• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau/München  |  31.12.2017  |  11:57 Uhr

Grüne: Zug zwischen München und Passau langsamer als vor 50 Jahren

Lesenswert (13) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das letzte Wort im "Donau Isar Express" nach München ist angesichts der Fahrtzeit wohl eher ironisch gemeint... − Foto: Jäger/Archiv

Das letzte Wort im "Donau Isar Express" nach München ist angesichts der Fahrtzeit wohl eher ironisch gemeint... − Foto: Jäger/Archiv

Das letzte Wort im "Donau Isar Express" nach München ist angesichts der Fahrtzeit wohl eher ironisch gemeint... − Foto: Jäger/Archiv


In den Sommerferien 2018 werden täglich 46 Züge zwischen München und Passau nur bis bzw. ab Landshut oder Freising fahren. In dieser Zeit soll die Neufahrner Kurve fertiggestellt werden, so dass künftig auch der Flughafen direkt angebunden wird. Die Passauer Grünen fordern für diesen Zeitraum Schnellbusse, um die Belastungen für die vielen tausend Pendler in Grenzen zu halten. Doch langfristig müsse weit mehr passieren, damit die Schienenanbindung für das Passauer Land attraktiv wird.

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Passauer Kreistag Eike Hallitzky betont, dass bereits Ende der siebziger Jahre der Zug nach München unter zwei Stunden brauchte, "eine Zeit, von der wir knapp 50 Jahre später nur träumen können." "Vor allem der Streckenabschnitt zwischen München und Freising ist anfällig, mit gut 270 Zügen ist die Strecke höchst frequentiert," so Anton Schuberl, der verkehrspolitische Sprecher der Kreistagsfraktion. Als Konsequenz fordern die Grünen weniger milliardenschwere Prestigeprojekte und dafür mehr Investitionen der Bahn in die Fläche. Schuberl: "Der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Landshut-Passau ist längst überfällig. Dabei kritisiert der Grünen-Kreisrat die bisherige Politik der Bahn durchaus heftig − teure Prestigeprojekte wie der Stuttgarter Bahnhof oder die zweite Münchener Stammstrecke seien dem Staatsunternehmen offenbar immer wichtiger gewesen als eine vernünftige Anbindung ländlicher Regionen. − red/ceDiesen Text lesen Sie in der aktuellen "Am Sonntag".






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





Um diese Aufnahme, die ein Unbekannter unverpixelt ins Internet gestellt hatte, geht es: Ein Mann sprüht mit einem Hochdruckreiniger in das Innere seines Autos. Das Video wurde ohne sein Einverständnis aufgenommen und im Netz veröffentlicht. − Foto: Screenshot PNP

Das Video ist nur 45 Sekunden lang, sorgt aber für reichlich Diskussionen: Ein 34-Jähriger hat vor...



Der Unglücksort im kleinen Weiler Andriching: Am Nachbaranwesen der Familie Schönmoser waren gestern Blumen abgelegt. − Foto: Jörg Schlegel

Die Marktgemeinde Rotthalmünster im Landkreis Passau ist in tiefer Trauer. "Dieses Unglück hat uns...



Ein tödlicher Unfall hat sich am Montagabend mitten in Schwandorf ereignet. − Foto: News5

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Brücke im oberpfälzischen Schwandorf ist ein 25 Jahre alter...



In diese Beton-Litfasssäule ist der Unfallfahrer gefahren. − Foto: BRK

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Salzburger Straße in Bad Reichenhall (Landkreis...



Die Polizei in Rosenheim hat einen BMW sichergestellt, der schwere verkehrsgefährdende Mängel aufwies. −Symbolfoto: Friso Gentsch

Die Rosenheimer Polizei hat nach dem illegalen Straßenrennen am Mittwoch, 4...





Ihm missfällt, was er sieht: Hans Steindl, Förderer und Kritiker des Burghauser Fußballs. − Foto: Lakota

Nach der derben 0:5-Klatsche am Montag bei den kleinen Bayern ist wieder gehörig Druck auf dem...



Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



So sieht Frust aus: Die Wacker-Spieler um Stefan Wächter (vorne) schleichen nach dem 0:5 in München vom Platz. − Foto: Christian Butzhammer

Eine Woche hat der SV Wacker Burghausen nun Zeit, seine Wunden zu lecken, ehe es am 17...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



In diesen Container im Hof der Gemeinschaftsunterkunft müssen die Bewohner unerlaubte Gegenstände wie etwa Sofas werfen. − Foto: hr

Im Juni werden es zwei Jahre, dass die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge auf dem ehemaligen...



"Wir messen inzwischen an der Grenze zum Nichts", erklärte Laborleiter Dr. Ralf Kuchenbecker (rechts) beim Qualitätssicherungstag, zu dem Nestlé 2013 ins Labor nach Weiding geladen hatte. − Foto: ede

Der nächste Schock am traditionsreichen Molkereistandort Weiding im Landkreis Mühldorf: Der...



Land unter Strom: Drei Hochspannungsleitungen (110 kV) verlaufen auf der Oberen Terrasse zwischen der Siedlung und dem Eschelberg in Richtung Alz. − Foto: Gerlitz

Bürgermeister Johann Krichenbauer aus Burgkirchen/Alz hat sich zusammen mit seinem Emmertinger...



In der Passage beim Geschäft Kaps ist bei einer Schlägerei am Montag ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Laut Passaus Oberstaatsanwalt Walter Feiler hat sich einer der Tatverdächtigen gegenüber den Ermittlern auch zu einem möglichen Motiv geäußert . − Foto: Jäger

Was war der Auslöser für die brutale Schlägerei am Montagabend in Passau, bei der der 15-jährige...