• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg  |  19.05.2017  |  14:53 Uhr

Asylbewerber in Trostberg verarbeiten ihre Flucht in der Kunst

von Tine Limmer

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hanan Alsayadi präsentiert Bilder aus ihrer syrischen Heimat, hier Palmyra und Bosra. Auch ihr Sohn Alaa (18) stellt seine Werke bei der Kunstmeile aus. Der 18-Jährige verarbeitet darin seine lebensgefährliche Flucht über die Balkanroute. Rechts das Motiv "Übernachtung in Mazedonien". − Fotos: cl

Hanan Alsayadi präsentiert Bilder aus ihrer syrischen Heimat, hier Palmyra und Bosra. Auch ihr Sohn Alaa (18) stellt seine Werke bei der Kunstmeile aus. Der 18-Jährige verarbeitet darin seine lebensgefährliche Flucht über die Balkanroute. Rechts das Motiv "Übernachtung in Mazedonien". − Fotos: cl

Hanan Alsayadi präsentiert Bilder aus ihrer syrischen Heimat, hier Palmyra und Bosra. Auch ihr Sohn Alaa (18) stellt seine Werke bei der Kunstmeile aus. Der 18-Jährige verarbeitet darin seine lebensgefährliche Flucht über die Balkanroute. Rechts das Motiv "Übernachtung in Mazedonien". − Fotos: cl


Gufran Khan, Huruy Ghebezgabher, Kidane und Nebu Berhe, Abdul Ghani Mohammadi, Hanan Alsayadi und Alaa Alhossan kommen aus Afghanistan, Eritrea und Syrien. Sie malen, um ihre Flucht zu verarbeiten, Ängste abzubauen oder einfach nur, um Spaß an der Kunst haben. Die 43-jährige Syrerin Hanan Alsayadi hat in ihrer Heimatstadt Dara nahe der Grenze zu Jordaninen Kunst studiert und zu Hause vor allem Porträts ihrer Familienmitglieder gemalt, dazu Landschaftsbilder in Aquarelltechnik, als Radierung oder Linolschnitt. Auch die Architektur historischer Stätten hat es ihr angetan. In Palmyra hat sie sich die mittlerweile von IS-Milizen zerstörte antike Oasenstadt als Motiv ausgesucht, in der Stadt Bosra das römische Theater.

Die Kunst hilft ihnen, Ängste zu verarbeiten.

Die Kunst hilft ihnen, Ängste zu verarbeiten.

Die Kunst hilft ihnen, Ängste zu verarbeiten.


In ihrer neuen Heimat in Wäschhausen hat Hanan nun wieder zu malen begonnen. Ulrike Brunnlechner hat ihr dafür Leinwände, Pinsel und Farbe zur Verfügung gestellt. Für die Trostberger Kunstmeile hat die Geflüchtete ihre Erinnerungen mit Acryl auf Leinwand gebracht. Erinnerungen an ihr durch Bomben zerstörtes Zuhause im Süden Syriens. Denn geblieben sind ihr, ihrem Mann und den vier Kindern nichts außer ein paar Fotos, Dokumente und Kleidung, die sie am Leib trugen.

Hanans 18-jähriger Sohn Alaa, der mit 15 Jahren in die freie syrische Armee zwangsrekrutiert werden sollte, aber kurz zuvor das Land verlassen konnte, malt ebenfalls. Zumindest wenn er muss, sagt er lachend. In der Realschule Traunreut hat er mit Hilfe seiner Lehrerin seine gut dreimonatige, lebensgefährliche Flucht über die Balkanroute auf 13 Bildern in Drucktechnik festgehalten – eine Art Kreuzweg.

Die Kunstwerke der Geflüchteten sind während der Kunstmeile bis 5. Juni im Foyer der Mittelschule Trostberg zu sehen – montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr, an den Wochenenden und feiertags von 10 bis 18 Uhr.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige











Die Ermittlungen im Fall des bei einer Schlägerei verstorbenen Maurice K. aus Obernzell laufen auf Hochtouren. − Foto: Hies

Die Ermittler arbeiten im Fall des bei einer Schlägerei ums Leben gekommenen Maurice K...



Um diese Aufnahme, die ein Unbekannter unverpixelt ins Internet gestellt hatte, geht es: Ein Mann sprüht mit einem Hochdruckreiniger in das Innere seines Autos. Das Video wurde ohne sein Einverständnis aufgenommen und im Netz veröffentlicht. − Foto: Screenshot PNP

Das Video ist nur 45 Sekunden lang, sorgt aber für reichlich Diskussionen: Ein 34-Jähriger hat vor...



Das Auto blieb völlig zerstört an der Unfallstelle zurück. − Foto: BRK

Wie konnte es in einer Tempo-30-Zone zu einem solch schweren Unfall mit Todesfolge kommen...



Tausende Tonnen Bodenaushub lagern infolge der laufenden Gewerbeansiedlung unweit des Burghauser Güterterminals. Bis klar ist, wie stark das Material belastet ist, muss jeder Haufen mit Kunststofffolie abgedeckt werden. − Foto: Kleiner

In Sachen Bluttests lassen die Ergebnisse noch bis Herbst auf sich warten, ein weiterer Aspekt beim...



Der Unglücksort im kleinen Weiler Andriching: Am Nachbaranwesen der Familie Schönmoser waren gestern Blumen abgelegt. − Foto: Jörg Schlegel

Die Marktgemeinde Rotthalmünster im Landkreis Passau ist in tiefer Trauer. "Dieses Unglück hat uns...





Ihm missfällt, was er sieht: Hans Steindl, Förderer und Kritiker des Burghauser Fußballs. − Foto: Lakota

Nach der derben 0:5-Klatsche am Montag bei den kleinen Bayern ist wieder gehörig Druck auf dem...



Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



Das Auto blieb völlig zerstört an der Unfallstelle zurück. − Foto: BRK

Wie konnte es in einer Tempo-30-Zone zu einem solch schweren Unfall mit Todesfolge kommen...



Der Streit mit dem Festspielverein war offensichtlich nicht mehr zu lösen: Thomas Bauer verlässt laut Vereinsvorsitzender Rosemarie Weber noch vor seiner zweiten Saison die Festspiele Europäische Wochen Passau. − Foto: Borggreve

Er war der Wunschkandidat und Hoffnungsträger nach dem jähen Aus des Vorgängers Peter Baumgardt bei...



In diesen Container im Hof der Gemeinschaftsunterkunft müssen die Bewohner unerlaubte Gegenstände wie etwa Sofas werfen. − Foto: hr

Im Juni werden es zwei Jahre, dass die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge auf dem ehemaligen...



"Wir messen inzwischen an der Grenze zum Nichts", erklärte Laborleiter Dr. Ralf Kuchenbecker (rechts) beim Qualitätssicherungstag, zu dem Nestlé 2013 ins Labor nach Weiding geladen hatte. − Foto: ede

Der nächste Schock am traditionsreichen Molkereistandort Weiding im Landkreis Mühldorf: Der...