Anzeige
Schrift: größer / kleiner
12.01.2019

Bad Reichenhall

Banger Blick zum Staufen - Risiko einer Staublawine

Trügerische Schönheit? Der schneebedeckte Staufen am Freitag. −Foto: Hans-Joachim Bittner
Trügerische Schönheit? Der schneebedeckte Staufen am Freitag. −Foto: Hans-Joachim Bittner

facebook twitter gplus mail
von Sabine Zehringer und Alexandra Rothenbuchner
Eine Staublawine ist am Freitag von den Wänden der Reiter Alm an der Halsalm vorbeigerast (hier finden Sie ein Video von Florian Aschauer) , wie eine riesige Schneewolke von der Gerstfeldrinne herunterdonnert. Staublawinen können eine Geschwindigkeit bis zu 350 km/h aufnehmen.

Die BRK-Bereitschaft in Bad Reichenhall stellt sich unterdessen auf schnelle Hilfe ein und verstärkt ihre Kräfte: "Wir werden auch die ganze nächste Woche zwei Einsatzleiter in Rufbereitschaft haben – normal ist es nur einer", berichtet Goebel. Sein sorgenvoller Blick geht Richtung Staufen: "Ich habe ihn noch nie so konturenlos gesehen wie heute." Eine Staublawine könnte auch auf der Reichenhaller Seite herunterkommen, auf der Pidinger Seite eher nicht, denn dort sei es zu steil. Die Bergwacht Berchtesgadener Land hatte das Video deshalb auf Facebook eingestellt. Weil das Risiko überall im Landkreis so hoch ist, sollte es als Warnung dienen.
Mehr Nachrichten aus der Region
Zeitungsberichte auf plus.pnp.de -
kostenlos für registrierte Abonnenten
Anzeige
Leserkommentare sind ausgeblendet
 Facebook-Kommentarfunktion aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)

Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)
Weitere interessante Artikel
Impressum Datenschutz AGB
Copyright © 2019 Passauer Neue Presse GmbH
Desktop-Ansicht