• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Nürnberg  |  03.01.2018  |  15:05 Uhr

Arbeitslosenzahl in Bayern sinkt auf Rekordtief

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der Winter hat die Zahl der Arbeitslosen in Bayern steigen lassen - aber längst nicht so stark wie im Vorjahr. Im Dezember waren im Freistaat rund 213 600 Männer und Frauen ohne Job - im Vergleich zum Vormonat waren das zwar rund 5100 mehr. Dennoch war die Arbeitslosenquote mit aktuell 2,9 Prozent um 0,4 Prozentpunkte niedriger als vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte.

Arbeitsministerin Emilia Müller (CSU) sprach von einem Rekordwert im Freistaat: "Noch nie seit den 1990er Jahren war die Situation im Dezember besser." Trotz des saisonal üblichen Anstiegs im Winter bleibe die Vollbeschäftigung erhalten.



Gerade in Außenberufen wie auf dem Bau, in Gärtnereien und der Landwirtschaft stellen Betriebe in der kalten Jahreszeit zögerlich neue Arbeitskräfte ein, manche bauen sogar vorübergehend Jobs ab. Der bayerische Arbeitsmarkt zeige jedoch eine "konstant gute Entwicklung", die sich auch im Geschäftsklima der gewerblichen Wirtschaft widerspiegele, betonte der Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Ralf Holtzwart.

Von der guten Lage profitieren in fast allen Regierungsbezirken vor allem junge Leute - im Vergleich zum Vorjahr war die Arbeitslosigkeit aber mit Ausnahme von Niederbayern im Dezember in allen Altersgruppen rückläufig. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten lag zuletzt bei über 5,5 Millionen und bleibt damit auf Rekordkurs.

Holtzwart berichtete von einer rasant steigenden Nachfrage nach Fachkräften. Seit Jahresbeginn wurden rund 385 500 und damit 4,5 Prozent mehr Stellen im Freistaat gemeldet als im Vorjahr. Vor allem in der Metall- und Elektroindustrie sowie Stahlindustrie, in der Sparte Information und Kommunikation sowie in freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen suchten Firmen nach qualifiziertem Personal.

Gerade den steigenden Fachkräftebedarf sieht Holtzwart als eine große Herausforderung im neuen Jahr. Es gelte, passgenaue Lösungen für Arbeitgeber zu entwickeln und dabei vor allem Menschen eine Chance zu bieten, die mit Hindernissen in den Arbeitsmarkt starteten. Im Blick hat die Regionaldirektion die Langzeitarbeitslosen. Deren Zahl sei zwar um 11,7 Prozent im Vergleich zum Dezember 2016 auf nun 50 980 gesunken - ein überdurchschnittlicher Rückgang. Doch habe im Dezember 2017 nur jeder Zehnte aus Langzeitarbeitslosigkeit herausgefunden, hieß es.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund attestierte dem Arbeitsmarkt in Bayern eine gute Verfassung, beklagte aber einen hohen Anteil von sogenannter atypischer Beschäftigung. Viele arbeiteten unfreiwillig in Teilzeit oder hätten nur befristete Stellen und verspürten daher eine enorme Unsicherheit, monierte der bayerische DGB-Chef Matthias Jena. Gerade der steigende Fachkräftebedarf erfordere ein Umdenken der Arbeitgeber - denn mit unsicheren Bedingungen könnten Fachkräfte weder gewonnen noch gebunden werden.

Der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, Bertram Brossardt, forderte einen "noch deutlicheren Fokus auf die Fachkräftesicherung". Die Politik müsse rasch eine handlungsfähige Bundesregierung bilden, die die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands stärke. Brossardt forderte zudem stabile Lohnzusatzkosten und eine Abkehr von der Idee einer Bürgerversicherung und einer Solidarrente. Bayern könne auch 2018 Jobmotor bleiben - sofern sich der "Faktor Arbeit nicht verteuert".






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





Ein Vermieter hat eine Mieterin in Eggenfelden ausgesperrt, indem er das Schloss ihrer Wohnungstür während ihrer Abwesenheit auswechselte. −Symbolfoto: dpa

Dieses Mietverhältnis ist alles andere als angenehm: Ein Vermieter hat die Wohnung einer Mieterin in...



Auf der A3 legte der flüchtige Autofahrer den Rückwärtsgang ein und rammte ein Polizeiauto. − Foto: News5/Auer

Ein betrunkener Autofahrer hat die Polizei während einer wilden Verfolgungsfahrt in und um...



Der dickste Fisch seines Lebens: Tassilo Lex zeigt den Waller, der ihm vor Seebruck ins Netz ging. − Foto: privat

Holmer Lex wird heuer 90 und ist Zeit seines Lebens Chiemseefischer. Aber so einen Fisch hat er noch...



Die Tür zu ihrer Werkstatt öffnet Romina Grolla, Hauptfeldwebel bei den Gebirgsversorgern in Bad Reichenhall. Die 30-Jährige aus Burgkirchen an der Alz setzt die drahtgelenkten Waffensysteme Milan und Tow in Stand. Wenn sie unterwegs ist hat sie ihre Werkstatt immer dabei. − Foto: Andrea Neumeier

Frauen in traditionell männer-dominierte Berufe zu bringen, das ist das Ziel des alljährlichen...



Wegen ihm traten viele Mitglieder neu dem Verein bei, jetzt möchten sie ihn auch gerne behalten: Thomas Bauer. − Foto: Fischer

Am Donnerstagnachmittag, so teilte das Büro der Festspiele Europäische Wochen Passau mit...





Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...



Glückwunsch vom verletzten Kollegen: Sascha Marinkovic gratuliert Tim Sulmer nach dem 2:0 von Wacker Burghausen gegen Memmingen, mit dem das Abstiegsgespenst an der Salzach gebannt sein dürfte. − Foto: Zucker

Aufbruchstimmung beim SV Wacker Burghausen nach den beiden Siegen in Bayreuth und gegen Memmingen...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



Das Auto blieb völlig zerstört an der Unfallstelle zurück. − Foto: BRK

Wie konnte es in einer Tempo-30-Zone zu einem solch schweren Unfall mit Todesfolge kommen...



Der Streit mit dem Festspielverein war offensichtlich nicht mehr zu lösen: Thomas Bauer verlässt laut Vereinsvorsitzender Rosemarie Weber noch vor seiner zweiten Saison die Festspiele Europäische Wochen Passau. − Foto: Borggreve

Er war der Wunschkandidat und Hoffnungsträger nach dem jähen Aus des Vorgängers Peter Baumgardt bei...



In den beiden permanent gefüllten 500-Kubikmeter-Becken des gemeindlichen Hochbehälters ist ausreichend Wasser vorhanden, um alle Anschließer im westlichen Gemeindebereich zu versorgen. − Foto: S.Gruber

Die privaten Brunnenbetreiber im westlichen Außenbereich der Gemeinde Unterneukirchen...



Herrliche Wanderungen, Gipfelstürmer-Touren oder Workout-Radfahrten – das Tannheimer Tal bietet eine schier unbegrenzte Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten. − Foto: Tannheimer Tal/Achim Meurer

Am Rand von Schattwald in Tirol liegt das La Soa Chalets & Eventlodge. Eingebettet in eine...