• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.08.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau/Obernzell  |  17.04.2018  |  12:34 Uhr

15-Jähriger bei verabredeter Schlägerei in Passau tödlich verletzt

Lesenswert (115) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hier in der Unterführung beim Kaps am Schanzlturm kam es am Montag Abend zu der tödlichen Auseinandersetzung. − Foto: Daiminger

Hier in der Unterführung beim Kaps am Schanzlturm kam es am Montag Abend zu der tödlichen Auseinandersetzung. − Foto: Daiminger

Hier in der Unterführung beim Kaps am Schanzlturm kam es am Montag Abend zu der tödlichen Auseinandersetzung. − Foto: Daiminger


Ein 15-Jähriger aus Obernzell (Landkreis Passau) ist am Montag gegen 18 Uhr bei einer Auseinandersetzung in Passau zu Tode geprügelt worden. Im Rahmen einer Großfahndung konnten sechs tatverdächtige junge Männer im Alter zwischen 14 und 25 Jahren festgenommen werden. Einer von ihnen, ein 17-jähriger Tunesier, konnte am Dienstag entlassen werden, die anderen fünf wurden am Dienstagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Der Vorfall ereignete sich in der Fußgängerpassage beim Geschäft Kaps. Der Jugendliche wollte sich mit seiner Freundesclique in der Stadt treffen. Laut Polizei kam es zunächst zu einer verbalen, dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen. Eigentlich sollte es ein Showdown zwischen dem späteren Opfer und einem gleichaltrigen Passauer werden, die mit einander etwas zu klären hatten. Die Sache war angekündigt. Das erklärt, weshalb gut 20 Leute zum Treffpunkt kamen. Die Auseinandersetzung begann laut Passauer Oberstaatsanwalt Walter Feiler zwischen den beiden Kontrahenten. Unklar ist bisher, ob sich nach und nach andere in den Kampf mit eingeschaltet haben oder ob sie miteinander auf das Opfer losgegangen sind.

Der Jugendliche wurde zu Boden geschlagen, war bewusstlos. Entgegen anders lautender Medienberichte soll es sich um keine Massenschlägerei gehandelt haben. Mehrere Personen sollen den Vorfall allerdings beobachtet haben. Als die erste alarmierte Streifenbesatzung am Tatort eintraf, flüchtete ein Großteil der Beteiligten. Sechs Tatverdächtige wurden dann im Rahmen einer Großfahndung aufgegriffen. An der Fahndung beteiligten sich unter anderem Bundespolizisten und Diensthundeführer.

Mehr dazu:
- Maurice K. stirbt nach Schlägerei in Passau: "Er hat nie gerauft"
- Nach tödlicher Schlägerei: Polizei sucht wichtige Zeugin
- Minister Herrmann erschüttert: "Besonders brutale Schlägerei"
- "Waffen waren nicht im Spiel": Staatsanwalt äußert sich im Video
- Maurice wird zu Tode geprügelt und Gaffer schauen tatenlos zu

In der Unterführung ereignete sich die Schlägerei mit tödlichem Ausgang. −Foto: Daiminger

In der Unterführung ereignete sich die Schlägerei mit tödlichem Ausgang. −Foto: Daiminger

In der Unterführung ereignete sich die Schlägerei mit tödlichem Ausgang. −Foto: Daiminger


Obwohl kurz nach Geschäftsschluss um 18 Uhr viele Passanten unterwegs waren und den Vorfall mitbekommen haben, dauerte es nach PNP-Informationen geraume Zeit, bis endlich Polizei und Notarzt alarmiert wurden. Der verständigte Notarzt versuchte, den Obernzeller zu reanimieren. Der Jugendliche wurde ins Klinikum gebracht. Gegen 19.30 Uhr ist der 15-Jährige gestorben. Was die Todesursache war, ist noch nicht geklärt. Er wird obduziert.

Bei den jungen Männern, die am Dienstag dem Ermittlungsrichter im Amtsgericht Passau vorgeführt wurden, handelt es sich um drei Jugendliche (14, 15 und 17 Jahre) aus Passau, einen 25-jährigen Passauer und einen 21-jährigen Polen. Die Nacht von Montag auf Dienstag haben sie bereits auf der Polizeiinspektion verbracht. − fi

VIDEO: In dieser Unterführung hat sich die tödliche Auseinandersetzung ereignet
(Kamera: Jäger / Video: Hies)

Alle Berichte und Videos zum Thema finden Sie auf einer Sonderseite zu der tödlichen Schlägerei in Passau.



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am














Ein tödlicher Unfall hat sich bei der Maisernte in Oberbayern ereignet. −Foto: Dominik Bartl

Ein 58 Jahre alter Bulldogfahrer ist auf einem Feldweg ums Leben gekommen, weil sein Gefährt...



Rita S. kämpft sich gerade nach zwei Gehirnschlägen zurück ins Leben. Wegen der Medikation hat sie einige Kilos zugelegt, was ihr schwer zu schaffen macht. −Foto: Reilhofer

Seit ihrem zweiten Hirnschlag vor einem Jahr kämpft sich Rita S. (Name von der Redaktion geändert)...



Badegäste des Strandbads in Übersee zogen den Zweijährigen an Land. −Foto: Karlheinz Kas

Ein Zweijähriger ist am Dienstag rund eine Stunde lang allein auf einem Schwimmtier auf dem Chiemsee...



Trotz eines Versammlungsverbots sind Hunderte Menschen zu einer Hass-Demo gegen den YouTuber...



Wild-West-Szenen haben sich auf der A8 in Oberbayern abgespielt. −Symbolfoto: dpa

Gefährliche Verfolgungsjagd auf der Autobahn: Weil er nach einem simplen Parkrempler einen...





Der Kastler Defensivspieler Marcell Arnold (rechts, hier im Duell mit Erlbachs Nico Reitberger) fällt im Auswärtsspiel gegen den SB Rosenheim urlaubsbedingt aus. − Foto: Zucker

Der 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost geht aus heimischer Sicht bereits an diesem Freitag...



Sein Tor reichte nicht: Sascha Marinkovic brachte den SV Wacker in Führung. − Foto: Christian Butzhammer

Beim SV Wacker ist momentan der Wurm drin. Nach der ersten Saisonniederlage (1:3 in Garching) haben...



Mit diesem Kopfball erzielte Lukas Aigner das 1:1. − Foto: Butzhammer

Jetzt hat es auch den SV Wacker Burghausen erwischt: Nach fünf Siegen in Serie zum Auftakt in die...



Neu im Trikot des FC Töging: Birol Karatepe. − Foto: Verein

Der mit vier Niederlagen sowie je einem Sieg und einem Unentschieden holprig in die Saison...





Auf der B22 bei Willmering passierte seit neun Jahren kein tödlicher Unfall mehr. Hat das etwas mit den Tesla-Scheiben zu tun, die Helmut Gebert am Straßenrand aufgehängt hat? Der 50-Jährige betreibt eine Praxis für Mediale Lebensberatung und Geistiges Heilen. − Fotos: Schlamminger

Ist es nur Aberglaube, ein Placeboeffekt oder verhindern Tesla-Scheiben an vielbefahrenen Straßen...



In Regensburg wurde eine Wohnung "nur an deutsche Staatsbürger" angeboten. −Symbolfoto: dpa

Eigentlich kann man gar nicht glauben, dass es so etwas gibt, 70 Jahre, nachdem eine Diktatur in...



Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther am Dienstag bei einer Veranstaltung im Lübeck. - Foto: Markus Scholz

Die Wirtschaft befürchtet, dass die Diskussion über eine Arbeitsperspektive für lediglich geduldete...



Der frühere Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß (l) und Bundestrainer Joachim Löw stehen auf der Tribüne. - Foto: Marc Müller/Archiv

Die Rufe nach radikalen Veränderungen in der Fußball-Nationalmannschaft und beim DFB werden lauter...



Bei diesem sommerlichen Lichtertraum für die ganze Familie mit tausenden Papierlampions und echten Kerzen erwartet die Besucher ein stimmungsvoller Sommer-Abend mit Musik und Kulinarik. − Foto: Kur-GmbH

Bei stabiler Witterung findet am Dienstag, 21. August, zum zweiten Mal in diesem Jahr die...