• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.01.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  07.11.2018  |  17:59 Uhr

Schulzentrum Altötting: Wiese abgesperrt – Park-Chaos perfekt

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit einer rot-weißen Flatterleine sind die Grünflächen zwischen der Hallenbad- bzw. Parkplatzzufahrt und der Auffahrt zur Staatsstraße 2107 abgesperrt. −Fotos: Schwarz

Mit einer rot-weißen Flatterleine sind die Grünflächen zwischen der Hallenbad- bzw. Parkplatzzufahrt und der Auffahrt zur Staatsstraße 2107 abgesperrt. −Fotos: Schwarz

Mit einer rot-weißen Flatterleine sind die Grünflächen zwischen der Hallenbad- bzw. Parkplatzzufahrt und der Auffahrt zur Staatsstraße 2107 abgesperrt. −Fotos: Schwarz


Die Parksituation am Altöttinger Schulzentrum ist schon seit Jahren heikel, die Autos sind bisweilen sehr kreativ abgestellt. Jetzt aber ist ein neuer Höhepunkt erreicht, nachdem die Stadt Altötting die Grünflächen an der Einschleifung zum Kreishallenbad neben dem Großparkplatz gesperrt hat.

Die ausgewiesenen Pkw-Stellflächen reichen seit Jahren nicht aus. Und heuer ist die Zahl der Schüler an den Beruflichen Schulen und an der Beruflichen Oberschule nochmals angestiegen. Wohin also mit den Autos? Der Parkplatz, der in der Verantwortung des Schulsachaufwandsträgers Landkreis steht, ist zu klein, weshalb sämtliche Grünflächen im Umgriff zugestellt wurden, die der Stadt Altötting gehören. Einige Wochen wurde zugeschaut, nun hat die Stadtverwaltung reagiert: Seit Montag ist abgesperrt, der Bauhof hat Eisenpflöcke eingeschlagen und eine Flatterleine gespannt.

Das verschärft die Situation auf dem Parkplatz des Schulzentrums, wo wildes Parken schon seit Jahren an der Tagesordnung ist.

Das verschärft die Situation auf dem Parkplatz des Schulzentrums, wo wildes Parken schon seit Jahren an der Tagesordnung ist.

Das verschärft die Situation auf dem Parkplatz des Schulzentrums, wo wildes Parken schon seit Jahren an der Tagesordnung ist.


Richard Wiesinger vom städtischen Bauamt sagt auf Nachfrage, die Stadt habe "in eigener Verantwortung" die Absperrung vorgenommen. Es gehe um den Erhalt der Grünflächen, das wilde Parken sei widerrechtlich und laut Polizei zudem ein Umweltdelikt. Man habe darauf verzichtet, auf Verwarngelder hinzuwirken. "Die Leute sollen halt da parken, wo es erlaubt ist", fordert Wiesinger. Jetzt wird überlegt, einen provisorischen Parkplatz anzulegen, wo die neue FOS/BOS gebaut wird. − ecsAusführlich berichtet die Heimatzeitung am 8. November!






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Ihr Papa liegt im Sterben - und die elfjährige Lena schreibt einen rührenden Brief an das Team des...



Der teilweise vom Erdschatten verdunkelte Vollmond leuchtet während einer Mondfinsternis - hier im Juli 2018 - rot bis orange. −Foto: Silas Stein/dpa

Am frühen Montagmorgen haben Mondgucker die Chance auf ein seltenes Spektakel: Der Vollmond wird...



Dschungelprüfung "Dschungelkollosseum"! Los geht es für Tommi Piper (v.l.), Leila Lowfire, Evelyn Burdecki, Peter Orloff und Doreen Dietel. Sie müssen ihre Köpfe für drei Minuten in Plexiglasboxen voller grüner Ameisen stecken. Nur wenn es alle fünf die komplette Zeit aushalten, gibt es fünf Sterne. Foto: TV NOW / Stefan Menne

Mega, Giga, Yotta: Nach dem "Miracle Morning" will es Evelyn wissen. Die Blondine kämpft im Camp...



−Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Nach starken Schneefällen zeigt der Winter in Bayern nun seine frostige Seite...



Zu einem Wohnhausbrand wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am frühen Sonntagmorgen nach Unteremmerting (Landkreis Altötting) gerufen. - Foto: Timebreak21

Zu einem Wohnhausbrand mit Personen in Gefahr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am frühen...





Großer Auftritt vor über 47000 Zuschauern im RheinEnergie-Stadion: Der junge Neuöttinger Simon Gnyp (vorne) mit der DEL-Mannschaft der Kölner Haie. −Foto: Kai Tiegelkamp

"Es war überwältigend, vor so vielen Menschen aufzulaufen", kommentiert Simon Gnyp das nächste...



Lukas Lechner wird neuer Spielertrainer beim SV Erlbach. −Foto: Lakota

Die TuS Pfarrkirchen muss sich auf Trainersuche machen: Lukas Lechner (30) wird ab Sommer neuer...





Tommi Bauer (l.) freut sich, dass es mit dem "Belstner" weitergeht. Übernehmen wird Reinhard Heinz (2.v.l.). Geschäftsführer wird Ludwig Kellermann (2.v.r.). Bauers Nichte, Gina Stadler, bleibt auch mit an Bord. −Foto: Schmid

Das Café Belstner ist gerettet. Nachdem Inhaber Tommi Bauer Ende 2018 verkündet hatte...



Kein Weg führte nach St. Englmar: Am Sonntag waren alle Zufahrtsstraßen wegen Schneebruch-Gefahr gesperrt. −F.: Landratsamt Straubing-Bogen

Nichts ging mehr: Das Bergdorf St. Englmar (Landkreis Straubing- Bogen) war am Sonntag abgeschnitten...



Zahlreiche Straßen im Berchtesgadener Land sind gesperrt.

Aufgrund der aktuellen Wetterlage mussten im Landkreis Berchtesgadener Land bereits zahlreiche...



Tessa Ganserer (Bündnis 90/Die Grünen) spricht auf einer Pressekonferenz im bayerischen Landtag. - Foto: Matthias Balk

Die Grünen im bayerischen Landtag fordern von der Staatsregierung einen Aktionsplan für Vielfalt...



−Foto: Feuerwehr

Wie viele Tonnen Schnee sie geschaufelt haben, kann niemand sagen. Vier Tage dauerte der...