tel. 0861/ 909612-100 erreichbar.

Einen ausführlichen Bericht über den Festakt lesen Sie in der Freitag-Ausgabe, 9. Februar 2018, von Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und Südostbayerischer Rundschau.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige






Anzeige






Der TSV Waldkirchen um Trainer Anton Autengruber holte in der Landesliga Mitte den Vizetitel und spielt nun Relegation. − Foto: Duschl

Die Entscheidungen in den Ligen sind gefallen, jetzt beginnt die Relegation...



Weil ein Schlüsseldienstmitarbeiter für eine halbe Stunde Arbeit 700 Euro in Rechnung stellte, erstattete ein junger Mann in Saal an der Donau Anzeige. −Symbolfoto: dpa

Weil sein Schlüssel im Schloss abgebrochen ist, hat ein junger Mann aus Saal an der Donau (Landkreis...



In Bayern hat es den sechsten tödlichen Traktorunfall innerhalb von knapp zwei Wochen gegeben. −Symbolfoto: dpa

In Bayern hat es den sechsten tödlichen Traktorunfall innerhalb von knapp zwei Wochen gegeben...



Die Kerzenwallfahrt auf den Bogenberg ist im vergangenen Jahr vom damaligen Heimatminister Markus Söder (CSU) mit dem Heimatpreis ausgezeichnet worden. − Fotos: Bäumel-Schachtner

Pfingsten ist in der Region das Fest der Bräuche. Mehrere Traditionsveranstaltungen locken in...



Daniel Brunnauer (v.l.), Helmut Wiedmann (mit Lebensgefährtin Julia Spindler) und Lukas Untermaierhofer betreiben den Coffee Shop in Ried im Innkreis. − Foto: Hirthe

Im oberösterreichischen Ried im Innkreis hat der "Green Coffee Shop" eröffnet...





Bleiben Wacker erhlaten − aber nur als Co-Trainer: Ronald Schmidt und Manfred Stutz . − Foto: Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen muss sich für die neue Saison nach einem neuen Coach umsehen...





Unter der Führung der Blaskapelle Reischach ging es zum Festplatz beim neuen Rettungszentrum.

Strahlender Sonnenschein und um die 700 Besucher begleiteten den Festsonntag zu den Feierlichkeiten...



Stehen vor einer großen Aufgabe: Architekt Josef Reichenspurner und Pfarrerin Andrea Klopfer. Im Hintergrund die unter Denkmalschutz kommende Dreifaltigkeitskirche. − Foto: Gerlitz

Das Landesamt für Denkmalpflege stuft die Burgkirchner Dreifaltigkeitskirche als Baudenkmal ein...



In rund 20 Metern Höhe überfliegt die Drohne mit Wärmebildkamera die Wiesen.

In den Wochen zwischen Mitte Mai und Mitte Juni droht vielen Rehkitzen tödliche Gefahr: Wenn die...



An den KTM-Standorten Munderfing und, hier im Bild, Mattighofen arbeiten derzeit mehr als 3000 Mitarbeiter. Um neue Leute zu locken, wird nun ein Wohn-Dorf geplant. −Foto: KTM

Not macht erfinderisch – immer mehr Unternehmen lassen sich etwas einfallen...



Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagvormittag auf der A3 bei Wörth/Wiesent ereignet. − Foto: News5/Auer

Ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf Lastwagen und vier Verletzten, darunter ein Schwerstverletzter...







Anzeige
















Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!



Kostenlos online Sudoku spielen

Kostenlos
Sudoku spielen

Spielen Sie hier kostenlos Sudoku. Testen Sie einfach im Online-Sudoku Ihre logischen Fähigkeiten...
Hier geht's zum Sudoku