• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.10.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting/Kastl  |  13.06.2018  |  19:50 Uhr

PFOA: Gemeinde Kastl will gegen Landratsamt klagen

von Christoph Kleiner

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Im Kastler Forst will der Chemiepark eine stationäre Aktivkohlefilteranlage errichten. Seit Monaten steht das Baufeld bereit, die Errichtung aber lässt auf sich warten. Aus diesem Grund hat das Landratsamt Kastl als Wasserversorger zur Anschaffung von Übergangsfiltern verdonnert. − Foto: Kleiner

Im Kastler Forst will der Chemiepark eine stationäre Aktivkohlefilteranlage errichten. Seit Monaten steht das Baufeld bereit, die Errichtung aber lässt auf sich warten. Aus diesem Grund hat das Landratsamt Kastl als Wasserversorger zur Anschaffung von Übergangsfiltern verdonnert. − Foto: Kleiner

Im Kastler Forst will der Chemiepark eine stationäre Aktivkohlefilteranlage errichten. Seit Monaten steht das Baufeld bereit, die Errichtung aber lässt auf sich warten. Aus diesem Grund hat das Landratsamt Kastl als Wasserversorger zur Anschaffung von Übergangsfiltern verdonnert. − Foto: Kleiner


Im Skandal um die gesundheitsgefährdende Chemikalie Perfluoroctansäure (PFOA) stehen erste rechtliche Schritte an. Nach Informationen der PNP hat die von erhöhten Wasserwerten betroffene Gemeinde Kastl Klage gegen das Landratsamt Altötting angekündigt. Die Kommune widerspricht als Wasserversorger einer Anordnung, wonach sie bis zur Fertigstellung spezieller Filteranlagen mobile Übergangsfilter anschaffen soll. (Eine interaktive Chronik zu PFOA finden Sie am Ende des Artikels)

Eine entsprechende Weisung hatte das Landratsamt nach Absprache mit dem bayerischen Gesundheitsministerium Anfang Mai ausgegeben. Mit Hilfe der Filter soll das Kastler Trinkwasser so weit gesäubert werden, dass es den Leitwert von 0,1 Mikrogramm PFOA pro Liter unterschreitet. Zwar arbeitet der verursachende Chemiepark Gendorf bereits an einer stationären Filteranlage, deren Bau aber zieht sich zeitlich in die Länge. Eine Inbetriebnahme in 2018 gilt mittlerweile als unwahrscheinlich.

Bei einem Gesprächstermin in Altötting hatte Umweltminister Marcel Huber vor knapp zwei Wochen die Vorfinanzierung der Interimsfilter durch den Freistaat zugesichert. Bei der Gemeinde Kastl indes befürchtet man, im Ernstfall auf den Kosten sitzen zu bleiben – dann nämlich, wenn die einstigen PFOA-Produktionsbetriebe des Chemieparks nicht für die Folgen herangezogen werden könnten, der Freistaat aber das Geld aus der Vorfinanzierung zurückfordern würde.

Ungeachtet der laut Gesprächsteilnehmern unmissverständlichen Ankündigung, dass Letzteres nicht passieren wird, haben die Kastler Gemeinderäte jetzt die Klage gegen das Landratsamt auf den Weg gebracht. Eine entsprechende Ankündigung durch den Rechtsanwalt der Kommune sei eingegangen, bestätigt Landratsamtssprecher Klaus Zielinski.

Innerhalb der Behörde stößt das Kastler Vorgehen auf Verärgerung. Sollte die Klage Erfolg haben, "wird sich das Bemühen des Landratsamtes, dass die (...) Bürger baldmöglichst PFOA-freies Trinkwasser erhalten, weiter verzögern. Dafür fehlt uns jegliches Verständnis", teilt Zielinski mit. Dagegen versichert der Kastler Bürgermeister Gottfried Mitterer, dass die Übergangsfilter trotz des Einspruchs angeschafft würden. In der Klage gehe es nur darum zu klären, wer im Zweifelsfall für die Kosten aufkommen muss.

Unterdessen stößt die lange geforderte und jetzt von von Gesundheitsamt und Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit begonnene Untersuchung von Muttermilch auf PFOA-Rückstände hin bislang auf eher verhaltenes Interesse. Bis 12. Juni hatten laut Landratsamt erst drei Frauen aus Kastl und zwei aus Tüßling das Angebot wahrgenommen und sich bei der Behörde gemeldet.

Wie der Stoff in die Region kam und was er dort auslöste, lesen Sie hier in einer interaktiven Chronik:


Mehr dazu lesen Sie nach kurzer Registrierung kostenlos auf PNP Plus oder in Ihrer Heimatzeitung (Online-Kiosk).






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











 - Symbolfoto: dpa

Ein schwerer Unfall hat sich am späten Freitagnachmittag auf der B305 zwischen Reit im Winkl und...



Ein Fahrzeug nach dem anderen wird an diesem Freitagnachmittag herausgewunken. Die Grenzpolizei überprüft Fahrer und Fahrzeuge auf dem zum Glück breiten Radweg gleich nach dem neuen Grenzübergang in Kirchdorf. Die Radlfahrer müssen ausweichen, die Beamten aufpassen. Optimal ist das nicht. Große Pylonen und eine Beschränkung auf zehn km/h sollen für mehr Sicherheit sorgen. −Foto: Brodschelm

Waffen, Drogen, Schleusung – die Aufgaben der bayerischen Grenzpolizei unterscheiden sich...



Katrin Ebner-Steiner (l.) und Markus Plenk führen die AfD-Fraktion im bayerischen Landtag. −Fotos: Binder/privat

Die Niederbayerin Katrin Ebner-Steiner und der Oberbayer Markus Plenk führen die AfD-Fraktion im...



Gemeinsam zum Rundumschlag ausgeholt haben am Freitag (von links) Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Präsident Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic. −Screenshot: PNP

"Wir werden uns ab sofort dagegen wehren und unsere Spieler verteidigen": Die jüngste...



Kein schöner Anblick: Alle zwei Wochen liegen die Gelben Säcke teils haufenweise an den Straßenrändern. Von einem Umstieg auf die Gelbe Tonne verspricht sich die Landkreisverwaltung ein "ordentlicheres Straßenbild". −Foto: Kleiner

Immer wieder haben die Gelben Säcke in den vergangenen Jahren für Ärger im Landkreis Altötting...





Hitzige Diskussionen gab es nach dem Treffer zum 0:1 aus Wacker-Sicht. Am Ende schickte Schiedsrichter Christian Dietz (l.) Burghausens Trainer Wolfgang Schellenberg (Mitte) auf die Tribüne. −Foto: Gabi Zucker

So kennt man den sonst so besonnenen Wolfgang Schellenberg nicht: Der Wacker-Coach ließ nach der...



Zahlreiche Fans werden den TSV Buchbach zum Auswärtsspiel in Schalding begleiten. −Foto: TSV Buchbach

Sonnenschein, milde Temperaturen, viele Zuschauer und zwei Vereine, die sich auf dem Platz einen...



Beim Auswärtsspiel in Heimstetten zündeten Wacker-Fans mal wieder Bengalos. −Foto: Butzhammmer

Das Sportgericht des Bayerischen Fußball Verbandes hat dem SV Wacker Burghausen für das...



Mit diesem sehr platziert geschossenen Elfmeter überwand der Töginger Topstürmer Christoph Steinleitner (Nummer 27) am heimischen Wasserschloss SBR-Torwart Mihajlo Markovic zum Endstand. −Foto: Zucker

Bei der Landesliga-Elf des FC Töging läuft es weiter richtig gut! Am Samstag schlug die Mannschaft...



Neuer alter Verein: Marc Abel schließt sich dem niederbayerischen Bezirksligisten TSV Velden an. Hier eine Szene von seinem letzten Einsatz für Südost-Landesligist SV Erlbach am 16. September, als er zwei Jokertore zum 4:1 gegen Wasserburg beisteuerte. −Foto: Butzhammer

Am Sonntag hat der SV Erlbach bekannt gegeben, dass Marc Abel den Landesligisten im Winter verlassen...





Alice Weidel (M), Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Katrin Ebner-Steiner, stellvertretende AfD-Landesvorsitzende, und Stephan Protschka (r), Bundestagsabgeordneter und niederbayrischer Bezirksvorsitzender der AfD, winken während der Wahlparty der AfD. −Foto: Armin Weigel/dpa

Spitzenwerte gab es für die AfD besonders in einem Stimmkreis: In Regen/Freyung-Grafenau erreichte...



Bill Gates, Microsoft-Gründer, bei der Diskussion "Innovationspotenzial in Afrika". - Foto: Britta Pedersen

Microsoft-Gründer Bill Gates (62) hält den Kapitalismus für das richtige Mittel...



Am 14. Oktober wurde in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Die auffälligsten Wählerentscheidungen haben wir für sie im Artikel zusammengefasst. −Foto: dpa

1,98 Prozent der Zweitstimmen – in Eppenschlag im Landkreis Freyung-Grafenau ist die SPD...



Ein Sechseinhalb-Stunden-Flug wie er nur selten gelingt – von Thermikgebiet zu Thermikgebiet und an zwei Flughäfen vorbei.

Geplant war es nicht. Gehofft hatte er vielleicht, aber geplant? Nein, das gehe bei solch einem 185...



−Grafiken: Mitterbauer

Niederbayern hat gewählt. Die Ergebnisse der Stimmkreise sind seit dem Wahlabend bekannt...