• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.05.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  06.12.2018  |  06:00 Uhr

Weihnachtsbäckerei: Altöttingerin backt 100 Plätzchensorten

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Eine "gepflegte Marotte" braucht jeder Mensch, sagt die Altöttingerin Geli Hofauer. Ihre ist eine höchst schmackhafte: das Plätzchen backen. −Fotos: jo

Eine "gepflegte Marotte" braucht jeder Mensch, sagt die Altöttingerin Geli Hofauer. Ihre ist eine höchst schmackhafte: das Plätzchen backen. −Fotos: jo

Eine "gepflegte Marotte" braucht jeder Mensch, sagt die Altöttingerin Geli Hofauer. Ihre ist eine höchst schmackhafte: das Plätzchen backen. −Fotos: jo


Rund 100 verschiedene Sorten Plätzchen backt die Altöttingerin Geli Hofauer jedes Jahr. Pünktlich zum 1. Advent ist jedes Jahr das Gebäck fertig. Wie macht sie das?

Es fing ganz harmlos an. Mit ein paar einfachen Rezepten, die sie vor Jahren zusammen mit den Kindern in der Adventszeit ausprobierte. Ein paar Butterplätzchen, Zimtsterne, Vanillekipferl – "was man halt so macht", erinnert sich Geli Hofauer. Jedes Jahr aufs Neue entschieden sie dann über weitere Rezepte. Die Guten vom vergangenen Jahr mussten natürlich wieder gebacken werden und etwas Neues wollte sie auch gern ausprobieren. Nach und nach kamen so immer mehr Rezepte hinzu, als die Kinder größer wurden fanden auch sie immer wieder Schmackhaftes, trennen konnten sie sich nur von wenigen Varianten.

100-fache Versuchung: Etwa einhundert Rezepte backt Geli Hofauer jedes Jahr. Selber essen kann man diese Menge an Plätzchen nicht, aber sie hat ihre festen Abnehmer, an die sie die süße Ware kistenweise verschenkt.

100-fache Versuchung: Etwa einhundert Rezepte backt Geli Hofauer jedes Jahr. Selber essen kann man diese Menge an Plätzchen nicht, aber sie hat ihre festen Abnehmer, an die sie die süße Ware kistenweise verschenkt.

100-fache Versuchung: Etwa einhundert Rezepte backt Geli Hofauer jedes Jahr. Selber essen kann man diese Menge an Plätzchen nicht, aber sie hat ihre festen Abnehmer, an die sie die süße Ware kistenweise verschenkt.


Und so sind es heute ungefähr 100 verschiedene Sorten, die die Altöttingerin pünktlich zum 1. Advent fertig stellt. In den Tagen davor ist die wahrscheinlich fleißigste Weihnachtsbäckerei des Landkreises in Altötting zu finden. Von früh bis spät wird geknetet, ausgerollt, gepinselt, beklebt und dekoriert. Ein Hauch von Lebkuchen, Vanille und Zimt liegt permanent in der Luft. "Andere freuen sich auf den Urlaub, ich freue mich aufs Backen. Und auf den Urlaub", schiebt sie dann noch nach.

Von jeder Sorte macht sie eine einfache Menge, nicht mehr als 300 bis 400 Gramm Mehl. Trotzdem kommen so rund 80 Kilo Teig zusammen. Die viele Arbeit empfindet sie nicht als Last. "Es macht mir wirklich Spaß und ich mache das wahnsinnig gern. Außerdem braucht jeder Mensch eine gepflegte Marotte." Ihre ist eben eine höchst wohlschmeckende. − joDen kompletten Bericht lesen Sie am Donnerstag kostenlos bei PNP Plus und in Ihrer Passauer Neuen Presse (Online-Kiosk).

"Omas Rezept" ist bei Geli Hofauer wortwörtlich gemeint. Viele Jahrzehnte alte Rezepte hortet die leidenschaftliche Bäckerin wie einen Schatz.

"Omas Rezept" ist bei Geli Hofauer wortwörtlich gemeint. Viele Jahrzehnte alte Rezepte hortet die leidenschaftliche Bäckerin wie einen Schatz.

"Omas Rezept" ist bei Geli Hofauer wortwörtlich gemeint. Viele Jahrzehnte alte Rezepte hortet die leidenschaftliche Bäckerin wie einen Schatz.







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Eng zusammengepfercht haben Bundespolizisten im März Hunde bei einem illegalen Tiertransport auf der A3 gefunden. −Foto: Bundespolizei Passau

Verweigert das Tierheim Passau weiterhin die Herausgabe von beschlagnahmten Hunden...



Mitarbeiter der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW), darunter ein Baufachberater, arbeiten an den Trümmern eines explodierten Wohnhauses. −Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Stunden nach der Explosion in einem Wohnhaus im Ostallgäu haben Helfer zwei Leichen geborgen...



Dauerregen nach einem sonnigen Wochenende - seit Tagen sagt der Wetterdienst massive Niederschläge für diese Woche voraus. Doch wie sieht es mit der Hochwassergefahr aus? −Symbolbild: dpa

Der Mai macht seinem Namen als Wonnemonat keine Ehre. Nach einem sonnigen Wochenende ist für die...



Der Schrecken der Waldbesitzer: Borkenkäfer legen ihre Eier unter der Rinde ab. Machen das viele, stirbt der Baum. −F.: dpa

Die Eisheiligen sind vorbei und wenn es wieder wärmer wird, dann freut das zwar einen großen Teil...



Ein elfjähriger Bub ist am Montag gegen 13.25 Uhr in der Münchner Corneliusstraße tödlich verunglückt. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein LKW-Fahrer den Buben offenbar übersehen. −Symbolbild: dpa

Ein elfjähriger Bub ist am Montag gegen 13.25 Uhr in der Münchner Corneliusstraße tödlich...





Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...



Fußball-Ballett: Gegen die Töginger Michael Koppermüller (von links) und Simon Hefter hat Leonhard Thiel in dieser Szene das Nachsehen. Am Ende aber machte Kastls Topstürmer mit seinem 19. Saisontor alles klar. −Foto: Butzhammer

Das letzte Landkreis-Altötting-Derby der Saison in der Fußball-Landesliga Südost ist an den TSV...



Der Peracher 4:2-Vorrundensieg gegen Mehring endete in Tumulten. Wegen "Verletzung der Platzdisziplin" bekam der FC die drei Punkte vom Sportgericht wieder abgezogen. Dass man jetzt am Samstag Mehrings geplante Meisterfeier platzen ließ, erklären die Peracher mit Personalnot. −F.: Archiv/Butzhammer

Im Oktober wurde das Duell zwischen dem FC Perach und dem SV Mehring in der Fußball-Kreisklasse 3...





Franz Wimmer, Philosophiestudent aus Peterskirchen, steht vor dem Eingang der Ludwig-Maximilian-Universität München. −Foto: dpa

Im Ruhestand die Füße hochlegen - das finden immer weniger Senioren erstrebenswert...



Eine OP-Schwester greift nach dem Operationsbesteck. Jahr für Jahr erstellen die Gutachter der Medizinischen Dienste Tausende Gutachten wegen möglicher Behandlungsfehler. - Foto: Friso Gentsch

Gutachter der Krankenkassen haben im vergangenen Jahr etwas mehr Behandlungsfehler in Krankenhäusern...



Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. −F.: Hilmer/Bistum

Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. Schwester Konrada lebte im...



Maria Hafner †. Das Foto entstand 2012 beim Gespräch mit der Heimatzeitung anlässlich der Fertigstellung ihrer Chronik. −Foto: Norbert Höhn

Maria Hafner ist gestorben, wie ein Lauffeuer verbreitete sich die traurige Nachricht in der...



Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der Region eher trüb. −Symbolbild: dpa

Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der...