• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 10.12.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berlin  |  07.12.2018  |  19:07 Uhr

Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 26
  • Pfeil
  • Pfeil




Annegret Kramp-Karrenbauer nimmt die Glückwünsche von Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen. −Foto: dpa

Annegret Kramp-Karrenbauer nimmt die Glückwünsche von Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen. −Foto: dpa

Annegret Kramp-Karrenbauer nimmt die Glückwünsche von Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen. −Foto: dpa


Die CDU hat Annegret Kramp-Karrenbauer in einem dramatischen Wahlfinale zu ihrer neuen Bundesvorsitzenden und Nachfolgerin von Angela Merkel gekürt. Nach einer emotionalen Rede setzte sich die Saarländerin am Freitag beim Bundesparteitag in Hamburg in einer Stichwahl knapp gegen den früheren Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war bereits im ersten Wahlgang ausgeschieden.
(Alle Entwicklungen des Tages zum Nachlesen im Blog am Ende des Berichts)

Die Siegerin und die Verlierer riefen die CDU nach der Abstimmung einhellig zur Geschlossenheit auf. Alle drei lobten den "fairen Wettbewerb"nach 18 Jahren mit Merkel an der Parteispitze. "Dieser Aufschwung muss weitergehen", sagte Kramp-Karrenbauer. Die bisherige CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer erhielt im zweiten Wahlgang knapp 52 Prozent der Stimmen. Für Merz entschieden sich gut 48 Prozent der Delegierten. Spahn war im ersten Wahlgang abgeschlagen auf knapp 16 Prozent der Stimmen gekommen. Offensichtlich waren überraschend viele Unterstützer Spahns im letzten Wahlgang zu Kramp-Karrenbauer gewechselt.

Merkel wird Regierungschefin bleiben. In ihrer letzten Rede als Vorsitzende sagte sie: "Für meine Verbundenheit mit der Partei brauche ich keinen Parteivorsitz - und Bundeskanzlerin bin ich ja auch noch." Merkel erklärte, die CDU könne auch in Zeiten von Polarisierung und AfD gute Ergebnisse erringen, "wenn wir geschlossen und entschlossen kämpfen". Sie betonte: "Wohin uns nicht enden wollender Streit führt, dass haben CDU und CSU in den letzten Jahren bitter erfahren." Ihrer Partei wünsche sie für die Zukunft auch "Fröhlichkeit im Herzen".

Kramp-Karrenbauer: "Nicht ängstlich nach rechts und links schauen"

Kramp-Karrenbauer hatte in ihrer Bewerbungsrede erklärt, die CDU müsse eine Partei sein, die Mut hat - anstatt "ängstlich nach rechts und nach links zu schauen". Merz forderte, von diesem Parteitag müsse "ein Signal des Aufbruchs und der Erneuerung" ausgehen. Er ging auf Fehler der Vergangenheit ein und sagte: "Ohne klare Positionen bekommen wir keine besseren Wahlergebnisse." Spahn sagte, die Partei müsse "mutig vorangehen, Debatten führen, Gegenwind aushalten". Deutschland sollte endlich wieder in der Lage sein, Brücken rechtzeitig zu sanieren und funktionstüchtige Flughäfen zu bauen.

Alle Ergebnisse, Infos, Stimmen und Bilder finden Sie im Liveblog.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Josef Daffner, Bürgermeister der Gemeinde Niederviehbach, ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. − Foto: Birgmann

Nach dem tödlichen Unfall des Niederviehbacher Bürgermeisters Josef Daffner haben die Ermittler am...



Bahnreisende stehen am Hauptbahnhof in München. −Foto: Peter Kneffel/dpa

Wegen des Warnstreiks bei der Deutschen Bahn ist der Bahnverkehr in Bayern zum großen Teil...



−

Alles redet vom Datenschutz, zum Teil kuriose Auswüchse hat die Auslegung der Verordnung im...



Felgenreiniger hat ein Pärchen in der Oberpfalz mit Cola gemischt - und getrunken. −Symbolfoto: dpa

Ein laut Polizei "ganz besonderes Mischgetränk" hat ein Pärchen aus Weiden am Samstagabend...



Ab Dienstag kann es Schnee bis ins Flachland geben. −Foto: dpa

Nach dem Sturm am Wochenende wird es in der neuen Woche laut Deutschem Wetterdienst (DWD) vor allem...





Daumen hoch: Nach seinem Burn-Out ist Ex-Wacker-Trainer Uwe Wolf "wieder der Alte". Der 51-Jährige wohnt auch eineinhalb Jahre nach seiner Entlassung noch in Burghausen. −Foto: Butzhammer

Dreieinhalb Jahre war Uwe Wolf Trainer bei Wacker Burghausen. Schnell hat er sich dort durch seine...



Als vermeintliches Team 1 des SV Haiming holten sich Christian Bräu und seine Kollegen in Versbach eine 0:9-Klatsche ab. Dasselbe Personal sicherte sicherte sich anschließend ein 8:8 im Verbandsliga-Duell beim MTV Ingolstadt II. −Foto: Archiv/Butzhammer

Zum Spiel der Tischtennis-Regionalliga Süd beim verlustpunktfreien SB Versbach sind die Herren des...



Die Wacker-Fams mussten sich in Bayreuth mit einem Punkt begnügen. −Foto: Zucker

Da wäre mehr möglich gewesen für den SV Wacker Burghausen. Bis kurz vor Ende der Partie führte die...



Manuel Omelanowsky (rechts/gegen Daniel Muteba) kehrt vom SV Wacker Burghausen zum SV Kirchanschöring zurück. −Foto: Butzhammer

Für "Winterpausen-Verhältnisse" ungewöhnlich viele Wechsel meldet der Fußball-Bayernligist SV...



Mit 17 das erste Mal Erstliga-Eishockey: Für Simon Gnyp aus Neuötting ist am Donnerstagabend ein Traum in Erfüllung gegangen. −Foto: imago

Für Simon Gnyp ist am Donnerstagabend ein Traum in Erfüllung gegangen: Das 17 Jahre alte...





18,25 Prozent ihrer Betriebsrente müssen Versicherte im Schnitt an Sozialbeiträgen zurückzahlen. Grund hierfür ist eine Gesetzesänderung aus dem Jahr 2004, die auch rückwirkend gilt. −Foto: Marijan Murat/dpa

Herbert Neumann (Name geändert) genießt seit einem Jahr sein Leben als Rentner...



Der Ersatzakku seiner E-Zigarette fing in der Hosentasche eines Mannes Feuer. Der 62-Jährige erlitt dadurch schwere Verbrennungen am Oberschenkel und an der Hand. −Symbolbild: dpa

Weil der Akku seiner E-Zigarette in seiner Hosentasche in Brand geraten ist...



Der Schuldneranteil in Prozent. (Mit Klick auf die Karte öffnen Sie das Bild). −Screenshot: Eckl

Bayern ist reich. Wer das grafisch veranschaulicht haben möchte, kann sich das auf dem...



2020 soll das Landratsamt auf einer Wiese unweit des bestehenden Gebäudes neu gebaut werden. Die Ertüchtigung des Brandschutzes ist dennoch notwendig. −Foto: Kilian Pfeiffer

Derzeit wird im Landratsamt der Brandschutz ertüchtigt – zwei Jahre vor dem geplanten Neubau...



ungefährer Tatort Auhausen, Deutschland

Ein Hund hat in einem schwäbischen Stall Panik unter 80 Ziegen ausgelöst - 16 Tiere verendeten...