• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Traunreut/Seeon  |  19.03.2017  |  17:32 Uhr

Traunreuter Jungforscher am CeBIT-Stand des Bundesministeriums

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Tassilo Schwarz aus Seeon hat sich mit der Erkennung und Erfassung von Drohnen in Flugräumen beschäftigt und ist damit Bundessieger bei "Jugend forscht" geworden. − Foto: Bernd Thissen/dpa

Tassilo Schwarz aus Seeon hat sich mit der Erkennung und Erfassung von Drohnen in Flugräumen beschäftigt und ist damit Bundessieger bei "Jugend forscht" geworden. − Foto: Bernd Thissen/dpa

Tassilo Schwarz aus Seeon hat sich mit der Erkennung und Erfassung von Drohnen in Flugräumen beschäftigt und ist damit Bundessieger bei "Jugend forscht" geworden. − Foto: Bernd Thissen/dpa


Sein System zur Flugdrohnenabwehr darf der in Seeon lebende Traunreuter Gymnasiast und Jungforscher Tassilo Schwarz (18) am Montag, 20. März, auf der CeBIT 2017 in Hannover präsentieren. Der 18-jährige Bundessieger von "Jugend forscht" ist am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 6 zu sehen.

Der 18-jährige Jungforscher aus Seeon entwickelte ein spezielles System, um kleinere Flugobjekte wie etwa Quadrokopter in der Luft erkennen zu können. Dabei nehmen zwei Digitalkameras den Luftraum in Stereo auf. Eine ausgefeilte Software ermittelt die Position eindringender Flugobjekte und verfolgt ihre Flugbahn. Das System ist auch in der Lage, Drohnen beispielsweise von Vögeln zu unterscheiden. Im Notfall kann es schnell reagieren, was etwa für die Luftsicherheit an Flughäfen wichtig sein könnte.

Für seine Forschungsarbeit erhielt der Schüler des Johannes-Heidenhain-Gymnasiums in Traunreut, der in diesem Jahr sein Abitur macht und anschließend an der TU München Informatik und Physik studieren möchte, beim Bundesfinale 2016 nicht nur den Preis der Bundeskanzlerin für die originellste Arbeit. Er qualifizierte sich damit auch für die Teilnahme am 28. European Union Contest for Young Scientists.

"Für mich ist es eine große Ehre, mein Projekt auf der CeBIT vorstellen zu dürfen", sagte Tassilo Schwarz im Vorfeld laut Pressemitteilung von "Jugend forscht". Demnach erklärte er zudem: "Ich freue mich auf einen intensiven Gedanken- und Ideenaustausch sowie darauf, interessante Menschen kennenzulernen, die auch an meinem Projekt interessiert sind." Besonders gespannt sei der Nachwuchsforscher auf das internationale Publikum. Er möchte die Messe ferner dafür nutzen, sich vor Ort über andere innovative Ideen und Unternehmen zu informieren.

"Es freut uns, dass mit Tassilo Schwarz auch in diesem Jahr wieder ein erfolgreicher Jungforscher am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu Gast ist", sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. Er wird weiter zitiert: "Durch die Teilnahme an internationalen Fachmessen erhalten unsere Alumni nicht nur die Gelegenheit, ihre Projekte und Erfindungen Experten aus aller Welt vorzustellen. Sie knüpfen auch wertvolle Kontakte und sammeln Erfahrungen, die in ihrem späteren Berufsleben hilfreich sein können."

Die Stiftung Jugend forscht e. V. fördert die Zöglinge (Alumni) des Wettbewerbs mit verschiedenen Angeboten zur Berufsorientierung und auf allen Ausbildungsstufen und will so einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) leisten. Neun von zehn erfolgreichen Teilnehmern des Wettbewerbs studieren laut dem Verein nach dem Schulabschluss ein MINT-Fach. − red






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige











Die Ermittlungen im Fall des bei einer Schlägerei verstorbenen Maurice K. aus Obernzell laufen auf Hochtouren. − Foto: Hies

Die Ermittler arbeiten im Fall des bei einer Schlägerei ums Leben gekommenen Maurice K...



Um diese Aufnahme, die ein Unbekannter unverpixelt ins Internet gestellt hatte, geht es: Ein Mann sprüht mit einem Hochdruckreiniger in das Innere seines Autos. Das Video wurde ohne sein Einverständnis aufgenommen und im Netz veröffentlicht. − Foto: Screenshot PNP

Das Video ist nur 45 Sekunden lang, sorgt aber für reichlich Diskussionen: Ein 34-Jähriger hat vor...



Das Auto blieb völlig zerstört an der Unfallstelle zurück. − Foto: BRK

Wie konnte es in einer Tempo-30-Zone zu einem solch schweren Unfall mit Todesfolge kommen...



Tausende Tonnen Bodenaushub lagern infolge der laufenden Gewerbeansiedlung unweit des Burghauser Güterterminals. Bis klar ist, wie stark das Material belastet ist, muss jeder Haufen mit Kunststofffolie abgedeckt werden. − Foto: Kleiner

In Sachen Bluttests lassen die Ergebnisse noch bis Herbst auf sich warten, ein weiterer Aspekt beim...



Der Unglücksort im kleinen Weiler Andriching: Am Nachbaranwesen der Familie Schönmoser waren gestern Blumen abgelegt. − Foto: Jörg Schlegel

Die Marktgemeinde Rotthalmünster im Landkreis Passau ist in tiefer Trauer. "Dieses Unglück hat uns...





Ihm missfällt, was er sieht: Hans Steindl, Förderer und Kritiker des Burghauser Fußballs. − Foto: Lakota

Nach der derben 0:5-Klatsche am Montag bei den kleinen Bayern ist wieder gehörig Druck auf dem...



Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



In diesen Container im Hof der Gemeinschaftsunterkunft müssen die Bewohner unerlaubte Gegenstände wie etwa Sofas werfen. − Foto: hr

Im Juni werden es zwei Jahre, dass die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge auf dem ehemaligen...



"Wir messen inzwischen an der Grenze zum Nichts", erklärte Laborleiter Dr. Ralf Kuchenbecker (rechts) beim Qualitätssicherungstag, zu dem Nestlé 2013 ins Labor nach Weiding geladen hatte. − Foto: ede

Der nächste Schock am traditionsreichen Molkereistandort Weiding im Landkreis Mühldorf: Der...



Land unter Strom: Drei Hochspannungsleitungen (110 kV) verlaufen auf der Oberen Terrasse zwischen der Siedlung und dem Eschelberg in Richtung Alz. − Foto: Gerlitz

Bürgermeister Johann Krichenbauer aus Burgkirchen/Alz hat sich zusammen mit seinem Emmertinger...



In der Passage beim Geschäft Kaps ist bei einer Schlägerei am Montag ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Laut Passaus Oberstaatsanwalt Walter Feiler hat sich einer der Tatverdächtigen gegenüber den Ermittlern auch zu einem möglichen Motiv geäußert . − Foto: Jäger

Was war der Auslöser für die brutale Schlägerei am Montagabend in Passau, bei der der 15-jährige...