• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg  |  06.03.2018  |  15:21 Uhr

Video: Feuer im Edeka-Lager in Trostberg war wohl Brandstiftung

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Starker Rauch stieg über dem Edeka-Trockenlager in Trostberg auf. − Foto: Reichgruber

Starker Rauch stieg über dem Edeka-Trockenlager in Trostberg auf. − Foto: Reichgruber

Starker Rauch stieg über dem Edeka-Trockenlager in Trostberg auf. − Foto: Reichgruber


Einen schweren Einsatz hatten die Kräfte der Feuerwehr am Dienstagvormittag: In einem Hochregallager des Edeka-Warenlagers in Trostberg war ein Brand ausgebrochen und hatte für starke Rauchenentwicklung gesorgt. Zwei Mitarbeiter, die versucht hatten, die Flammen zu löschen, mussten mit Rauchgasvergiftung in die Klinik gebracht werden. "Nur durch das schnelle und professionelle Eingreifen konnte verhindert werden, dass die komplette Halle niederbrannte", sagte Hans-Peter Heimbach, Kommandant der Feuerwehr Trostberg im Gespräch mit der Heimatzeitung. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Gegen 8.45 Uhr wurde die Feuerwehr über die Brandmeldeanlage zum Warenlager von Edeka Südbayern gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, wurden sie gleich von Mitarbeitern über den Brand in einer der riesigen Lagerhallen informiert. "Nach einer ersten Erkundung haben wir die Alarmstufe auf B4 erhöht, um genügend Einsatzkräfte zu haben", berichtete Heimbach. Denn die riesige Halle war bereits komplett verraucht. Zwei Mitarbeiter hatten zwar ihr Bestes bei der Branderstbekämpfung gegeben, sich dabei aber auch in große Gefahr gebracht.

Feuerwehreinsatz beim Edeka-Warenlager
(Kamera: Herbert Reichgruber/Schnitt: Daniel Ober)

Die Feuerwehr Trostberg stellte zwei Angriffstrupps mit Atemschutzgeräteträgern zusammen. "Ohne unsere gute Ausrüstung und die Wärmebildkamera hätte es ewig gedauert, bis wir in der großen, verrauchten Halle den Brandherd gefunden hätten", erklärt Heimbach. Das Feuer war offenbar in einem Hochregal auf etwa zwei Metern Höhe ausgebrochen. Die Flammen hatten aber schon auf das gesamte Regal bis auf zehn Metern Höhe übergegriffen.

Nachdem sich die Atemschutzgeräteträger über zwei Angriffswege in die große Halle mit den schweren Schläuchen vorgekämpft hatten, konnten die Löscharbeiten beginnen. "Das Feuer war dann relativ schnell unter Kontrolle", so der Kommandant. Währenddessen führte die Feuerwehr Messungen in der Halle und in der nähere Umgebung durch. Aus dem Dach des Trockenlagers stiegen große, weiße Rauchwolken auf. Heimbach: "Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung."

Zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge säumten die Straßen und das Edeka-Gelände. Neben den Trostbergern waren die Feuerwehren aus Palling, Altenmarkt, Heiligkreuz, Lindach, Oberfeldkirchen und Feichten alarmiert worden. 100 Einsatzkräfte standen bereit, 60 davon waren eingesetzt. Zudem waren zwei BRK-Rettunsgwagen, ein Notarzt, der Kreisbrandrat und Kreisbrandmeister, die Polizei Trostberg sowie Brandermittler der Kripo Traunstein vor Ort.

Um den Rauch aus der Halle zu bekommen, forderten die Trostberger Hilfe aus der Nachbarschaft an: Die Werkfeuerwehr vom Chemiepark Infraserv Gendorf rückte mit einem Großlüfter an. Gegen 12 Uhr konnten die meisten Einheiten aus dem Einsatz entlassen werden. Eine Löschgruppe mit Atemschutz blieb zur Brandsicherheitswache bis bis zum Nachmittag an der Tittmoninger Straße.

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd teilte mit, dass das Feuer wohl durch vorsätzliche Brandstiftung entstanden sei. Der Schaden in dem Trockenlager, in dem Waren wie Kaffee, Kekse und Nudeln untergebracht sind, dürfte immens sein. Zunächst bezifferte ihn die Polizei mit 90000 bis 100000 Euro, wie Jürgen Thalmeier, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern, erklärte. Derzeit werde aber noch geprüft, ob die Lebensmittel, die dem Rauch ausgesetzt waren, vernichtet werden müssen.

Der Schaden hätte noch viel höher ausfallen können: "Es stand Spitz auf Knopf", sagte Kommandant Heimbach. Die Sprinkleranlage habe das Feuer zwar in Schach gehalten, aber nur durch das gute Zusammenspiel der Einsatzkräfte und die professionalle Ausrüstung habe verhindert werden können, dass die komplette Halle mit den gestapelten Holzpaletten voller Verpackungsmaterial und Trockenware abbrannte. − luh






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Ein Jäger aus Oberbayern hat ein grausames Video von einer Drückjagd im Internet veröffentlicht - und erntet nun heftige Kritik vom Jagdverband. −Symbolfoto: dpa

Als die Kugel in den Schädel des Wildschweins einschlägt, hämmert die AC/DC-Musik im Hintergrund...



Eine tödliche Messerstecherei hat sich am Freitagmittag in München ereignet. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. −Symbolfoto: PNP

Ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern in München ist für einen der beiden tödlich...



Am Fußgängerüberweg vom Traunmed zur Traunpassage in Traunreut ist der Bub von einem Zug erfasst worden. − Foto: Reichgruber

Ein zwölfjähriger Bub ist am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr in Traunreut (Landkreis Traunstein) von...



Sieben Lehramtsstudenten der Uni Passau müssen wahrscheinlich eine Examsensklausur nachschreiben. − Foto: Jäger

Ein Schock für sieben Passauer Lehramtsstudenten: Fast vier Monate nach den Staatsexamensprüfungen...



Herbert Potzel (l), Leitender Oberstaatsanwalt aus Bayreuth, und Jürgen Stadter, Polizeisprecher, sprechen bei einer Pressekonferenz über die Ermittlungen im Fall der Tramperin Sophia L. − Foto: Kathrin Zeilmann/dpa

Im Fall der seit mehr als einer Woche vermissten Tramperin Sophia L. rechnen die Ermittler nicht mit...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Gleich sieben Rote Karten gab es im Oktober bei dem Fußballspiel in Prutting, dazu eine Massenschlägerei. − Foto: obb

Ein Fußballspiel in der A-Klasse (zehnte Liga) ist im Oktober in Prutting eskaliert...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...



Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga West bestreiten die Simbacher in der Landesliga Südost gleich das Eröffnungsspiel − in Erlbach. − Foto: Geiring

Das wird eine heiße Kiste zum Start: Am Donnerstag, 12. Juli, steigt das offizielle Eröffnungsspiel...





Weil er sein Pfefferspray für ein Deo hielt, löste ein Mann aus dem Landkreis Landshut einen Polizeieinsatz aus. −Symbolfoto: dpa

Das war nicht besonders dufte: Ein Mann aus dem Landkreis Landshut hat sich auf einer Toilette...



In mehreren Abschnitten wird die Klinik bis etwa Mitte der 2020er-Jahre grundlegend um- und ausgebaut. Während in der Anfangsphase im Nordwesten ein neuer OP-Trakt errichtet wird, werden die Bettentrakte im Osten um ein Stockwerk erhöht. −Plan: Felix&Jonas Architekten

Vorerst geht es nur um einen neuen Parkplatz. 260 Stellplätze sind nördlich der Altöttinger...



In einem Radius von rund 60 Kilometern um ihren Heimatort Engelsberg sind Günther Abel (links) und Harald Bauer seit Monaten mit ihren Rennrädern unterwegs, um sich auf ihre größte Herausforderung auf zwei Rädern vorzubereiten. − Foto: Herbert Reichgruber

Um Kindern in Not zu helfen, setzen sich 40 Mann im 1060 Kilometer entfernten Flensburg aufs Rennrad...



Eine tödliche Messerstecherei hat sich am Freitagmittag in München ereignet. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. −Symbolfoto: PNP

Ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern in München ist für einen der beiden tödlich...



Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). −Foto: dpa

Ministerpräsident Markus Söder setzt im Kampf gegen illegale Migration nach Bayern und Deutschland...