• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  13.01.2018  |  15:22 Uhr

Gewalt gegen Einsatzkräfte: Das haben Helfer aus der Region erlebt

Lesenswert (10) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Anfeindungen sind fast schon Alltag", lautet das Fazit von Georg Nieß, Polizeiinspektionsleiter aus Burghausen. Immer häufiger werden die Helfer von Feuerwehr, Polizei und Sanitätsdienst beim Einsatz beschimpft, beleidigt oder geschlagen. − Foto: dpa

"Anfeindungen sind fast schon Alltag", lautet das Fazit von Georg Nieß, Polizeiinspektionsleiter aus Burghausen. Immer häufiger werden die Helfer von Feuerwehr, Polizei und Sanitätsdienst beim Einsatz beschimpft, beleidigt oder geschlagen. − Foto: dpa

"Anfeindungen sind fast schon Alltag", lautet das Fazit von Georg Nieß, Polizeiinspektionsleiter aus Burghausen. Immer häufiger werden die Helfer von Feuerwehr, Polizei und Sanitätsdienst beim Einsatz beschimpft, beleidigt oder geschlagen. − Foto: dpa


Sie kommen, um zu helfen und werden bespuckt, getreten und geschlagen. 91 Prozent der Notfallsanitäter sind schon einmal im Einsatz angegriffen worden – zu diesem Schluss kommt eine Studie der Ruhr-Universität Bochum. Die Befragten gaben an, innerhalb der vergangenen zwölf Monate Opfer von verbaler oder körperlicher Gewalt geworden zu sein. Auch Feuerwehrleute im Rettungsdienst (88 Prozent) und Notärzte (80) seien in großer Zahl angegriffen worden. Die Heimatzeitung hat mit Einsatzkräften aus dem Landkreis Altötting gesprochen.

"Bei uns ist es nicht ganz so schlimm", relativiert Kreisbrandrat Werner Huber gleich zu Beginn des Gesprächs – aber die Fälle häufen sich. "Und der Ton wird rauer", erklärt auch Georg Nieß, Polizeiinspektionsleiter aus Burghausen. Der Widerstand bei Festnahmen sei massiv gestiegen, erzählt er weiter.

Seit 15 Jahren ist Polizeikommissar Robert Schwarzmaier im Einsatz. "Ich habe das Gefühl, der Respekt vor anderen nimmt ab", sagt er. "Wenn die Polizei früher über die Maiwiesn gegangen ist, haben die Leute Platz gemacht, heute kommen blöde Sprüche." Die Hemmschwelle sinkt, sagt auch er. "Es gehört ja schon fast zum guten Ton, Menschen in Uniform zu beleidigen." Ein Beispiel: Ein Betrunkener war von der Security aus dem Zelt geworfen worden. Schwarzmaier und ein Kollege kamen hinzu, um den Mann des Platzes zu weisen. "Ich habe ihm eine Hand auf die Schulter gelegt, um ihn zum Gehen zu überreden." Der Betrunkene ließ sich daraufhin theatralisch fallen, schrie vor vermeintlicher Schmerzen und bezichtigte die Polizei der Handgreiflichkeit.

Die Body-Cam der Securitykräfte überführte das ganze Spektakel als Lüge. "Für alle Umstehenden aber war damals der Fall klar", erinnert sich Schwarzmaier: Selbstverständlich habe sich die Polizei falsch verhalten, so der Tenor aus der Handy zückenden Masse. "Und diese Haltung finde ich höchst bedenklich." − joWeitere Beispiele finden Sie am Samstag, 13. Januar, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Online-Kiosk) oder nach kurzer Registrierung kostenlos bei PNP Plus.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Sieben Lehramtsstudenten der Uni Passau müssen eine Staatsexamensprüfung wiederholen - weil die Unterlagen nach der Prüfung verloren gegangen sind. − Foto: Uni Passau

Nachdem am Freitag bekannt geworden war, dass die Staatsexamensprüfungen von sieben Passauer...



Ein Jäger aus Oberbayern hat ein grausames Video von einer Drückjagd im Internet veröffentlicht - und erntet nun heftige Kritik vom Jagdverband. −Symbolfoto: dpa

Als die Kugel in den Schädel des Wildschweins einschlägt, hämmert die AC/DC-Musik im Hintergrund...



−Symbolfoto: Wolf

Ein junger Mann hat eine Notärztin in Ottobrunn bei München mit einem Flaschenwurf schwer verletzt...



Jubel in der Nachspielzeit: Torschütze Toni Kroes (r.) und Marco Reus. - Frank Augstein/AP/dpa

Der Weltmeister hat sich mit großer Hingabe und einem Last-Minute-Tor von Toni Kroos ins WM-Rennen...



Herbert Potzel (l), Leitender Oberstaatsanwalt aus Bayreuth, und Jürgen Stadter, Polizeisprecher, sprechen bei einer Pressekonferenz über die Ermittlungen im Fall der Tramperin Sophia L. − Foto: Kathrin Zeilmann/dpa

Im Fall der seit mehr als einer Woche vermissten Tramperin Sophia L. rechnen die Ermittler nicht mit...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Gleich sieben Rote Karten gab es im Oktober bei dem Fußballspiel in Prutting, dazu eine Massenschlägerei. − Foto: obb

Ein Fußballspiel in der A-Klasse (zehnte Liga) ist im Oktober in Prutting eskaliert...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...



Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga West bestreiten die Simbacher in der Landesliga Südost gleich das Eröffnungsspiel − in Erlbach. − Foto: Geiring

Das wird eine heiße Kiste zum Start: Am Donnerstag, 12. Juli, steigt das offizielle Eröffnungsspiel...





Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). −Foto: dpa

Ministerpräsident Markus Söder setzt im Kampf gegen illegale Migration nach Bayern und Deutschland...



Weil er sein Pfefferspray für ein Deo hielt, löste ein Mann aus dem Landkreis Landshut einen Polizeieinsatz aus. −Symbolfoto: dpa

Das war nicht besonders dufte: Ein Mann aus dem Landkreis Landshut hat sich auf einer Toilette...



In mehreren Abschnitten wird die Klinik bis etwa Mitte der 2020er-Jahre grundlegend um- und ausgebaut. Während in der Anfangsphase im Nordwesten ein neuer OP-Trakt errichtet wird, werden die Bettentrakte im Osten um ein Stockwerk erhöht. −Plan: Felix&Jonas Architekten

Vorerst geht es nur um einen neuen Parkplatz. 260 Stellplätze sind nördlich der Altöttinger...



In einem Radius von rund 60 Kilometern um ihren Heimatort Engelsberg sind Günther Abel (links) und Harald Bauer seit Monaten mit ihren Rennrädern unterwegs, um sich auf ihre größte Herausforderung auf zwei Rädern vorzubereiten. − Foto: Herbert Reichgruber

Um Kindern in Not zu helfen, setzen sich 40 Mann im 1060 Kilometer entfernten Flensburg aufs Rennrad...



Eine tödliche Messerstecherei hat sich am Freitagmittag in München ereignet. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. −Symbolfoto: PNP

Ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern in München ist für einen der beiden tödlich...