• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 12.11.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  07.11.2018  |  17:59 Uhr

Schulzentrum Altötting: Wiese abgesperrt – Park-Chaos perfekt

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 29
  • Pfeil
  • Pfeil




Mit einer rot-weißen Flatterleine sind die Grünflächen zwischen der Hallenbad- bzw. Parkplatzzufahrt und der Auffahrt zur Staatsstraße 2107 abgesperrt. −Fotos: Schwarz

Mit einer rot-weißen Flatterleine sind die Grünflächen zwischen der Hallenbad- bzw. Parkplatzzufahrt und der Auffahrt zur Staatsstraße 2107 abgesperrt. −Fotos: Schwarz

Mit einer rot-weißen Flatterleine sind die Grünflächen zwischen der Hallenbad- bzw. Parkplatzzufahrt und der Auffahrt zur Staatsstraße 2107 abgesperrt. −Fotos: Schwarz


Die Parksituation am Altöttinger Schulzentrum ist schon seit Jahren heikel, die Autos sind bisweilen sehr kreativ abgestellt. Jetzt aber ist ein neuer Höhepunkt erreicht, nachdem die Stadt Altötting die Grünflächen an der Einschleifung zum Kreishallenbad neben dem Großparkplatz gesperrt hat.

Die ausgewiesenen Pkw-Stellflächen reichen seit Jahren nicht aus. Und heuer ist die Zahl der Schüler an den Beruflichen Schulen und an der Beruflichen Oberschule nochmals angestiegen. Wohin also mit den Autos? Der Parkplatz, der in der Verantwortung des Schulsachaufwandsträgers Landkreis steht, ist zu klein, weshalb sämtliche Grünflächen im Umgriff zugestellt wurden, die der Stadt Altötting gehören. Einige Wochen wurde zugeschaut, nun hat die Stadtverwaltung reagiert: Seit Montag ist abgesperrt, der Bauhof hat Eisenpflöcke eingeschlagen und eine Flatterleine gespannt.

Das verschärft die Situation auf dem Parkplatz des Schulzentrums, wo wildes Parken schon seit Jahren an der Tagesordnung ist.

Das verschärft die Situation auf dem Parkplatz des Schulzentrums, wo wildes Parken schon seit Jahren an der Tagesordnung ist.

Das verschärft die Situation auf dem Parkplatz des Schulzentrums, wo wildes Parken schon seit Jahren an der Tagesordnung ist.


Richard Wiesinger vom städtischen Bauamt sagt auf Nachfrage, die Stadt habe "in eigener Verantwortung" die Absperrung vorgenommen. Es gehe um den Erhalt der Grünflächen, das wilde Parken sei widerrechtlich und laut Polizei zudem ein Umweltdelikt. Man habe darauf verzichtet, auf Verwarngelder hinzuwirken. "Die Leute sollen halt da parken, wo es erlaubt ist", fordert Wiesinger. Jetzt wird überlegt, einen provisorischen Parkplatz anzulegen, wo die neue FOS/BOS gebaut wird. − ecsAusführlich berichtet die Heimatzeitung am 8. November!






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht zum Beginn der Parlamentssitzung zur Vereidigung seiner neuen Kabinettsmitglieder auf seinem Platz, in der noch unbesetzten Regierungsbank im bayerischen Landtag. −Foto: dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) baut sein Kabinett umfassender um als erwartet:...



Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht zum Beginn der Parlamentssitzung zur Vereidigung seiner neuen Kabinettsmitglieder auf seinem Platz, in der noch unbesetzten Regierungsbank im bayerischen Landtag. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Der Konkurrenzdruck um die Plätze am bayerischen Kabinettstisch ist groß wie lange nicht...



Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist bei der Flucht vor der Polizei nahe Schärding gegen einen Baum geprallt tödlich verletzt worden. −Foto: Scharinger

Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist bei der Flucht vor der Polizei in Oberösterreich tödlich...



Die Bildkombo zeigt das neue bayerische Kabinett (oben von links) Ministerpräsident Markus Söder, Innenminister Joachim Herrmann, Staatssekretär Inneres Gerhard Eck, Finanzminister Albert Füracker, Minister Wohnen, Bau, Verkehr Hans Reichhart, Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler), (Mitte von links) Anna Stolz (Freie Wähler), Staatssekretärin im Kultusministerium, Staatssekretär Wirtschaft, Roland Weigert (Freie Wähler), Staatskanzleiminister Florian Herrmann, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Minister Umwelt und Verbraucher Thorsten Glauber (Freie Wähler), Gesundheitsministerin Melanie Huml, Ministerin Familie, Arbeit, Soziales Kerstin Schreyer, (unten von links) Agrarministerin Michaela Kaniber, Justizminister Georg Eisenreich, Minister Wissenschaft, Kunst Bernd Sibler, Staatssekretärin Familie, Arbeit, Soziales Carolina Trautner, Roland Weigert (Freie Wähler), Staatssekretär im Wirtschaftsministerium und die Ministerin Digitales Judith Gerlach. Alle nicht mit Parteizugehörigkeit Genannten sind Kabinettsmitglieder der CSU.

Viel Zeit für Spekulationen über das zweite Kabinett von Markus Söder (CSU) gab es nicht...



Der gebürtige Deggendorfer Peter Knogl ist seit 2007 Küchenchef im Restaurant "Cheval Blanc" in Basel. −F.: dpa

Für Gastronomen ist eine Auszeichnung des Restaurantführers "Gault&Millau" eine große Ehre...





Der FC Töging hat die 2:4-Niederlage in Kastl sofort korrigiert: Bei der TuS Pfarrkirchen gab es am...



Per Seitfallzieher erzielte Christoph Behr (vorne, gegen SVE-Kapitän Harald Bonimeier) Simbachs 1:0. Wenig später musste er mit Gelb-Rot vom Platz. −F.: Geiring

Weiterhin in guter Form präsentiert sich in der Fußball-Landesliga Südost der SV Erlbach...



Gala nach Einwechslung: Wackers Thomas Winklbauer. −Foto: Butzhammer

Der 3:1-Erfolg des SV Wacker am Samstagnachmittag im Regionalliga-Spiel gegen den FC Pipinsried...





Bei einem schweren Unfall auf der B12 bei Marktl (Landkreis Altötting) sind mehrere Menschen verletzt worden. −Foto: TimeBreak21

Bei einem schweren Unfall auf der B12 bei Marktl (Landkreis Altötting) sind am Donnerstagmorgen vier...



Der gebürtige Deggendorfer Peter Knogl ist seit 2007 Küchenchef im Restaurant "Cheval Blanc" in Basel. −F.: dpa

Für Gastronomen ist eine Auszeichnung des Restaurantführers "Gault&Millau" eine große Ehre...



Bei dem Unfall in Neufahrn in Niederbayern kamen drei Menschen ums Leben. −Foto: km

Drei Personen sind bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochabend, 31. Oktober...



Erinnerungen an das Hochwasser 2013 (hier im Deggendorfer Stadtteil Fischerdorf) kamen gestern in Niederbayern hoch, als bekannt wurde, dass das Flutpolder-Konzept zusammengestrichen werden soll. –F.: Binder

Der Koalitionsvertrag, den CSU und Freie Wähler am Montag unterzeichnet haben...



Der Diplomat Dieter Reinl freut sich auf sein "Heimspiel" am Donnerstag in Tittmoning. −Foto: privat

Für Dieter Reinl, Leiter des Referats "Bürgerdialog und Öffentlichkeitsarbeit" im Auswärtigen Amt...