• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.01.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Helsinki  |  08.11.2018  |  12:37 Uhr

EVP nominiert Niederbayer Manfred Weber als Spitzenkandidaten

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Herzliche Glückwünsche von der Kanzlerin: Sogar eine Umarmung deuten Angela Merkel und Manfred Weber an. −Foto: dpa

Herzliche Glückwünsche von der Kanzlerin: Sogar eine Umarmung deuten Angela Merkel und Manfred Weber an. −Foto: dpa

Herzliche Glückwünsche von der Kanzlerin: Sogar eine Umarmung deuten Angela Merkel und Manfred Weber an. −Foto: dpa


Der Deutsche Manfred Weber soll nach dem Willen der Europäischen Volkspartei 2019 neuer EU-Kommissionspräsident werden. Die EVP wählte den stellvertretenden CSU-Chef am Donnerstag in Helsinki nach Angaben aus Parteikreisen mit rund 79 Prozent der Delegiertenstimmen zu ihrem Spitzenkandidaten für die Europawahl 2019 und nominierte ihn damit für das EU-Spitzenamt in Brüssel. Der 46-Jährige wird Gegenspieler des Sozialdemokraten Frans Timmermans, der ebenfalls Kommissionschef werden will.

Weber setzte sich innerhalb seiner Parteienfamilie, zu der auch CDU und CSU gehören, am Donnerstag zunächst gegen den ehemaligen finnischen Regierungschef Alexander Stubb durch. In seiner Bewerbungsrede präsentierte sich Weber, derzeit Fraktionschef der EVP im Europaparlament, als mitfühlender Konservativer.

"Ich träume von einem Europa, das niemanden abhängt und wo wir härter arbeiten, um bessere Lebensbedingungen für alle Europäer zu schaffen", erklärte Weber. Als seine großen Themen nannte er den Schutz der Außengrenzen und europäischer Werte, aber auch den Traum, dass Europäer als erste eine Heilung für Krebs finden. "Für uns bei der EVP ist jeder Mensch wichtig", meinte Weber.

Ob Weber tatsächlich EU-Kommissionspräsident wird, hängt von zwei Faktoren ab: Er müsste bei der Europawahl Ende Mai 2019 ein gutes Ergebnis für die EVP einfahren, so dass sie wie bisher die größte Fraktion im Europaparlament stellt. Zum zweiten braucht er die Rückendeckung der EU-Staats- und Regierungschefs, die das Recht zur Nominierung des Kommissionschefs haben.

Das Amt gilt als das wichtigste in der EU. Die Kommission kann Gesetze vorschlagen, Verträge aushandeln und die Einhaltung von EU-Recht überwachen. Die Riesenbehörde beschäftigt 32 000 Menschen. Der erste und einzige deutsche Kommissionschef war Walter Hallstein in den 1960er Jahren, damals allerdings für die viel kleinere und anders organisierte Europäische Gemeinschaft.

Mehr dazu lesen Sie am Freitag kostenlos bei PNP Plus und in Ihrer PNP auf der Landkreisseite (Online-Kiosk).






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Ihr Papa liegt im Sterben - und die elfjährige Lena schreibt einen rührenden Brief an das Team des...



Der teilweise vom Erdschatten verdunkelte Vollmond leuchtet während einer Mondfinsternis - hier im Juli 2018 - rot bis orange. −Foto: Silas Stein/dpa

Am frühen Montagmorgen haben Mondgucker die Chance auf ein seltenes Spektakel: Der Vollmond wird...



Dschungelprüfung "Dschungelkollosseum"! Los geht es für Tommi Piper (v.l.), Leila Lowfire, Evelyn Burdecki, Peter Orloff und Doreen Dietel. Sie müssen ihre Köpfe für drei Minuten in Plexiglasboxen voller grüner Ameisen stecken. Nur wenn es alle fünf die komplette Zeit aushalten, gibt es fünf Sterne. Foto: TV NOW / Stefan Menne

Mega, Giga, Yotta: Nach dem "Miracle Morning" will es Evelyn wissen. Die Blondine kämpft im Camp...



−Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Nach starken Schneefällen zeigt der Winter in Bayern nun seine frostige Seite...



Zu einem Wohnhausbrand wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am frühen Sonntagmorgen nach Unteremmerting (Landkreis Altötting) gerufen. - Foto: Timebreak21

Zu einem Wohnhausbrand mit Personen in Gefahr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am frühen...





Großer Auftritt vor über 47000 Zuschauern im RheinEnergie-Stadion: Der junge Neuöttinger Simon Gnyp (vorne) mit der DEL-Mannschaft der Kölner Haie. −Foto: Kai Tiegelkamp

"Es war überwältigend, vor so vielen Menschen aufzulaufen", kommentiert Simon Gnyp das nächste...



Lukas Lechner wird neuer Spielertrainer beim SV Erlbach. −Foto: Lakota

Die TuS Pfarrkirchen muss sich auf Trainersuche machen: Lukas Lechner (30) wird ab Sommer neuer...





Tommi Bauer (l.) freut sich, dass es mit dem "Belstner" weitergeht. Übernehmen wird Reinhard Heinz (2.v.l.). Geschäftsführer wird Ludwig Kellermann (2.v.r.). Bauers Nichte, Gina Stadler, bleibt auch mit an Bord. −Foto: Schmid

Das Café Belstner ist gerettet. Nachdem Inhaber Tommi Bauer Ende 2018 verkündet hatte...



Kein Weg führte nach St. Englmar: Am Sonntag waren alle Zufahrtsstraßen wegen Schneebruch-Gefahr gesperrt. −F.: Landratsamt Straubing-Bogen

Nichts ging mehr: Das Bergdorf St. Englmar (Landkreis Straubing- Bogen) war am Sonntag abgeschnitten...



Zahlreiche Straßen im Berchtesgadener Land sind gesperrt.

Aufgrund der aktuellen Wetterlage mussten im Landkreis Berchtesgadener Land bereits zahlreiche...



Tessa Ganserer (Bündnis 90/Die Grünen) spricht auf einer Pressekonferenz im bayerischen Landtag. - Foto: Matthias Balk

Die Grünen im bayerischen Landtag fordern von der Staatsregierung einen Aktionsplan für Vielfalt...



−Foto: Feuerwehr

Wie viele Tonnen Schnee sie geschaufelt haben, kann niemand sagen. Vier Tage dauerte der...