• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.04.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Traunstein/Schnaitsee  |  07.11.2018  |  16:57 Uhr

Zwei Oberbayern vor Gericht: "Dem Leiden der Mutter ein Ende setzen"

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der mitangeklagte 20-jährige Trostberger, hier mit seinem Verteidiger Michael Fraunhofer aus Trostberg, hatte seinen Freund tags zuvor schwer belastet. −Foto: Augustin

Der mitangeklagte 20-jährige Trostberger, hier mit seinem Verteidiger Michael Fraunhofer aus Trostberg, hatte seinen Freund tags zuvor schwer belastet. −Foto: Augustin

Der mitangeklagte 20-jährige Trostberger, hier mit seinem Verteidiger Michael Fraunhofer aus Trostberg, hatte seinen Freund tags zuvor schwer belastet. −Foto: Augustin


Der 21-Jährige, der Mitte September 2017 seine 53-jährige Mutter in Altenmarkt mit Hammerschlägen getötet und mit seinem besten Freund (20) die Leiche in einem Wald bei Schnaitsee vergraben haben soll, muss sich aktuell vor der Jugendkammer Traunstein verantworten.

Dem Leiden seiner durch ihn selbst schwer verletzten, seit 20 Minuten nur noch röchelnden 53-jährigen Mutter wollte ihr 21-jähriger Sohn "ein Ende setzen". Es gelang ihm nicht, ihr "mit beiden Händen das Genick zu brechen". Da holte er einen Hammer aus dem Keller des Hauses in Altenmarkt und schlug damit auf ihren Kopf ein. Diese schreckliche Szene erzählte der 21-Jährige einem Kripobeamten, wie dieser am Mittwoch im Prozess gegen den Sohn und dessen Freund (20) vor der Traunsteiner Jugendkammer als Schwurgericht berichtete.

Mehr zum Thema:
mm- Mutter getötet? Bester Freund (20) belastet Angeklagten (21) schwer
- Prozess: Sohn soll seine Mutter grausam getötet haben
- Mutter erschlagen und vergraben: Zwei Oberbayern vor Gericht
- Kinder finden vergrabene Leiche in einem Wald bei Schnaitsee + Video

Der 21-Jährige, der vor Gericht am Mittwoch weiterhin schwieg, hatte der Polizeiinspektion Trostberg am 18. September 2017 gemeldet, seine Mutter sei nicht nach Hause gekommen. Die Kripo Traunstein startete umfangreiche Ermittlungen und gelangte zu dem Schluss, hinter der Vermisstenanzeige könne mehr stecken. Unter anderem war Geld vom Konto der 53-Jährigen verschwunden. Ihre Ausweise lagen in der Wohnung. Zeugen hatten angebliche Wesensveränderungen der 53-Jährigen beobachtet. Auch von Problemen mit dem Sohn erfuhr die Polizei. Die Kriminaler wollten schließlich die Wohnung mit Leichenspürhunden und mit dem Luminol-Verfahren zum Nachweis von Blutspuren überprüfen.

21-jähriger Sohn rechnete schon mit der Polizei

Kurz vor dem geplanten Termin verständigte ein Zeuge am 22. November 2017 die Polizei in Trostberg, seine Kinder hätten die Hand einer Leiche in einem Wald bei Altenöd nahe Schnaitsee entdeckt. Als feststand, dass es tatsächlich eine menschliche Hand war, dazu noch Ohrringe freigelegt wurden, lief eine große Aktion an – einschließlich Rechtsmedizin, Handyüberwachung und Observation. Der 48-jährige Kriposachbearbeiter informierte weiter, während seiner Fahrt nach Altenmarkt habe er über Funk erfahren, Kollegen hätten den Sohn mit seinem VW Polo aufgehalten. Der habe gesagt: "Ich habe schon damit gerechnet, dass mich die Polizei demnächst festnehmen wird." − kdMehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Passauer Neuen Presse.



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



Anzeige











Blick auf den Innenhof der JVA Landshut. −Foto: Schmid

Ein Prozess in Landshut wirft Fragen auf, was die medizinische Versorgung in Bayerns Haftanstalten...



Ein tolles Geschenk zu Ostern hat ein schwer kranker Mann im Landkreis Berchtesgadener Land erhalten: Das BRK fuhr mit ihm im Herzenswunsch-Hospizmobil in "seine geliebten Berge". −Foto: BRK BGL

Ein tolles Geschenk zu Ostern hat ein schwer kranker Mann im Landkreis Berchtesgadener Land...



−Symbolbild: dpa

Unter starkem Alkoholeinfluss hat sich ein Mann aus Pittenhart (Landkreis Traunstein) am Samstag...



Ein Blick auf den Innenraum der durch eine Explosion beschädigte St.-Sebastians-Kirche nördlich von Colombo. Bei der verheerenden Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels sind zahlreiche Menschen getötet worden. −Foto: dpa

Bei einer verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels sind am Ostersonntag in Sri...



Der Passauer Bischof Stefan Oster. −Foto: Archiv

Der Passauer Bischof Stefan Oster hat in seiner Osternacht-Predigt im Dom St...





Keine Chance hatte SVE-Keeper Jakob Leibel beim Tor des Abends. Kollege Sebastian Hager (Nr. 19) und der Wasserburger Dominik Haas (links) schauen zu, wie der Ball im Kreuzeck einschlägt. −Foto: Butzhammer

Eine 0:1-Niederlage musste der SV Erlbach am Dienstagabend beim TSV Wasserburg hinnehmen...



Robin Mögel. −Foto: Zucker Archiv

Mit seinem spektakulären Siegtreffer in Volleyball-Manier in der letzten Sekunden des...



Stefan Wächter wechselt im Sommer ablösefrei von Burghausen zu Türkgücü-Ataspor. −Foto: Buchholz

Schwerer Verlust für den Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen: Stefan Wächter wechselt zum...



Der Töginger Verteidiger Patrick Tresch (rechts) scheint’s nicht fassen zu können. Neben ihm bejubelt Landesliga-Topschütze Andreas Hohlenburger (Nr. 11) eines seiner drei Tore am Wasserschloss. −Foto: Butzhammer

Ausgerechnet beim FC Töging hat Eintracht Freising mit einem 5:1-Erfolg, der auch in dieser Höhe in...



Grund zum Jubeln hatte beim letzten Aufeinandertreffen Mitte Dezember der TV Altötting. Das Team um Michael Oberauer (rechts) siegte in der Burghauser Sportparkhalle mit 20:16. Links Wackers Christoph Kalchauer, im Hintergrund Torwart Alexander Langenfaß. −Foto: Zucker

Mit einem absoluten Highlight geht für die beiden besten Handballmannschaften aus dem Landkreis...





Die CSU ehrte Fritz Harrer (rechts) für seine Verdienste um Politik, Stadt und Partei. Sein Sohn Bernhard als Burghauser Ortsvorsitzender und Kreisvorsitzende Ingrid Heckner sprachen die Laudatio. −Fotos: Hübner

Liebenswürdig, leutselig und bescheiden – so werden die Burghauser Fritz Harrer in Erinnerung...



Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). - Foto: Paul Zinken/Archivbild

In der Debatte um eine Steuer für den Ausstoß von Kohlendioxid hat Bayerns Finanzminister Albert...



Vater Alexander, die erstgeborene Liana, die jüngere Leonie und die Mutter Oxana kurz nach der Geburt der zweitgeborenen Tochter. −Foto: Sigrid Krebs/Kliniken Köln/dpa

Mit 97 Tagen Zeitunterschied sind Zwillinge in Köln zur Welt gekommen. Solch eine "zweizeitige...



Eine Lieferung von Drogen in eine Asylbewerberunterkunft in Landshut haben Ermittler der Kripo Niederbayern verhindert.

Eine Lieferung von Drogen in eine Asylbewerberunterkunft in Landshut haben Ermittler der Kripo...



"Solche Unfälle passieren leider immer wieder", heißt es bei der Polizei. −Symbolbild: dpa

Wie konnte das passieren? Ein 16-Jähriger kam in der Nacht auf Mittwoch im Bahnhof...