• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 25.04.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau/Obernzell  |  17.04.2018  |  12:34 Uhr

15-Jähriger bei verabredeter Schlägerei in Passau tödlich verletzt

Lesenswert (115) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hier in der Unterführung beim Kaps am Schanzlturm kam es am Montag Abend zu der tödlichen Auseinandersetzung. − Foto: Daiminger

Hier in der Unterführung beim Kaps am Schanzlturm kam es am Montag Abend zu der tödlichen Auseinandersetzung. − Foto: Daiminger

Hier in der Unterführung beim Kaps am Schanzlturm kam es am Montag Abend zu der tödlichen Auseinandersetzung. − Foto: Daiminger


Ein 15-Jähriger aus Obernzell (Landkreis Passau) ist am Montag gegen 18 Uhr bei einer Auseinandersetzung in Passau zu Tode geprügelt worden. Im Rahmen einer Großfahndung konnten sechs tatverdächtige junge Männer im Alter zwischen 14 und 25 Jahren festgenommen werden. Einer von ihnen, ein 17-jähriger Tunesier, konnte am Dienstag entlassen werden, die anderen fünf wurden am Dienstagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Der Vorfall ereignete sich in der Fußgängerpassage beim Geschäft Kaps. Der Jugendliche wollte sich mit seiner Freundesclique in der Stadt treffen. Laut Polizei kam es zunächst zu einer verbalen, dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen. Eigentlich sollte es ein Showdown zwischen dem späteren Opfer und einem gleichaltrigen Passauer werden, die mit einander etwas zu klären hatten. Die Sache war angekündigt. Das erklärt, weshalb gut 20 Leute zum Treffpunkt kamen. Die Auseinandersetzung begann laut Passauer Oberstaatsanwalt Walter Feiler zwischen den beiden Kontrahenten. Unklar ist bisher, ob sich nach und nach andere in den Kampf mit eingeschaltet haben oder ob sie miteinander auf das Opfer losgegangen sind.

Der Jugendliche wurde zu Boden geschlagen, war bewusstlos. Entgegen anders lautender Medienberichte soll es sich um keine Massenschlägerei gehandelt haben. Mehrere Personen sollen den Vorfall allerdings beobachtet haben. Als die erste alarmierte Streifenbesatzung am Tatort eintraf, flüchtete ein Großteil der Beteiligten. Sechs Tatverdächtige wurden dann im Rahmen einer Großfahndung aufgegriffen. An der Fahndung beteiligten sich unter anderem Bundespolizisten und Diensthundeführer.

Mehr dazu:
- Maurice K. stirbt nach Schlägerei in Passau: "Er hat nie gerauft"
- Nach tödlicher Schlägerei: Polizei sucht wichtige Zeugin
- Minister Herrmann erschüttert: "Besonders brutale Schlägerei"
- "Waffen waren nicht im Spiel": Staatsanwalt äußert sich im Video
- Maurice wird zu Tode geprügelt und Gaffer schauen tatenlos zu

In der Unterführung ereignete sich die Schlägerei mit tödlichem Ausgang. −Foto: Daiminger

In der Unterführung ereignete sich die Schlägerei mit tödlichem Ausgang. −Foto: Daiminger

In der Unterführung ereignete sich die Schlägerei mit tödlichem Ausgang. −Foto: Daiminger


Obwohl kurz nach Geschäftsschluss um 18 Uhr viele Passanten unterwegs waren und den Vorfall mitbekommen haben, dauerte es nach PNP-Informationen geraume Zeit, bis endlich Polizei und Notarzt alarmiert wurden. Der verständigte Notarzt versuchte, den Obernzeller zu reanimieren. Der Jugendliche wurde ins Klinikum gebracht. Gegen 19.30 Uhr ist der 15-Jährige gestorben. Was die Todesursache war, ist noch nicht geklärt. Er wird obduziert.

Bei den jungen Männern, die am Dienstag dem Ermittlungsrichter im Amtsgericht Passau vorgeführt wurden, handelt es sich um drei Jugendliche (14, 15 und 17 Jahre) aus Passau, einen 25-jährigen Passauer und einen 21-jährigen Polen. Die Nacht von Montag auf Dienstag haben sie bereits auf der Polizeiinspektion verbracht. − fi

VIDEO: In dieser Unterführung hat sich die tödliche Auseinandersetzung ereignet
(Kamera: Jäger / Video: Hies)

Alle Berichte und Videos zum Thema finden Sie auf einer Sonderseite zu der tödlichen Schlägerei in Passau.



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Anzeige











Die Ermittlungen im Fall des bei einer Schlägerei verstorbenen Maurice K. aus Obernzell laufen auf Hochtouren. − Foto: Hies

Die Ermittler arbeiten im Fall des bei einer Schlägerei ums Leben gekommenen Maurice K...



Um diese Aufnahme, die ein Unbekannter unverpixelt ins Internet gestellt hatte, geht es: Ein Mann sprüht mit einem Hochdruckreiniger in das Innere seines Autos. Das Video wurde ohne sein Einverständnis aufgenommen und im Netz veröffentlicht. − Foto: Screenshot PNP

Das Video ist nur 45 Sekunden lang, sorgt aber für reichlich Diskussionen: Ein 34-Jähriger hat vor...



Wer von dem Unbekannten in Landshut abgezockt wurde, kann sich bei der Polizei Landshut melden. −Symbolfoto: Stefan Puchner/Archiv

An einer Grünanlage in Landshut hat sich ein Unbekannter am Sonntagnachmittag als Parkplatzeinweiser...



Der Unglücksort im kleinen Weiler Andriching: Am Nachbaranwesen der Familie Schönmoser waren gestern Blumen abgelegt. − Foto: Jörg Schlegel

Die Marktgemeinde Rotthalmünster im Landkreis Passau ist in tiefer Trauer. "Dieses Unglück hat uns...



Das Auto blieb völlig zerstört an der Unfallstelle zurück. − Foto: BRK

Wie konnte es in einer Tempo-30-Zone zu einem solch schweren Unfall mit Todesfolge kommen...





Ihm missfällt, was er sieht: Hans Steindl, Förderer und Kritiker des Burghauser Fußballs. − Foto: Lakota

Nach der derben 0:5-Klatsche am Montag bei den kleinen Bayern ist wieder gehörig Druck auf dem...



Entlassen: Wacker-Coach Patrick Mölzl. − Foto: Lakota

Das ging aber schnell: Noch während der Woche hatten die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen...



Als Co-Trainer von Uwe Wolf hatte Ronald Schmidt die Wacker-Kicker bereits unter seinen Fittichen. − Foto: Butzhammer

Mit der Beurlaubung von Patrick Mölzl und Co-Trainer Dominik Hausner versucht der SV Wacker...



Kommt ein Switil geflogen... Der Freilassinger Offensivspieler sorgte beim Inn/Salzach-Vergleich gegen Erlbach buchstäblich in letzter Minute für den 1:1-Endstand. Rechts Emanuel Spielbauer, dessen SVE den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Eisenbahnern zumindest halten konnte. − Foto: Butzhammer

Über 90 Minuten war der SV Erlbach im Gastspiel am Samstag beim ESV Freilassing das klar überlegene...





Nach einer Schlägerei zwischen vier Personen am Samstagmorgen in Straubing sucht die Polizei nach drei Beteiligten. −Symbolfoto: dpa

Eine schwere Körperverletzung hat sich am frühen Samstagmorgen in Straubing ereignet...



"Wir messen inzwischen an der Grenze zum Nichts", erklärte Laborleiter Dr. Ralf Kuchenbecker (rechts) beim Qualitätssicherungstag, zu dem Nestlé 2013 ins Labor nach Weiding geladen hatte. − Foto: ede

Der nächste Schock am traditionsreichen Molkereistandort Weiding im Landkreis Mühldorf: Der...



In der Passage beim Geschäft Kaps ist bei einer Schlägerei am Montag ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Laut Passaus Oberstaatsanwalt Walter Feiler hat sich einer der Tatverdächtigen gegenüber den Ermittlern auch zu einem möglichen Motiv geäußert . − Foto: Jäger

Was war der Auslöser für die brutale Schlägerei am Montagabend in Passau, bei der der 15-jährige...



Das Alztal im Bereich Hirten ist gut versorgt: In der Grafik stellen die Farben der Adressmarker die Download-Bitraten auf der Basis Kupfer- oder Glasfasernetz für jedes einzelne Gebäude dar. Grün beispielsweise steht für 16 bis 30 Mbit/s, Gelb für 30 bis 50 Mbit/s. Die rote Linie zeigt das mit "Kabel-TV-Netz" gekennzeichnete Gebiet mit den Download-Bitraten (160 bis 400 Mbit/s), die hier grundsätzlich für alle Gebäude möglich sind.

Um den Breitbandausbau in der Gemeinde Burgkirchen/Alz ist es nicht schlecht bestellt: Kupferkabel...



Herrliche Wanderungen, Gipfelstürmer-Touren oder Workout-Radfahrten – das Tannheimer Tal bietet eine schier unbegrenzte Auswahl an Unternehmungsmöglichkeiten. − Foto: Tannheimer Tal/Achim Meurer

Am Rand von Schattwald in Tirol liegt das La Soa Chalets & Eventlodge. Eingebettet in eine...