• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.06.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Mengkofen/Landshut  |  13.06.2018  |  14:30 Uhr

Altenpfleger in Niederbayern wegen Mordes durch Unterlassen angeklagt

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 34 / 39
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Kreisseniorenheim St. Antonius in Mengkofen soll sich der Vorfall nach PNP-Informationen ereignet haben. −Foto: Archiv Manuel Birgmann

Im Kreisseniorenheim St. Antonius in Mengkofen soll sich der Vorfall nach PNP-Informationen ereignet haben. −Foto: Archiv Manuel Birgmann

Im Kreisseniorenheim St. Antonius in Mengkofen soll sich der Vorfall nach PNP-Informationen ereignet haben. −Foto: Archiv Manuel Birgmann


Nachdem im Mai 2016 in einem Seniorenheim im Landkreis Dingolfing-Landau ein damals 66-jähriger Mann - vermutlich nach einer Medikamentenverwechslung - gestorben war, ist nun gegen drei Altenpfleger Anklage wegen Mordes durch Unterlassen erhoben worden. Das gab die Staatsanwaltschaft am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. Nach PNP-Informationen handelt es sich bei dem Seniorenheim um das Kreisseniorenheim St. Antonius in Mengkofen.

Die Anklagebehörde geht nach Abschluss der Ermittlungen davon aus, dass "in einem Pflegeheim im Landkreis Dingolfing-Landau im Mai 2016 ein damals 66-jähriger Heimbewohner verstarb, weil eine Altenpflegerin Medikamente verwechselte", heißt es in der Pressemitteilung. Es wird außerdem laut der Mitteilung davon ausgegangen, dass die 47 Jahre alte Pflegerin die Verwechslung bemerkte und zusammen mit zwei Kollegen keine medizinische Hilfe leistete, weil der Fehler vertuscht werden sollte.

Mehr dazu:
- Tod im Pflegeheim durch falsche Medikamente - Haftbefehl erlassen

Gegen die drei Altenpfleger wurde nach Abschluss der Ermittlungen am 25. Mai unter anderem wegen des Vorwurfs des Mordes durch Unterlassen Anklage erhoben. Die Staatsanwaltschaft wirft den drei Angeschuldigten vor, dass sie es, um die Medikamentenverwechslung zu verdecken, absichtlich unterlassen haben, den Tod des Mannes durch medizinische Hilfe zu verhindern. Als möglichen Grund nennt die Staatsanwaltschaft in der Pressemitteilung "Furcht vor beruflichen und strafrechtlichen Konsequenzen".

Tat kam durch Geständnis vor Heimleitung ans Licht

Die Tat kam ans Licht, weil eine 60-jährige Vorgesetzte der 47-Jährigen wenige Tage nach dem Tod des Patienten gegenüber ihrer Heimleitung sowohl die Medikamentenverwechslung wie auch die anschließende Vertuschung gestand. Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens gab die 60-Jährige an, dass sie zwar von der Verwechslung gewusst hatte, deren Auswirkung aber nicht erkannt und gewollt habe.

Die 47-jährige Altenpflegerin, der die Verwechslung unterlaufen war, räumte diese zwar ein, will aber ebenfalls nicht mit den schwerwiegenden Auswirkungen auf den Heimbewohner gerechnet haben. Ein 36-jährige Altenpfleger, der laut Tatverdacht von seinen Kolleginnen über die falsche Medikamentengabe informiert worden war, gab die wesentlichen Geschehensabläufe zu, behauptet aber, durch die Vorgesetzte unter Druck gesetzt worden zu sein. Die 47-jährige Altenpflegerin und deren 60-jährige Vorgesetzte befanden sich im September 2017 kurzfristig in Untersuchungshaft. Beide Haftbefehle wurden gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

In der zwanzigseitigen Anklageschrift sind vier Zeugen und zwei Sachverständige als Beweismittel benannt. Für Mord sieht das Gesetz lebenslange Freiheitsstrafe vor.

Das Landgericht Landshut hat nun über die Eröffnung des Hauptverfahrens und damit über eine mögliche Terminierung einer Hauptverhandlung zu entscheiden. − pnp



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



Anzeige











Das von der Polizei veröffentlichte Handout zeigt eine 28 Jahre alte Studentin aus Bayern, die vermisst wird. - Foto: ---/Polizei Sachsen

Die Polizei sucht weiter nach der vermissten Studentin Sophia aus Leipzig. Bisher seien keine neuen...



Die angebrannten Kartonagen wurden mit einem Lader ausgeräumt, um versteckte Glutnester nicht zu übersehen. − Foto: Thomas Schwiede

Den Brand an einem Gebäude der Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten soll am Samstagabend ein...



Etwa 150 Meter in die Tiefe gestürzt ist ein Mann in Reit im Winkl mit seinem Unimog. Der 52-Jährige wurde tödlich verletzt. − Foto: FDL/AKI

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen in Reit im Winkl (Landkreis Traunstein)...



Ein etwa vier Meter großes Loch hat ein Lkw in ein Wohnhaus in Zeitlarn gerissen. − Foto: News5/Auer

Ein Lkw ist am Dienstagmorgen in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) gegen ein Haus geprallt und hat ein...



Es wird wieder heiß: Temperaturen bis zu 30 Grad erwartet der Deutsche Wetterdienst in Bayern am Mittwoch und Donnerstag. −Symbolfoto: dpa

Auch wenn es in den nächsten Tagen zeitweise etwas kühler wird - in Bayern bleibt es vorerst...





FCP-Keeper Patrick Negele musste sechs mal hinter sich greifen, Thomas Winklbauer erzielte das letzte Wacker Tor. − Foto: Mike Sigl

Es war der erwartet schwere erste Test für den 1. FC Passau. Gegen den Regionalligisten aus...



Freud und Leid: Perachs Johann Niederhaus (li.) muss mit ansehen, wie die Oberbergkirchner Thomas Karl (v. r.) und Michael Greimel den jubelnd abziehenden Manuel Stoiber nach seinem Tor verfolgen. − Fotos: Butzhammer

Der FC Perach hat seine Aufstiegschance in der Relegation vertan. Mit 0:1 unterlag der Vizemeister...



Verhängnisvolle Reischacher Aktion beim Siegtor von Bruckmühl in der 88. Minute: Manuel Auer (rechts, Nr. 14) trifft beim Klärungsversuch seinen Kapitän Florian Scholz (Mitte), von dessen Kopf der Ball im nächsten Moment vorbei an Torwart Anton Schreiner (links) ins Netz gehen wird. − Foto: Ruprecht

Mit einer Niederlage haben die Fußballer des TSV Reischach am Dienstagabend das Bruckmühler...



Neu in Kastl: Jonas "Joni" Reichl − Foto: TSV

Nachdem seit Dienstag mit Jürgen Gal der neue Trainer feststeht, hat Fußball-Landesligist TSV Kastl...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...





Das neue Raiffeisen-Zentrum prägt die Ortsmitte von Reischach. − Foto: red

Es waren jahrzehntelang die Raiffeisen-Lagerhalle und die angeschlossene Tankstelle...



Aus der Bauzeit der Piuskirche stammt dieses Bild. Die Betonsäulen stehen bereits. Eine Säule kostete rund 1000 DM, weiß Kirchenpfleger Johann Fischer. Einige Bauern spendeten jeweils den Geldbetrag für eine Säule und leisten damit einen "tragenden" Beitrag zum Kirchenbau. − Foto: ANA-Archiv

Der Weihetag der Pfarrkirche St. Pius jährt sich am 17. Juni 2018 zum 60. Mal...



Bayern, Bayern, Deutschland

Die CSU hat für ihre unnachgiebige Haltung im Asylstreit mit der CDU nach einer Meinungsumfrage die...



Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat im Asylstreit mit der CDU ein entschlossenes Handeln angekündigt. −Foto: dpa

Im erbitterten Asylstreit der Union hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein entschlossenes...



Auch ein Modell des Familienhauses (rechts) gibt es schon. Links ist das Bürgerhaus zu sehen, beide Gebäude aus Sicht der Marktler Straße. − Foto: Wetzl

Die Überlegungen zum Neubau eines Familienhauses werden konkret. Geplant ist der Neubau eines...