• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Transfergerücht  |  01.01.2018  |  16:44 Uhr

Goretzka bereits mit Bayern einig? - Schalke bestätigt nicht

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat das Rennen um Leon Goretzka offensichtlich verloren.

Den nach Medienberichten angeblich bereits feststehenden Wechsel des Nationalspielers zum FC Bayern München hat Schalke-Sportvorstand Christian Heidel am Neujahrstag allerdings nicht bestätigt.



"Leon hat uns bislang nicht darüber informiert, dass er sich zu einem Wechsel entschieden hat", sagte der Sportvorstand des Fußball-Bundesligisten dem TV Sender Sport1. Goretzka-Berater Jörg Neubauer erklärte: "Wenn die Entscheidung gefallen ist, dann werden Leon und ich zuallererst Schalke davon in Kenntnis setzen."

Nach übereinstimmenden Berichten der "Sport Bild" und der spanischen "Marca" soll Goretzka, dessen Vertrag bei dem Revierclub zum Saisonende ausläuft, im Sommer ablösefrei nach München wechseln. Der Transfer zur neuen Saison sei bereits vor einiger Zeit fest vereinbart worden, hieß es weiter.

Am Montagabend war Goretzka mit an Bord des Fluges nach Alicante, wo die Schalker bis zum 7. Januar ihr Trainingslager absolvieren. Geäußert hat sich der 22-Jährige nicht, da die Mannschaft am Düsseldorfer Flughafen abgeschottet wurde. Nicht an Bord war planmäßig Christian Heidel, der erst am Mittwoch in Benidorm erwartet wird. Trainer Domenico Tedesco hat in Spanien alle Profis plus vier U23-Spieler dabei. Auch Goretzka, der zuletzt wegen einer knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel pausieren musste, soll wieder an den Wettkampf herangeführt werden.

Heidel weiß schon lange um die Wechselabsichten seines Schützlings. Man wolle ihm für diese Entscheidung alle Zeit der Welt geben und habe alles getan, um Goretzka von einem Verbleib über den Sommer hinaus zu überzeugen. "Auf Schalke wird auf jeden Fall weiter Fußball gespielt. Und wenn ein Spieler geht, kommt ein neuer", sagte Heidel schon vor einer Woche.

Goretzka spielt seit 2013 beim FC Schalke. Schon vor seinem Wechsel vom VfL Bochum zum Revierenachbarn hatte der FC Bayern 2012 Interesse an der Verpflichtung des gebürtigen Bochumers. Dass ein junger, aufstrebender deutscher Nationalspieler wie Goretzka ideal ins Beuteschema des Rekordmeisters passt, ist keine Überraschung. Er würde den Kreis jener Spieler erweitern, die beim deutschen Rekordmeister die Zukunft verkörpern sollen, wie die DFB-Auswahlspieler Joshua Kimmich und Niklas Süle sowie die Franzosen Kingsley Coman und Corentin Tolisso.

Goretzkas programmierter Wechsel nach München war auch schon im Sommer 2017 ein großes Thema. Damals äußerte sich Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge vermeintlich zurückhaltend, aber zwischen den Zeilen klar: "Der Spieler muss über seine Zukunft entscheiden!" In München müsste sich Goretzka - anders als auf Schalke - einem harten Konkurrenzkampf im Mittelfeld stellen. Er hätte aber neben einem Millionenverdienst auch die Gewissheit, jedes Jahr um Titel zu kämpfen und sich ständig in der Champions League auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln.

Goretzka will ja auch in der Nationalelf spätestens nach der WM in Russland eine tragende Rolle einnehmen. "Er stellt schon in jungen Jahren eine sehr gute Persönlichkeit dar", sagte Joachim Löw über den vielseitig begabten, selbstbewussten und extrem ehrgeizigen Mittelfeldakteur. Der Bundestrainer hatte schon während des Confed Cups im vergangenen Sommer unter vier Augen mit Goretzka "über verschiedene Szenarien gesprochen", wie Löw seinerzeit verriet. "Man spürt, dass er eine klare Zukunftsplanung hat", sagte der DFB-Coach.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





Florian gedenkt dem zu Tode geprügelten Maurice K.. Der 17-Jährige war einst mit den Tatverdächtigen befreundet, denen nach der tödlichen Schlägerei am Montag in Passau Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen wird. − Foto: Ober

Maurice K. ist schon vor der tödlichen Auseinandersetzung am Montag in Passau von einem der...



Ein Mann hat sein Auto an einer Dingolfinger Tankstelle innen mit einem Hochdruckreiniger gesäubert. Ein Video von der Aktion geht derzeit im Internet viral. −Foto: Screenshot PNP

Ein Video aus der Region geht derzeit viral. Es zeigt einen Mann, der offenbar aus dem Landkreis...



Oberstaatsanwalt Walter Feiler. − Foto: Hies

Sechs Personen sind nach der tödlichen Schlägerei in Passau am Montag festgenommen worden...



In der Passage beim Geschäft Kaps ist bei einer Schlägerei am Montag ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Laut Passaus Oberstaatsanwalt Walter Feiler hat sich einer der Tatverdächtigen gegenüber den Ermittlern auch zu einem möglichen Motiv geäußert . − Foto: Jäger

Was war der Auslöser für die brutale Schlägerei am Montagabend in Passau, bei der der 15-jährige...



Immer mehr Blumen und Kerzen zieren die Stelle, an der sich am Montag die tödliche Schlägerei ereignet hat. − Foto: Ober

Die Polizei hat drei Tage nach der Schlägerei in Passau, in deren Folge der 15 Jahre alte Maurice K...





Ihm missfällt, was er sieht: Hans Steindl, Förderer und Kritiker des Burghauser Fußballs. − Foto: Lakota

Nach der derben 0:5-Klatsche am Montag bei den kleinen Bayern ist wieder gehörig Druck auf dem...



Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Chancenlos: Wacker um Manuel Omelanowsky (l.) gegen Bayern II um Nicolas Feldhahn. − F.: Butzhammer

Das war mal gar nichts. Der FC Bayern München II war am Montagabend eine Nummer zu groß für den SV...



So sieht Frust aus: Die Wacker-Spieler um Stefan Wächter (vorne) schleichen nach dem 0:5 in München vom Platz. − Foto: Christian Butzhammer

Eine Woche hat der SV Wacker Burghausen nun Zeit, seine Wunden zu lecken, ehe es am 17...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...





Freuen sich über die Eröffnung der AWO-Beratungsstelle für Migration und Integration, von links Evert Koenes, Asim Aydin , Uwe Sonntag, Dr. Herbert Lackner Ljiljana Vokovicund Alexandra Kournioti. − Foto: Andrea Neumeier

Die Arbeiterwohlfahrt hat eine Beratungsstelle für Migration und Integration in Bad Reichenhall...



Weil eine Familie auf einem Grünstreifen direkt neben der Autobahn picknickte, wurde sie am Samstagvormittag von der Polizei kontrolliert. − Foto: Bundespolizei

Da staunten die Polizisten wohl nicht schlecht. Eine Familie hat am Samstagvormittag direkt neben...



Der Prozess gegen den 32-jährigen Mann aus Altötting wird am Landgericht Traunstein verhandelt. −Foto: dpa

Gerade erst hat das Landgericht einen 48-jährigen Mann aus dem Landkreis Altötting wegen...



Vickie Beck erläutert an der Theke ihres Cafés "Vickie’s chat and chill" an der Bahnhofstraße ihre Aktion, bei der man im Voraus Kaffee oder auch andere Getränke bezahlen kann, die dann Menschen zugute kommen, die sich das selbst nicht so ohne weiteres leisten können. − Foto: he

Wenn man sich im Café von Vickie Beck, im "Vickie’s chat and chill" an der Bahnhofstraße in...



Das Altöttinger St.-Konrad-Kloster: Auch dort sind in der Vergangenheit Flüchtlinge im Kirchenasyl untergebracht worden. Das rief Anfang März die Staatsanwaltschaft auf den Plan. − Foto: Kleiner

Nach Kritik an den laufenden Ermittlungen gegen zwei Altöttinger Geistliche wegen möglicher Beihilfe...







Anzeige
Professionelles Heimtraining für Zuhause: Mit einem Kettler Heimtrainer Fahrrad zielgerichtet die Ausdauer verbessern.