• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.03.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Triftern  |  04.01.2019  |  18:54 Uhr

Video: Quattro und Skoda ziehen im Rottal Viehtransporter über Berg

von Gerhard Huber

Lesenswert (35) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Was für eine Abschleppaktion: Zwei Allradautos ziehen den Viehtransporter den Kauflandener Berg hinauf. −Foto: Hoffmann

Was für eine Abschleppaktion: Zwei Allradautos ziehen den Viehtransporter den Kauflandener Berg hinauf. −Foto: Hoffmann

Was für eine Abschleppaktion: Zwei Allradautos ziehen den Viehtransporter den Kauflandener Berg hinauf. −Foto: Hoffmann


Es war ein besonderer Akt der Hilfsbereitschaft in der Nacht auf Freitag: In einer spektakulären Aktion befreiten zwei Autofahrer aus Triftern (Landkreis Rottal-Inn)einen Viehtransporter mit 200 geladenen Ferkeln, der auf der schneeglatten Straße am steilen Kauflandener Berg hängen geblieben war. Mit Allradautos - einem Audi A6 Quattro und einem Skoda Octavia - zogen sie den 30-Tonner hoch. "Das war Wahnsinn", freut sich Manuel Gründl, einer der Retter, nach der fast vier Stunden dauernden Bergung. (Ein Video von der Bergung finden Sie am Ende des Berichts)

Doch der Reihe nach. Alles beginnt am Donnerstag gegen 22.30 Uhr. Während es in Pfarrkirchen nur leicht schneit, fallen die Flocken in Triftern kräftig vom Himmel. Geschätzte 15 bis 20 Zentimeter liegen auf der Straße, was den Viehtransporter, der von der Kreisstadt in Richtung Triftern unterwegs ist, in arge Nöte bringt.

Mehr zum Thema:
- Video: Fünf junge Audi-Fahrer ziehen 40-Tonner die Rusel hoch

Ein Anruf bei der Polizei mit der Bitte, einen Streu- oder Abschleppdienst zu organisieren, bleibt erfolglos. Finsternis, Schneegestöber, erbärmlich quiekende und tobende Ferkel – das Szenario auf der Landstraße wird immer unwirklicher. Aber aufgeben und sich aus dem Staub machen – das kommt für die couragierten Helfer nicht in Frage. Doch was tun? Da kommt Manuel Gründl die zündende Idee: "Ich habe mal bei der PNP im Internet ein Video gesehen, wie Autos einen Lkw den Berg hochziehen." Schnell sind sich alle einig: "Wir packen’s an." Mit Erfolg: Um 3 Uhr früh konnte der Lkw weiter fahren. "Es war schon ein Supergefühl, als uns der überglückliche Lkw-Fahrer dankbar zuwinkte, weil er nun endlich seine lebendige Fracht unbeschadet ans Ziel bringen konnte", sagt Gründl.

Der Fall weckt Erinnerungen an eine ähnlich spektakuläre Aktion im Landkreis Deggendorf vor gut zwei Jahren. Damals hatten vier Audi Quattro einen im Schnee feststeckenden Lkw die Rusel hinaufgeschleppt.

Mehr dazu lesen Sie am Samstag kostenlos bei PNP Plus und im Online-Kiosk der Passauer Neuen Presse.

Video: Quattro und Skoda ziehen Viehtransporter im Rottal über Berg
(Kamera: Laura Hoffmann/Schnitt: Andreas Geroldinger)






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige











Für den jungen Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. −Foto: Lamminger

Bei einem tragischen Unfall im Grenzgebiet der Landkreise Altötting und Traunstein ist am frühen...



Bis zu drei Hunde waren in zu kleinen Käfigen unterwegs, meldete die Bundespolizei. 27 Tiere kamen ins Tierheim. −Bundespolizei Passau

Die Leidtragenden der Geschichte sind auf den ersten Blick die 23 Hunde und vier Katzen...



−Symbolbild: dpa

Meist über ein Jahr lang bereiten sich Jura-Studenten darauf vor. Und dann das: In Bayern sind 40...



−Symbolfoto: PNP

Der österreichische Schauspieler Matthias Messner ("Rosenheim Cops") ist am Mittwochabend tot in...



−Symbolfoto: dpa

BMW, Daimler und Audi machen weniger Gewinn und senken deshalb auch ihre Mitarbeiterbeteiligung...





Markus Raupach leitet derzeit den Fußball-Stützpunkt am Tassilo-Gymnasium in Simbach. −Foto: Christian Butzhmammer

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach kann einen Nachfolger für Anton Bobenstetter präsentieren...



Noch einigermaßen bespielbar war der Töginger Wasserschloss-Platz vorige Woche beim 1:4 gegen Bogen, aber die Partie hat den Zustand des Rasens natürlich weiter verschlechtert. Hier eine Aktion von Christopher Scott (li.). −Foto: Butzhammer

Witterungsbedingt war am vergangenen Wochenende nur ein reduziertes Programm über die Bühne gegangen...





Bis zu drei Hunde wurden in einen viel zu kleinen Käfig gesperrt. Insgesamt waren 69 Tiere im Kleintransporter. Sie sollten von Rumänien nach England, Belgien und Frankreich gebracht werden. −Foto: Bundespolizei Passau

Tierschutz sollte eigentlich anders aussehen. Ein Verein aus Baden-Württemberg hat 65 Hunde und vier...



Kinder spielen im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Ägäisinsel Lesbos. Deutschland darf Asylbewerber in ein anderes europäisches Land abschieben, auch wenn das Sozialsystem dort mangelhaft ist. - Foto: Petros Giannakouris/AP

Deutschland darf einen Asylbewerber einem Urteil des höchsten EU-Gerichts zufolge wegen...



Das Schiff "Mare Jonio" mit 49 Migranten an Bord dockt im Hafen der Insel Lampedusa an. - Foto: Elio Desiderio/ANSA/AP

Nach der Rettung von 49 Migranten im Mittelmeer haben die italienischen Behörden die Beschlagnahme...



In den Standort Burghausen der Wacker Chemie AG fließen heuer über 410 Millionen Euro für Investitionen in neue Anlagen und für Instandhaltungen. − Fotos: Wacker

Die Frage nach einer sicheren Stromversorgung in großem Ausmaß und das zu wettbewerbsfähigen Preisen...



Ein Sattelzug verlor Schlachtabfälle auf der B304. −Foto: FDL

Ein kurioser Unfall hat sich am Mittwochnachmittag auf der B304 in Traunstein ereignet...