• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.10.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  10.10.2018  |  12:18 Uhr

So verdreht die AfD im Wahlkampf die Tatsachen beim Thema PFOA

Lesenswert (9) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bei der AfD sieht man sich als wahrer Auslöser für das im Januar gestartete behördliche Blutmonitoring im Landkreis Altötting. Die Tatsachen indes liegen anders. −Foto: Kleiner

Bei der AfD sieht man sich als wahrer Auslöser für das im Januar gestartete behördliche Blutmonitoring im Landkreis Altötting. Die Tatsachen indes liegen anders. −Foto: Kleiner

Bei der AfD sieht man sich als wahrer Auslöser für das im Januar gestartete behördliche Blutmonitoring im Landkreis Altötting. Die Tatsachen indes liegen anders. −Foto: Kleiner


Mit einem Vorstoß in Sachen PFOA geht die AfD in den Endspurt um die Landtagswahl. In gleichlautenden Pressemitteilungen fordern der oberbayerische Spitzenkandidat Franz Bergmüller sowie der Altöttinger AfD-Kreisvorsitzende und Direktkandidat Thomas Schwembauer einen Landtags-Untersuchungsausschuss zur anhaltenden PFOA-Problematik im Landkreis Altötting. Diese bereits am 8. Oktober in der PNP geäußerte Forderung unterstreichen die beiden AfD-Verantwortlichen indes mit falschen Behauptungen.

Mehr dazu:
- Alles zum Thema PFOA lesen Sie auf unserer Sonderseite

So halten Bergmüller und Schwembauer daran fest, dass die örtliche AfD mit ihren – von wenigen Bürgern wahrgenommenen – Bluttest-Angeboten im Januar Auslöser für das wenige Tage später gestartete Blutmonitoring des Freistaats gewesen sei. "Ohne Ankündigung" sei die behördliche Aktion am 12. Januar eröffnet worden, so die AfD-Darstellung. Tatsächlich aber hatte sich der Kreistag bereits in seiner Dezembersitzung – und damit lange vor der AfD-Aktion – klar für ein entsprechendes Monitoring ausgesprochen. Dass ein solches stattfinden wird, stand rund um den Jahreswechsel fest, lediglich die Gestaltungsdetails mussten noch zwischen dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und dem Altöttinger Gesundheitsamt abgesprochen werden. Politische Forderungen nach einem entsprechenden Monitoring waren − sowohl seitens mehrerer Parteien als auch betroffener Kommunen – ab November 2017 laut geworden.

Auch behaupten die AfD-Funktionäre in ihrer, von verschiedenen Online-Nachrichtenseiten Eins zu eins übernommenen Mitteilung, am "7.2. und am 7.10. in Vorträgen die Bevölkerung erstmals über die Aufklärungsergebnisse zum Thema PFOA in den USA und den Niederlanden" informiert zu haben. In Wahrheit waren die Vorgänge in den USA bereits weitaus früher Thema. Die PNP hatte darüber ab Mitte November 2017 informiert. − ckl






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











−Foto: dpa

Für das Geld hätte er locker auch den staatlichen Fischereischein samt Vereinsgebühr...



Ein Sechseinhalb-Stunden-Flug wie er nur selten gelingt – von Thermikgebiet zu Thermikgebiet und an zwei Flughäfen vorbei.

Geplant war es nicht. Gehofft hatte er vielleicht, aber geplant? Nein, das gehe bei solch einem 185...



In der Gefängnis-Sporthalle werden am Wochenende von Häftlingen geschaffene Kunstwerke verkauft. −Fotos: dpa

Häftlinge des Hochsicherheitsgefängnisses in Straubing verkaufen an diesem Wochenende ihre eigenen...



Die B20 war am Abend nach einem tödlichen Unfall gesperrt. −Foto: FDL/Arz

Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagabend auf der B20 an der Grenze zwischen den Landkreisen...



Die Donaustadt Regensburg mit ihren Sehenswürdigkeiten wie der Steinernen Brücke und dem Dom ist ein Touristenmagnet. Im vergangenen Jahr kamen 600.000 Besucher. −Foto: obs/Hans Bauer/RTG

600.000 Touristen kamen im vergangenen Jahr in die Welterbestadt Regensburg...





Zahlreiche Fans werden den TSV Buchbach zum Auswärtsspiel in Schalding begleiten. −Foto: TSV Buchbach

Sonnenschein, milde Temperaturen, viele Zuschauer und zwei Vereine, die sich auf dem Platz einen...



Hitzige Diskussionen gab es nach dem Treffer zum 0:1 aus Wacker-Sicht. Am Ende schickte Schiedsrichter Christian Dietz (l.) Burghausens Trainer Wolfgang Schellenberg (Mitte) auf die Tribüne. −Foto: Gabi Zucker

So kennt man den sonst so besonnenen Wolfgang Schellenberg nicht: Der Wacker-Coach ließ nach der...



Beim Auswärtsspiel in Heimstetten zündeten Wacker-Fans mal wieder Bengalos. −Foto: Butzhammmer

Das Sportgericht des Bayerischen Fußball Verbandes hat dem SV Wacker Burghausen für das...



Mit diesem sehr platziert geschossenen Elfmeter überwand der Töginger Topstürmer Christoph Steinleitner (Nummer 27) am heimischen Wasserschloss SBR-Torwart Mihajlo Markovic zum Endstand. −Foto: Zucker

Bei der Landesliga-Elf des FC Töging läuft es weiter richtig gut! Am Samstag schlug die Mannschaft...



Neuer alter Verein: Marc Abel schließt sich dem niederbayerischen Bezirksligisten TSV Velden an. Hier eine Szene von seinem letzten Einsatz für Südost-Landesligist SV Erlbach am 16. September, als er zwei Jokertore zum 4:1 gegen Wasserburg beisteuerte. −Foto: Butzhammer

Am Sonntag hat der SV Erlbach bekannt gegeben, dass Marc Abel den Landesligisten im Winter verlassen...





Alice Weidel (M), Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Katrin Ebner-Steiner, stellvertretende AfD-Landesvorsitzende, und Stephan Protschka (r), Bundestagsabgeordneter und niederbayrischer Bezirksvorsitzender der AfD, winken während der Wahlparty der AfD. −Foto: Armin Weigel/dpa

Spitzenwerte gab es für die AfD besonders in einem Stimmkreis: In Regen/Freyung-Grafenau erreichte...



Bill Gates, Microsoft-Gründer, bei der Diskussion "Innovationspotenzial in Afrika". - Foto: Britta Pedersen

Microsoft-Gründer Bill Gates (62) hält den Kapitalismus für das richtige Mittel...



Hans-Jürgen Papier, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts, befürwortet eine Amtszeitbegrenzung für Bundeskanzler (Archivbild). - Foto: Ronald Wittek

Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, befürwortet eine...



FW-Chef Hubert Aiwanger und Ministerpräsident Markus Söder (CSU). −Foto: dpa

Die politische Farbenlehre könnte schon bald um eine schwarz-orange Variante reicher sein: Denn in...



Auch wenn sie bayernweit auf ein historisch schwaches Ergebnis klar unter 40 Prozent abstürzte...